Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?

Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von mondeotom, 20.07.2019.

  1. mondeotom

    mondeotom Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.07.2019
    Beiträge:
    6
    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Hallo Leute, habe folgendes Problem,
    habe in vergangenen Tagen viele Testvideos mit verschiedenen Einstellungen gefilmt so wie auch in 4K und Full HD Format. Jetzt wollte ich alle diese Videos mit Premiere zusammen schneiden. Leider sind die Full HD´s Videos natürlicher weise mit kleinere Auflösung und somit entstehen schwarzen Rahmen drum herum, während 4K im vollen Fenster gestreckt sind. Ich weiß das man die Video skalieren kann um somit diese anzupassen, aber wenn es sehr viele Dateien sind, ist sehr aufwendig. Gibt es eine Funktion womit man die Videos auf einen Schlag in gleiche Auflösung bringt und was für Tipps habt ihr wenn man 4k mit FullHD Format zusammen mixt?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. rw21

    rw21 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Panasonic G6
    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Premiere Pro habe ich schon lange nicht mehr auf dem PC...
    Wenn ich mich recht erinnere, kann man das in den Voreinstellungen ändern.
    Unter "Standardwert für Skalierung auf Framegröße" (o. ähnlich) konnte man dies ändern.
    Allerdings musste man das vor dem Import in Premiere die Einstellung ändern.
    Clips welche schon im Projektordner waren, wurden durch diese Änderung nicht "berührt" .
    Ob das in den CC-Versionen auch so ist...
     
    #2      
  4. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Die Anzahl der Videos wäre jetzt mal interessant...

    Es gibt einen Lösungsansatz, mehrere Videos gleichzeitig zu skalieren, den ich mit einer kleinen Zahl an Clips getestet habe... Ich weiß aber nicht, ob der in Premiere funktioniert.

    In After Effects gibt es die Möglichkeit die zu skalierenden Clips an übergeordnete "Steuerungseinheiten" [Null - Objekte] zu hängen. Wenn du jetzt beispielsweise einige Clips in 4k und einige in 1080p hast und die 4k - Clips auf 1080p ändern willst, ordnest du diese einem Null - Objekt unter und skalierst dieses. Damit änderst du die Größe aller untergeordneten Ebenen... Die Ebenen sollten gleichzeitig ausgewählt werden können, um sie zu "parenten".

    So wie oben beschrieben würde ich das machen.

    Solltest du neben Premiere auch AE haben, mach die Größenangleichung dort und schieb das Ganze anschließend zum Schneiden in Premiere.

    Wenn du die 1080er auf 4k skalierst kommt es wie bei der Skalierung von Bildern, zu Qualitätsverlusten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.07.2019
    #3      
  5. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.352
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Und in Premiere könntest du Clips mit der gleichen Auflösung in einer Sequenz zusammenfassen und diese dann skalieren.
     
    #4      
  6. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    862
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Du solltest bitte zu erst mal in dein Profil schreiben, welche Programme Du zur Verfügung hast.
    Auf dem Mac könntest Du mit dem integrierten Quicktime Player in der Pro-Version beim Export eine höhere Auflösung ausgeben.
    Alternative für alle Plattformen wäre HandBrake. Das kann Videos konvertieren, Größe anpassen usw. VLC kann das auch, ist aber in der Bedienung nicht so intuitiv. Oder MacxVideoconverterPro, dort hast Du die Möglichkeit für verschiedene immer wieder kommende Vorlagen die Parameter abzuspeichern.

    ABER: Ein gut gemeinter Rat, beschäftige Dich bitte mal mit den Grundlagen des Filmes und seiner Bearbeitung. Video ist nicht einfach nur Fotos hintereinander ablaufen lassen. Auch wenn Live-Fotos oder die Filmmöglichkeit der modernen DSLR/DSLM das suggerieren. Ähnlich wie beim Gestalten muss ich mir vorher überlegen und festlegen, welche Größen ich für welchen Zweck benötige. Es macht wenig Sinn, das Kochen in einer normalen Pfanne anzufangen, um im Verlauf zu merken, dass eigentlich alles auf ein Backblech gehört. Das konvertieren von Farben, FPS und besonders von Größen kann im Film nur ein Notbehelf sein. Die Qualität leidet sichtbar.
     
    #5      
    Rata und liselotte gefällt das.
  7. Maegalcarwen

    Maegalcarwen Guest

    Viele Videodateien mit verschiedener auflösung aufeinmal bearbeiten?
    Naja... im Text steht, er nutzt Premiere...
    Ich habe anhand von AE - Tutorials die Grundlagen des Videocompositings gelernt. Da konnte ich meinen Lösungsansatz hier präsentieren.

    Bin, von Photoshop Elements mal abgesehen, komplett "adobefern".
     
    #6      
Seobility SEO Tool
x
×
×