Anzeige

Was brauche ich für den Wiedereinstieg

Was brauche ich für den Wiedereinstieg | PSD-Tutorials.de

Erstellt von arci001, 28.03.2014.

  1. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Hallo an alle,

    bin mir zwar nicht sicher ob das hier an der Richtigen Stelle ist, aber ich wollte mal fragen was denn so für den Wiedereinstieg hilfreich wäre.

    Nun kurz zu mir ;)
    Ich habe eine Ausbildung zur Grafikerin mit Abschluß an der Blocherer 2004 gemacht (Schwerpuntk Print)
    dann war ich ein Jahr als Praktikant bei Pro7 (Bereich Print)
    dann hab ich noch ein halbes Jahr Praktikum bei einer kleinen Firma (ne Art Unternehmensberater) gemacht aber das war nix...so das ich abgebrochen habe seit dem habe ich auf selbständiger Basis/nebenbei (nebenbei weil ich provisorisch in meinen Studentenjob zurück bin) für eine kleine Agentur gearbeitet...(Schwerpunkt Print d.h. keine Websiteprogrammierungen oder so)
    Seit knapp 5 Jahren befinde ich mich in Elternzeit von meinem "provisorischen" Job (hab aber nie wirklich aufgehört als Grafikerin zu arbeiten) und möchte im Oktober gerne wieder als Angestellte in Teilzeit arbeiten. Gerne für einen Verlag oder so.

    Da sich aber die letzten Jahre in dem Bereich so wahnsinnig viel Getan hat - frage ich mich was brauche ich bzw. wo sollte ich meine Fähigkeiten Auffrischen um überhaupt eine Chance zu haben... noch hab ich ja ein wenig Zeit...die ich gerne auch nutzen würde ;)

    kann mir da der ein oder andere hier einen Tipp geben?
    Da wäre ich wirklich dankbar
    Danke schon im Voraus für eure Mühe...
     
    #1      
  2. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Mich würde erst einmal interessieren welche Programme Du wirklich beherrschst und nenne bitte auch die Programmversionen!

    Alles weiter folgt noch und sicher auch von anderen Usern aus dem Forum :)


    Nachtrag:
    ich habe Dein Anliegen in den Bereich Mediengestaltung verschoben
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2014
    #2      
  3. freaky_diver

    freaky_diver Ha ha, mach mir mal.

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    2.398
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nord-Berlin
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 700D
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Ich gebe dir mal schon einen Tipp für die Weiterbildung: lerne ein gutes Deutsch in Schrift, denn das ist für Drucksachen unerlässlich. Stell dir vor, du machst ein Plakat und da sind jede Menge Fehler wie in deinem Post drin. Nach zehn Rechtschreib- und Grammatikfehlern hab ich aufgehört zu zählen.

    Ich mach solche Dinge auch, sehe mir aber meine Texte gefühlte 1000 mal an, bevor ich sie auch nur zu Ansicht weiter gebe, weil ja Tippfehler durchaus passieren können.
    Du bist ja hier auch nicht mehr sooo neu und ich gebe zu, dass ich das "so" falsch geschrieben habe.

    Ohje, wie hat unsere gute deutsche Sprache nur gelitten.

    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2014
    #3      
  4. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Hallo Peter, Hallo Antonio,

    ja, ihr habt recht. Hätte mir hier mit dem Text mehr Mühe geben müssen.
    War bisher aber bei mir noch nie ein Thema, da ich die Texte immer vom Kunden bekommen habe ;)
    Was die Programme anbelangt arbeite ich mit InDesign, Photoshop und Illustrator alles CC. Damit bin ich bis jetzt immer gut über die Runden gekommen. Aber was heißt denn beherschen - ist es nicht so das es immer Optimierungsbedarf oder Effizienzsteigerung in den Programmen gibt.
    Bin auf jedenfall für jeden Tipp oder Verbesserungsvorschlag dankbar...und Vertrage auch Kritik ;)

    bis dann
    LG
     
    #4      
  5. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    PS. Offiziell bin ich seit 2012 registriert aber nutzen tue ich PSD-Tutorials erst seit kurzem...
     
    #5      
  6. freaky_diver

    freaky_diver Ha ha, mach mir mal.

