Anzeige

Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Leppert, 17.11.2013.

  1. Leppert

    Leppert Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon 600d
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    nachdem ich bisher bei bildern nur oberflächlich die belichtung und die farben etwas angepasst habe, will ich in zukunft etwas mehr nacharbeiten, einfach um die möglichkeiten, ein schönes bild hin zu bekommen, so viel größer ist.
    irgendwie ist mein bild zwar schon etwas in die richtung gegangen die ich will, das gesamtprodukt sieht aber total billig aus.
    ich poste hier mal das ausgangsbild und meine bearbeitung und würde mich sehr darüber freuen wenn mir jemand nen konkreten tipp geben könnte :)
    http://s1.directupload.net/file/d/3444/ml7rv8wo_png.htm
    http://s1.directupload.net/file/d/3444/ddir59tr_jpg.htm
     
    #1      
  2. newbit

    newbit Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    irgendwo im Norden Bayerns
    Software:
    PS CC
    Kameratyp:
    Canon-Junkie :)
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Hallo,

    also ich habe mal Dein Ausgangsbild genauer angesehen. Es hat meiner Ansicht nach einen leichten magentafarbenen Stich. Ich habe auf das schwarze Shirt einen Weißabgleich durchgeführt und das Bild wurde eher herbstlich bräunlich.

    Ich würde dann nicht versuchen "gewaltsam" dem Bild einen grünlich coolen Look zu geben. Zudem ist auch der Himmel sehr hell. Und Du hast meiner Meinung nach versucht das Bild dahingehend düsterer zu gestalten indem Du die Kontraste zu stark betont hast.

    Meine Meinung nach ist nicht jedes Ausgangsbild für jeden "Farblook" geeignet. Biegt man durch Bearbeitung das Bild trotzdem in eine bestimmte Richtung ist das Ergebnis selten stimmig.

    Will man einen gewissen Look dann schon vor dem Fotografieren darauf achten - z.B. der helle Himmel.

    Dein selbst erstellter Schein wirkt mir auch zu extrem.

    Das Auge des Betrachtes wandert von dunklen zu hellen Bildbereichen. Mit künstlich angelegten Licht versucht man dies dezent zu Verstärken.

    Bei Deinem Bild hast Du das Problem des ausgefressenen Himmels - keine Zeichung mehr erkennbar. Dann willst Du mit dem Lichtstrahl das Auge führen und das auf eine Person mit schwarzen Shirt (hier scheinen die Tiefen abgesoffen zu sein).

    Du hast Dir sicherlich sehr sehr viel Mühe gegeben. Es ist Anfangs bestimmt sehr schwer ein Gefühl dafür zu bekommen.

    Versuche Dich an einem besseren Ausgangsbild und probiere mit Gefühl und Logik der Lichtführung dort die Lichtstimmung zu verbessern. Wenn Du dies dann intus hast wage Dich daran auch den Farblook zu verändern.

    Ich hoffe ich war nicht zu hart. Habe selbst auch viele viele Bilder auf diese Weise verbockt und lange gebraucht bis ich endlich den Dreh raus hatte.

    Lg Stephan
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    #2      
  3. dirtiharri

    dirtiharri hilfsbereiter Zyniker

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    1.855
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rheinland
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Es kommt drauf an, als was du das Bild "verkaufen" willst. Wenns "wie fotografiert" aussehen soll, ist das sicherlich der falsche Ansatz, wenns als Fantasy durchgehen soll, find ich es ganz gut gelungen (fehlen nur noch ein paar Elfen) ;-))
     
    #3      
  4. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Die Farbstimmung des Waldes ist besser als im Original, wobei du (?) aus dieser Farbstimmung zu sehr herausstichst, auch weil dein Kontrast zu stark ist (der Schatten auf dem T-Shirt, der im Original noch zu sehen ist, säuft in der totaler Schwärze ab).

    Der "Lichteinfall" wirkt zu unrealistisch und - für die mutmaßlich beabsichtigte Stimmung - nicht "spooky" genug.

    Hast du schon mal das kostenlose (Photoshop) Plugin "Luce" versucht ?
    http://amicoperry.altervista.org/luce/

    Die damit zu erzielende Lichteffekte dürften besser zu deinem Bild passen, als ein einzelner großer Lichtstrahl von der Seite.
     
