Anzeige

wacom grafiktablett, Striche verwackeln

wacom grafiktablett, Striche verwackeln | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Tigerkatze, 27.07.2008.

  1. Tigerkatze

    Tigerkatze Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    weiblich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    Hallo ihr lieben,
    Habe mir vor einigen Tagen ein Bamboo von Wacom gekauft :D
    Nun dacht ich mir, zum üben zeichne ich einfach mal ein paar Bildchen in Photoshop ab. Allerdings verwackeln meine Striche als würd ich wie eine 6 Jährige zeichnen:uhm:
    Ich bekomme einfach keine grade Linie hin.:(
    Habe ich irgendwas falsch eingestellt?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
    lg sabi
     
    #1      
  2. LuckyStrike

    LuckyStrike Hat es drauf

    32
    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    6.078
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS / Corel Draw
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hallo Tigerkatze!
    mit nem GraTa muss mann das Zeichnen erst kurz "neu lernen".
    das Problem liegt (meist) in der Übersetzung. Soll heissen, dass ein Strich auf dem Tablett je nach Zoomstufe nicht einem Strich auf dem Bildschirm (Grösse) entspricht.

    Das gibt sich.
    üben üben üben.

    Lucky

    ach so: dass die Striche nicht ganz so fürchterlich krakelig aussehen: erstmal die Pinselspitzengrösse (Formeigenschaften / Mindesdurchmesser) etwas hochsetzten, und eine kleine Pinselspitze nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2008
    #2      
  3. Tantalus

    Tantalus Shinigami-Sama

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    190
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bei Muttern
    Software:
    DreamWeaver, Photoshop CS4
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Eventuell musst du auch in den Treibern des GraTa einstellen das du den Stift lieber wie eine Maus benutzen willst, bei mir kann ich auch einstellen das er mehr genauigkeit verwendet (Rechenaufwändiger) oder die Striche Glattrechnet.

    Aber ansonsten hat LuckyStrike2k3 schon recht, man muss sich auch erst dran gewöhnen
     
    #3      
  4. Chronos12221

    Chronos12221 Ist mal hier - mal dort

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Gö - NDS
    Software:
    Adobe Photoshop Cs6
    Kameratyp:
    Canon AE1
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Jepp, kann LuckyStrike2k3 nur zustimmen!
    ich habe auch ein "Bamboo" von Wacom, am Anfang habe ich mich ziemlichschwer getan, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran und es wird immer besser ;)
    Das ist am Anfang ganz normal. Schau mal bei (Windows) Systemsteuerung -- Pen Tablet-Eigenschaften, da müsstest du ein paar Feinheiten einstellen können.
     
    #4      
  5. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.969
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    #5      
  6. Tigerkatze

    Tigerkatze Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    weiblich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hallo,
    ja das Tablett hat leider nur A6 Größe, es ist das normal Wacom Bamboo in schwarz (hätte ich mir lieber das "fun" kaufen sollen??? der Verkäufer konnte mir keinen großen Unterschied zwischen den beiden nennen?!?!? wisst ihr welche? vielleicht kann ich das Teil nochmal umtauschen.)
    ich dachte dass das für meine Anforderungen reicht, bin ja kein Profi ;)
    Das Tutorial werde ich mir mal ganz genau anschauen.
    Ich hatte nur vor kurzem ein kleines Tut auf einer englischen Seite gesehn was man im Photoshop selber einstellen soll, sprich unter Pinsel auf Stift umschalten etc. da war auch noch bei den anderen Sachen was verstellt, ich hatte es genauso gemacht und es hat wirklich ein wenig besser geklappt. Leider verstellen sich diese Einstellungen sobald man eine andere Pinselspitze benutzt und ich hab die Seite vergessen auf der es stand *mist* :(
    Naja gut, danke für eure Hilfe, dann werd ich mal üben, üben, üben.
    lg sabi
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2008
    #6      
  7. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.969
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    schau nochmal unter "GRafiktabletteigenschaften" vielleicht hast du hier vergessen was einzustellen oder abzuspeichern, denn normalerweise bleiben die Werte, die Du hier angibst schon erhalten
    viel Glueck

    PS. ich habe A6 Fun (also erweitere Arbeitsflaeche) und finde das absolut ausreichend, hatte vorher DINA4, da waren die Wege so weit, dass ichs umgetauscht habe. Wenn der Umtausch noch geht, wuerde ich fun nehmen, denn die paar cm sind meines Erachtens wichtig aber auch ausreichend
     
    #7      
  8. Tigerkatze

    Tigerkatze Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    weiblich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hallo,
    nein nein Trutscherle, du hast mich falsch verstanden, die Einstellungen in den "Grafiktabletteigenschaften" bleiben schon erhalten.
    Ich meinte die Einstellungen in Photoshop unter Pinsel (winkeljitter usw)

    Ja ich habe ja auch ein A6 großes ;)

    Habe mir gerade deine Links angeschaut,
    bei dem Funktionsvergleich hat meins jeweils einen Punkt weniger als das Fun bei: Zeichnen, Malen, Fotoretusche und Fotobearbeitung.

    Beim Produktvergleich jedoch, hat es genau dieselben Eigenschaften wie das Bamboo Fun Small (meins ist das Vorletzte in der Tabelle)

    Das versteh ich nun nicht ganz, angeblich ist meins beim Zeichnen etc schlechter als das Fun und hat aber genau dieselben Eigenschaften?
    Zumal das Fun ja teurer ist als meines. Also ausser dem Preis und der Farbe seh ich da keinen Unterschied ?!?!