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    2.398
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nord-Berlin
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 700D
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Es ist doch nicht immer garantiert, dass die gelieferten Texte korrekt geschrieben sind. Im Endeffekt bleibt es aber an dir hängen, wenn die Drucksache Fehler enthält.
    Es ist ja auch für das Endprodukt deine Verantwortung.
    Manchmal musste ich korrekte Schreibweisen googeln, um die Schreibweisen von z.B. ausländischen Restaurantbesitzern in ein korrektes Deutsch zu übersetzen.
    Ich sag nur: Kaputschino oder Cappuccino. Ist sicher ein ziemlich plattes Beispiel hab ich aber ähnlich erlebt. Okay, ist ja auch kein deutscher Begriff aber wenn dir ein Tunesier, der ein italienisches Restaurant betreibt, eine italienisch klingende Karte haben will, wird es schwierig.

    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2014
    #6      
  7. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Hallo Peter,

    ich gebe dir ja recht. Die Rechtschreibung sollte schon passen.
    Bisher hab ich Gott sei Dank noch kein Problem diesbezüglich gehabt.
    Der Kunde hat seine Texte geliefert - über die ich selbstverständlich drüber gehe.
    (Ist ja doch noch was anderes Fehler zu sehen und zu erkennen als selber Texte zu formulieren.)
    Und die Texte hab ich auch noch von 1-2 anderen Personen gegenlesen lassen.
    Außerdem habe ich mir immer eine Freigabe vom Kunden geben lassen, wo er alles noch mal Absegnen muss.

    Vielleicht hatte ich bisher auch immer mehr Glück wie Verstand...(oder aber ein gutes Rechtschreibprogram *g* ach ja googeln hat mir auch schon geholfen)

    Aber wie gesagt ich werde mir das zu Herzen nehmen und mich mehr bemühen...hier nicht zu salopp zu schreiben...
    und generell dem Thema Rechtschreibung mehr Beachtung schenken...deshalb kann ich das jetzt auch ohne Sarkasmus sagen: Danke für diesen Tipp!

    Wenn du noch andere hilfreiche Ideen/Vorschläge etc. hast - nur her damit...möchte meine Zeit jetzt wo die Kids in der Kita sind gerne nutzen um mich Vorzubereiten.

    LG
     
    #7      
  8. freaky_diver

    freaky_diver Ha ha, mach mir mal.

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    2.398
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nord-Berlin
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 700D
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Ich wollte dich auch jetzt nicht belehren. Ich wollte dir nur damit sagen, wie wichtig es ist, Drucksachen in Auftrag zu geben, unter denen mein Name steht und ich dann der Garant dafür bin, dass es alles korrekt geschrieben ist. Stell dir mal vor, du vertippst dich nur bei einem Datum... Du machst also ein Plakat für eine Party und vertippst dich beim Monat. Also kommen eventuell zu den Rechtschreibfehlern noch Tippfehler dazu. Man braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, wo das dann landet. Sicher im Reißwolf. Das verursacht Kosten und die Leute die zu dieser Party kommen wollten, kommen etliche Monate zu spät. Mein Beispiel ist sicher etwas überzogen. Ist mir aber schon bei einer Verabredung über WhatsApp passiert.

    Gruß Peter
     
    #8      
  9. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Danke Peter,
    ist wirklich süß von dir...;) ganz ehrlich.
    Klar kann sich immer mal ein Fehler einschleichen...davor ist niemand gefeit..auch richtigen Agenturen passieren Fehler...
    War mal auf dem Filmfest in München und dort hing ein riesiges Banner also wirklich groß da stand "Willkomen" drauf...also du siehst das kann jedem passieren. Wir sind alle nur Menschen.
    Hoffentlich kann ich dich beruhigen wenn ich dir sage, dass ich ein sehr gewissenhafter Typ bin...ich schau alles immer doppelt und dreifach durch und wie gesagt lass ich auch gegenlesen und es mir nochmals vom Kunden schriftlich freigeben. Ich denke mehr kann ich nicht machen...glaube nicht das ich jetzt noch eine perfekte Deutsche Grammatik lerne - ich kann versuchen so gewissenhaft wie möglich zu sein.
    Und bisher toi toi toi ist mir in knapp 10Jahren noch kein schlimmer Schnitzer unterlaufen...;) zumindest nicht in dem Ausmaß wie von dir und mir beschrieben... ;)
    Und da ich mir wünsche wieder für einen Verlag oder Ähnliches zu Arbeiten habe ich die Hoffnung das da immer Leute sind mit viel mehr Ahnung als ich die dann auch gegenlesen. ;)