    #4      
  5. wespe2008

    wespe2008 Spinnen ist Pflicht

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    745
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    am Wald
    Software:
    Mac 10.6/.8 » Blender 2.76, Lr 4.4/5, cloudfree CS 6, Photomatix Pro 2.4, PhotoZoom Pro 4
    Kameratyp:
    Pentax K110D, Lumix TZ10, iPhone 3GS
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Mit deiner Nachbearbeitung hast du recht deutlich die Richtung angegeben, wohin deine Vorstellungen von Bildbearbeitung gehen sollen. Es geht halt nicht um realistische Wiedergabe, sodass sich jede Diskussion über das Für-und-Wider von Farbstichen von selbst erledigt.
    Mein Tipp: Schaue dir mal einige Bildbearbeitungen von Calvin Hollywood auf seinem YT-Kanal oder seiner Website an. == Neben provokanten Farben, die inzwischen seinen Stil definieren, malt er auch gerne mit Licht in fertige Portraits. Und wie das recht einfach funktioniert, hat er in vielen Beispielen dargestellt.
    Natürlich kannst du dir hier - wie auch empfohlen wird - eines von vielen externen Hilfsmitteln als Arbeitserleichterung oder -beschleunigung zulegen, aber: Dann lernst du nicht! Learning by doing, also Lernen durch selbst machen, ausprobieren, bringt dir auf Dauer viel mehr und befreit dich aus den "Klammern" irgendeines Zusatzprogramms.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    #5      
  6. Bertram_Heinrichs

    Bertram_Heinrichs Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    1.770
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC, Nikon Capture NX2, DxO Optics Pro 9
    Kameratyp:
    Nikon D5100, Nikon D3100
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Also für mich sieht die Pose suboptimal aus. Augen zu, hängende Schultern. Also lasche (schwache) Körperhaltung. Das hat null Ausstrahlung. Mach dich mal in Sachen Posing schlau und - erst dann - fotografiere nochmal. Viel Glück!
     
    #6      
  7. Archbside

    Archbside Nicht mehr ganz neu hier

    11
    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    DSLR
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Hallo Leppert,
    aufgefallen ist mir gleich das du die Peron im Bild (das bist du selbst?) ausmaskiert hast.
    Der grüne "Look" ist zwar auch dort zu erkennen aber viel schwächer, was mich gleich zum nächsten führt. Es sieht dadurch so aus als wäre die Person künstlich eingefügt weil man auch an den Rändern der Person eine Kante erkennen kann.
    Versuch mal das Ausgangsbild nur mit einer Volltonfarbe. Setze die Füllmethode auf weiches Licht und zieh die Deckkraft auf 0%, dann zieh den Regler langsam nach rechts, 20% - 30% könnt ich mir vostellen.
    Ist jetzt nur eine Sache von vielen die man machen kann an so einem Bild, Deckkraft und Gaußscher Weichzeichner (gerdae für Lichtstrahlen) sind zwei wichtige Werkzeuge.
    Übrigens wegen der Pose, man könnte auch denken das dort jemand eine kleine Meditation vollbringt. :)
     
    #7      
  8. wespe2008

    wespe2008 Spinnen ist Pflicht

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    745
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    am Wald
    Software:
    Mac 10.6/.8 » Blender 2.76, Lr 4.4/5, cloudfree CS 6, Photomatix Pro 2.4, PhotoZoom Pro 4
    Kameratyp:
    Pentax K110D, Lumix TZ10, iPhone 3GS
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Richtig: die Pose ist "suboptimal". Aber doch nur aufgrund deiner Interpretation, weil diese Pose nicht deinen Vorstellungen entspricht und eine für dich falsche Ausstrahlung hat.
    Hier ist doch mal @Leppert, der TS, selbst gefragt. Was will er mit dem Foto zum Ausdruck bringen? Soll es eine "gute", eine "positive" Ausstrahlung haben? Oder will er uns eine ganz andere Geschichte erzählen? Sind die Augen wirklich geschlossen? Oder schaut er mit hängenden Lidern vor sich auf den Waldboden? Und was sieht er da? Sieht er etwas oder empfindet er in dem Moment etwas, das genau diese Pose verursacht? ++ Es gibt nicht nur Schönwetterfotografie mit lächelnden, optimistischen Menschen -
     
    #8      
  9. havelmatte

    havelmatte Hat ´ne Meise

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    2.618
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Photoshop CS6 Extended, Lightroom 6
    Kameratyp:
    Canon EOS DSLR
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Ich würde ein neues Foto machen und auch auf den Bildaufbau achten.
    Du kannst hier soviel nachbearbeiten wie du willst, das wird nix vernünftiges.
     
