Anzeige

Warpen ohne zu überblenden

Warpen ohne zu überblenden | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Picturehunter, 30.06.2010.

  1. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Warpen ohne zu überblenden
    Hallo zusammen, sagt mal...


    ...ich suche ein Programm oder PlugIn, dass im Prinzip wie ein klassisches Morph-tool arbeitet. Ich möchte aber das Überblenden abschalten können, so dass im Endeffekt nur die Verzerrung ausgeführt wird.

    Als Beispiel:
    Links ein Gesicht, rechts eine in der Größe halbwegs angepaßte Birne. Ich möchte nun Punkte im Gesicht und in der Birne so platzieren, dass nach der Bearbeitung ein Gesicht mit der Form der Birne herauskommt. Also wie eine K arikatur

    Ideal wäre auch statt bzw. alternativ zum links/rechts-Fenstermodus ein Zwiebelschalenmodus, um beide Bilder als Ebene halbtransparent übereinander legen zu können. So wäre das Durchpausen der relevanten Punkte deutlich einfacher.

    Wenn man jetzt noch Einfluß auf die Gewichtung der Verzerrung und den Algorithmus, mit dem die Verzerrung durchgeführt wird, nehmen könnte, hach ja...


    Ich hoffe, Ihr habt da eine Idee... :)



    Danke und Gruß!

    Frank
     
    #1      
  2. thomaskeil

    thomaskeil Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    männlich
    Warpen ohne zu überblenden
    AW: Warpen ohne zu überblenden

    Leider nichts gefunden, morph-tools nur mit Überblendung (winmorph etc.). Es wird also nur von Hand in der Bildbearbeitung gehen.
     
    #2      
  3. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Warpen ohne zu überblenden
    AW: Warpen ohne zu überblenden

    Danke Dir trotzdem für die Mühe!!! :)


    Habe auch schon in anderen Foren gefragt, leider auch ohne Ergebnis. Scheint so, als müßte hier mal ein Programmierer ran...oder gibt es grundsätzlich keinen Bedarf für so eine Funktion?
    Das Ärgerliche daran ist ja, dass man eigentlich nur einen Teil der Funktion in einem typischen Morph-tool abschalten müsste, etwas Neues bräuchte es ja eigentlich nicht dafür...



    VG
    Frank
     
    #3      
  4. thomaskeil

    thomaskeil Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    männlich
    Warpen ohne zu überblenden
    AW: Warpen ohne zu überblenden

    Eine Chance gibt es vielleicht: Die Entwickler des G´MIC plugin für GIMP planen die vorhandenen Filter zu erweitern und haben eine user-Wunschliste eingerichtet. Dort ist das Thema vielleicht produktiv aufgehoben:
    Flickr: Discussing Wish list. in G'MIC
     
    #4      
  5. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Warpen ohne zu überblenden
    AW: Warpen ohne zu überblenden

    Das ist doch schon mal eine interessante Möglichkeit, werde ich gerne mal ausprobieren, wer weiß, vielleicht geht ja was. Danke Dir! :daumenhoch:


    VG
    Frank
     
    #5      
  6. Hoogo

    Hoogo Eimergesicht mit Wurst

    1
    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    532
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Software:
    Photoline
    Kameratyp:
    Samsung GX-10
    Warpen ohne zu überblenden
    AW: Warpen ohne zu überblenden

    Mir fallen da in Photoline 2 Wege ein:
    -Filter "Pfeil verzerren"
    In der Filtervorschau kannst Du allerlei Pfeile plazieren, mit denen Quell- und Zielpunkt angegeben werden. Der Nachteil: Der Filter wirkt auf die aktive Ebene, und mehr zeigt er Dir in der Vorschau auch nicht an. Ich hatte mir daher ein Zwischenbild aus der Mischung der beiden Ebenen erstellt, in das ich dann viele Punkte eingemalt habe. Nach Anwendung des Filters ließ sich der gleiche Satz Pfeile auch noch für das richtige Bild verwenden.

    -Werkzeug "Verflüssigen"
    Die Birne als neue Ebene über das andere Bild legen, 50% Deckkraft, mit dem Verflüssigen-Werkzeug auf der unteren Ebene herummalen. Dürfte der bessere Weg sein.
     
    #6      
x
×
×