    LG
     
    #9      
  10. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Worauf Du Dich verlassne kannst ist, daß der Bedarf an aktualisierten Kenntnissen bleibt. Die ultimative Antwort möchte ich nicht geben da mein Einblick mir immer wieder zeigt wie unterschiedlich die Schwerpunkte in Agenturen, Dienstleistern und Verlagen oder Werbeabteilungen gesetzt sind. Das entscheidet die Auftragslage.

    Empfehlen kann ich immerhin, eine aussagefähige Mappe Deiner bereits geleisteten Jobs zusammen zu stellen. Auch freie Arbeiten können dabei sein. Damit auf potentielle Arbeitgeber zu gehen um Rückmeldung zu erhalten was bei denen jeweils angesagt ist. Manchmal ergeben sich auch Rückmeldungen im Sinne von "Im Moment nicht - aber zu Beginn nächsten Jahres entscheiden wir neu!"

    Um Dein Portfolio zu erweitern kommt, bei Interesse, eventuell auch eine förderungsfähige Fortbildung zur Webdesignerin in Betracht. Auch weil Du gute Grundlagen mitbringst und wenn sich das mit Deinen Aufgaben als Mama vereinbaren läßt.

    Beste Grüße
     
    #10      
  11. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Hallo dagdavinci,

    vielen Dank für deinen Beitrag....ich denke an Arbeitsproben sollte es nicht mangeln ;) wie gesagt war die letzten Jahre ja nicht untätig, aber ich glaube einfach wenn man Jahrelang im Homeoffice arbeitet...verpasst man doch vieles...klar kommt man so durch aber ich glaube auch das sich meine Arbeitsweisen sicher effizienter gestalten lassen...

    Die Idee mit der Fortbildung hatte ich auch schon...deshalb wolle ich ja gerne wissen - was denn heutzutage "angesagt" ist und wo ich evt. schon ansetzen kann - aber ich verstehe auch wenn du sagst - das läßt sich nicht so genau sagen.

    Hast du ne Idee wie das mit einer förderungsfähigen Fortbildung denn laufen würde?

    bis bald
    LG
     
    #11      
  12. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Wenn Du im Verlaggeschäft arbeiten willst, musst Du die aktuellen Adobe-Programme beherrschen, natürlich gibt e simme rmal Sachen die man nicht weiss, aber man sollte diese Programme so berrschen das man Aufgaben schnell umsetzen kann!

    Diese Broschüre kann ich Dir sehr empfehlen für Deinen "Neu-Einstieg"

    http://www.cleverprinting.de/downloads/

    https://www.cleverprinting.de/shop/....html?XTCsid=ko6ugbjo2j76vomvevenqj310evk6hto
     
    #12      
  13. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Hallo Antonio,

    vielen vielen Dank - das hier war sehr sehr hilfreich. :)
    Wie gesagt ich fühle mich eigentlich fit - da ich ja auch fast täglich mit den Programmen arbeite...aber vielleicht ist das alles doch OldSchool und ich glaube da ist das NextGeneration Publishing genau das richtige um mal zu schaun was ich optimieren kann...
    denn davon bin ich überzeugt hat sich sicher viele alte Arbeitsweisen eingeschlichen und gerade mit den neuen Medien geht halt viel viel mehr...

    Werde ich mir gleich besorgen...

    Aber glaubst du das es reicht wenn ich in Ps,Id und Ai fit bin oder braucht man heute nicht auch noch AfterEffects und Dreamweaver zwanzsläufig dazu bzw. irgendwas wie Cinema4D für die ganzen 3D Effekte die überall rumschwirren?