    #9      
  10. Leppert

    Leppert Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon 600d
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    nee, bin das nicht selbst. war son shooting wo eigentlich solche bilder raus kamen:
    http://s7.directupload.net/images/131117/kcqrexwl.jpg
    http://s1.directupload.net/images/131117/ozgvy6ar.jpg

    die find ich zwar ganz nett, aber auch irgendwie sterbens langweilig, weil sie zu normal sind.

    die hängende körperhaltung und die geschlossenen augen waren genau das was ich einfangen wollte.
    das bild mach für mich erst durch die krumme körperhaltung sinn, denn was macht der typ denn da? sucht er die einsamkeit, weil er sich unter den menschen in der stadt zu bedrängt fühlt? will er wenigstens für ein paar minuten die stille genießen, der er im wald spüren kann? möchte er einfach mal wieder atmen können? ich finde dass das bild schon eine wirkung (auf mich) hat, das heißt ich kann ein bisschen was spüren, wenn ich es ansehe. dieses "augen auf", "dominante körperhaltung" usw ist doch das was man jeden tag sieht, und da fühle ich nichts.

    hier noch mal ein versuch, der zwar von der wirkung allgemein etwas besser auf mich wirkt, aber es wirkt eben wieder etwas zu normal...
    http://s1.directupload.net/images/131117/236a4voj.jpg

    das mit dem weichen licht habe ich ausprobiert, es wirkt schon etwas besser, vor allem weil ich im ersten versuch den proband zu schlampig freigestellt habe. diesmal habe ich einfach mit geringer deckkraft ein wenig von der grünen ebene wegradiert, was natürlicher wirkt.

    ich werd mir mal die youtube videos ansehen und auch versuchen die lichtstrahlen besser hin zu bekommen und poste dann noch mal das ergebnis :)

    edit:
    ich mag den bildaufbau und auch die stimmung des bildes. es geht mir um tipps für die bearbeitung, deshalb ist es auch im photoshop thread. danke trotzdem für deine meinung, wir haben da eben einen anderen geschmack
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    #10      
  11. Leppert

    Leppert Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon 600d
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    #11      
  12. Archbside

    Archbside Nicht mehr ganz neu hier

    11
    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    DSLR
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Also, ich finde grundsätzlich den Bildaufbau nicht schlecht.
    Was mich bei der neune Version wieder bissl stört ist das die Person zu dominant ist. Das Auge soll schon auf ihn fallen, aber wenn du ihn so raussradierst vom restlichen Bild-Farb-Look dann ist das nicht mehr so stimmig.
    Ich würde da eher versuchen eine Vignette einzuarbeiten, um ihn herum. Also über ihm rechts, unten und leicht links da wo keine strahlen sind. Vignette kannst du mit nem weichen großen pinsel machen, schwarze Farbe und dann eben wieder wie vorhin schon beschrieben, weiches Licht und Deckkraft runter, umgelehrt kannst du so einen Spot machen der ihn aufhellt. Aber arbeite da ganz vorsichtig, zuviel von eins der beiden und die Stimmung kippt wieder.
    Die Lichtstrahlen könnten noch bissl Weicher sein.
    Alles kann, nichts muß, ist eben nur meine Meinung. :)
     
    #12      
  13. Leppert

    Leppert Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC
    Kameratyp:
    Canon 600d
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    vielen dank archbside
    habe den bereich um die person etwas abgedunkelt und auch die farben wieder etwas rausgenommen. den lichtschein habe ich auch verändert
    http://s1.directupload.net/images/131117/wmb9zsr5.jpg
    wenn ich die versionen so vergleiche, finde ich, dass es sich schon sehr gebessert hat :)
     
    #13      
  14. Chaos_Design

    Chaos_Design nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall
    AW: Waldportrait mit künstlichem Sonneneinfall

    Dieser zweite Versuch ist schon bedeutend besser. Sowohl was die Farbstimmung angeht, als auch der natürlichere Lichteinfall.

    Allerdings darf dieser ruhig runter bis auf den (vom Vordergrund verdeckten) Boden gehen. Im Moment sieht es so aus, als würde das Licht an einer gedachten horizontalen Linie in Höhe des Kopfes enden.

    Aber vor allem vermisse ich den Lichteffekt, den das einfallende Licht unweigerlich auf dem vom Betrachter aus gesehenen linken Rand des Körpers verursachen würde.

    Ungefähr so:
    http://s1.directupload.net/file/d/3445/qso3hlzu_jpg.htm


    P.S.: Die anderen beiden Bilder, insbesondere das hier:
    http://s7.directupload.net/images/131117/kcqrexwl.jpg
    gefällt mir eigentlich ganz gut.
     
    #14      
x
×
×