    Also so langsam bin ich echt verwirrt *lach* sorry

    lg sabrina
     
    #8      
  9. Tigerkatze

    Tigerkatze Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    weiblich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hallo nochmal,
    wollte mal kurz ein Update abgeben.
    Hatte heute eine Kurzschlussreaktion und hab mir mein Tablett geschnappt und bin damit in den Laden gefahren und hab gefragt ob ich es gegen das Bamboo Fun umtauschen kann. kein Problem, 10 euro mehr hingelegt und wieder heim gefahren.

    Ihr wedet es vielleicht nicht glauben, aber nun funktioniert es auch bei mir ohne wackler beim Zeichnen ;)

    Aaaallerdings hab ich nun dass Problem dass der Radierer leider im Photoshop (CS2)
    nichtmehr funktioniert. In anderen Programm wie Paint aber schon.
    Der Radierer ist ja nun, im gegensatz zu dem vorherigen Stift auch druckintensiv, bei dem alten Tablett hats funktioniert.
    Habt ihr nochmal eine Idee für mich woran das liegen kann?

    Hoffe nocheinmal auf eure hilfe, lg sabi

    ps: sorry wegen doppelpost,aber fand es so immernoch besser als wegen der Frage extra ein neues Thema auf zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2008
    #9      
  10. futuremax

    futuremax Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hi,

    eventuell den Treiber mal neu installieren? Da du ja den des alten Tabletts vorher hattest.
    Bei mir funktioniert der Radierer einwandfrei. Wenn du am anfang härtere Linien machen möchtest um dich an den Stift zu gewöhnen mach ihn mal weicher in den einstellungen.

    Habe auch erst seit dieser Woche ein Fun, find es aber toll...

    Grüße
     
    #10      
  11. MandyMandy

    MandyMandy Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Hey,
    genau das Problem hatte ich auch.

    Bei mir hat Folgendes geholfen:

    - Systemsteuerung -> Bamboo -> Empfindlichkeit der Stiftspitze auch "Weich" stellen
    - In Photoshop -> Pinsel-einstellungen alles ausschalten außer Formeigenschaften und Glättung
    - Tablet weit genug auf den Tisch legen, damit man genaug Freiraum hat :)
    - Stift locker halten
    - Beim zeichnen ranzoomen (k.A. warum, aber es hilft!)

    Ansonsten natürlich üben...
    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen ;)

    Was dein Problem mit dem Radieren angeht... wenn du den Stift rumdrehst, ist dann auch der Radierer links aktiviert? War bei mir am Anfang nicht so.
     
    #11      
  12. Rayner

    Rayner Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    Adobe PS CS4
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    @ MandyMandy:

    vielen Dank, das scheint auch bei mir geholfen zu haben :) Es wackelt noch immer, allerdings nicht mehr so extrem wie vorher ;)

    Ich habe mir heute das Wacom Bamboo Pen New Edition gekauft und war schon recht verzweifelt, weil meine Striche in PS (Ich benutze CS4) so extrem verwackeln. Das war sogar dann der Fall, wenn ich nur auf einem Punkt verharrte und ein wenig Druck ausübte. Da ich aber eine relativ ruhige Hand habe (nach meinem Empfinden zumindest :D ) und ich dagegen im Illustrator mit demselben Tablett die volle Kontrolle hatte, musste es irgendwie an PS oder den restlichen Einstellungen liegen. Ich hatte davor bereits ein Tablett und hätte nie gedacht, dass da solche Probleme auftauchen würden ;) Der Radierer funktioniert noch immer nicht, aber das wird hoffentlich noch...

    Falls schon andere Lösungsvorschläge gefunden wurden für dieses ständige Verwackeln, wär's echt super, wenn sich jemand meiner erbarmt und das hier postet :D
     
    #12      
  13. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12.795
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Nutze beim Radierer eine Pinselspitze die fest, also ohne drucksteuerung ist. Pinselpalette öffnen.
     
    #13      
  14. Rayner

    Rayner Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    Adobe PS CS4
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Beim Radiererproblem ging es darum, dass, wenn ich den Stift umgedreht hab, keine Radiererspitze erschien. Da das nicht passiert glaube ich, dass am Ende des Stifts gar kein Radierer sitzt :D Das kann man aber durch eine Tasteneinstellung recht leicht beheben :)

    Zum Problem mit dem Verwackeln: Ich experimentiere grade mit einer Tastenfunktion, die "Konstanter Druck" heißt. Das Hauptproblem war ja, dass ich beim Freiform-Zeichenstift so ungenaue Linien hingekriegt hab, als ob ich bei minus 12 Grad im Freien gearbeitet hätte :p Falls das so nicht besser wird, werde ich halt mit dem gewöhnlichen Zeichenstift-Tool weiterinken. Das geht zwar imo langsamer, aber exakter und sauberer :) Den Illustrator benutze ich nicht gern, im PS fühle ich mich einfach wohler ;)
     
    #14      
  15. Rayner

    Rayner Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    Adobe PS CS4
    wacom grafiktablett, Striche verwackeln
    AW: wacom grafiktablett, Striche verwackeln

    Sorry für den Doppelpost, aber ich meine, den Fehler ausgemacht zu haben:

    Mein Tablett und der Monitor meines Laptops benutzen dieselbe Frequenz, das führte zu Störungen, weil die beiden zu nahe beieinanderstanden. Benutze ich das Tablett weiter weg vom Laptop ist alles eitel Wonne :p Ich muss jetzt nur versuchen, meinen Schreibtisch umzugestalten, damit ich das Tablett störungsfrei benutzen kann, die Frequenz des Monitors ändere ich nur ungern ;) Da mach ich sicher was kaputt :D

    Ich hoffe, das konnte vllt auch anderen helfen, die ein ähnliches Problem wie ich hatten :)
     
    #15      
x
×
×
teststefan