    Aber dennoch schon vielen vielen Dank...
    Lieben Gruß
     
    #13      
  14. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Dein 1. Absatz:
    Das mußt Du selbst beurteilen - ich kenne das gut und nenne das, den miefigen Charme von Elfenbeinturm.;)

    Dein 2. Absatz:
    Leider hast Du in Deinem Profil keine Angabe zu Programmen abgelegt mit denen Du arbeitest bzw. umgehen kannst??? Das spart Rückfragen.
    Prima, wenn Du gutes Material hast. Stell das bitte zusammen in einem Layout das Null Zweifel läßt daß es eine Grafikerin - keine Schreibkraft gebaut hat, das sagt was Du drauf hast - ein Portfolio eben. Auch Ergebnisse in die Du involviert warst dürfen da rein und natürlich jeweils eine knappe Beschreibung zum Inhalt.
    Zeig Deinen Querschnitt Dein Know Hows, sprachlich sauber formuliert, Rächtschreibung, Typo und Gesamtbild. Du möchtest ja Kreativchefs anzünden.
    Übergib interessanten Chefs das Ding möglichst "persönlich" stell die richtigen Fragen und Du kannst erfahren was "angesagt" ist.

    Zum 3. Absatz:
    Idee? Nööh! Ich las, daß Du einen Abschluss als Grafikerin hast, Kinder hast und nach mehrjähriger Abstinenz (Hausfrau/Mutter ist ja nicht wirklich Arbeit:ironie:) wieder in reguläre Arbeit möchtest. Das verleitete mich zur Anregung an Dich, daß Fortbildung eine Option für Dich sein könnte.
    Wie Förderung für Dich laufen könnte regeln das BAFG und SGB1 bzw. SGB2. Das hört sich bedrohlich an aber ich bin beharrlich wie eine Schmeißfliege wenn ich was will und hatte mich da durchgebohrt bis zur Erkenntnis: Es geht sehr vieles wovon Sachbearbeiter vor Ort nix wissen. Wiedereingliederungs-Beihilfe, Umschulung, Nachschulung, Ganztags, online und Fernstudium und, und...... Es geht berufsbegleitend (bis zu 100%gefördert) für Arbeitslose Fernstudium oder Ganztagsschulung - selbstverständlich immer gebunden an persönliche Vorraussetzungen, finanziellesVermögen und plausible Perspektive in Beschäftigung oder Selbständigkeit
    Ich hab das mit Erfolg exerziert und weiß wovon die Rede ist. Ich gehe auch gerne näher drauf ein wenn Du wünschst

    Für heute meinen Gutenachtklick
     
    #14      
  15. leveler

    leveler 00110100 00110010

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    2.614
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    &
    Meine Meinung dazu: guck DIr seeeehhhr genau an, was da passiert. Und zwar vorher. Ich bin da schon mal böse auf die Nase gefallen. Also am besten mal eine Woche Probeunterricht in solch einer Einrichtrung machen und sich auf jeden Fall mit den Teilnehmern dort unterhalten. Und zwar am besten, wenn die mit ihrem Kurs so gut wie durch sind. Am Anfang ist oft alles supi, aber im Laufe der Fortbildung erkennt manch ein motivierter Teilnehemer, dass er zu Hause mehr lernen kann, als einige Dozenten auf dem Kasten haben.
    Kommt darauf an, womit Dein zukünftiger Arbeitgeber seine Brötchen verdient.

    Videoschnitt und PostProduktion sind schon mal Welten für sich (ok, das Schneiden ist jetzt kein Hexenwerk), Dreamweaver und PS machen bei weitem noch keine guten Websites, wenn es denn auf Semantik und Performanz ankommt (aber man kann sich natürlich was damit zurechtfrickeln) und irgendwas mit Cinema... ;) also...irgendwas *schmunzel*...Zieh Dir mal die Demo von C4D und versuch mal etwas zu basteln, von dem Du meinst, dass es für Deinen zukünftigen Arbeitgeber von Mehrwert wäre...da bist Du eine ganze Weile beschäftigt. Soll heissen: Wenn Du von all den Dingen noch keinen Plan hast, aber demnächst schon Geld verdienen willst/musst, halt` den Ball flach :) und setz Dir überschaubar Ziele, ansonsten hast Du nur Frust und kommst in den einzelnen Bereichen nicht über Ergebnisse hinaus, die auch ein begabter 16 jähriger in den Sommerferien erreichen könnte. Klingt vielleicht hart, ist aber mMn so.
     
    #15      
  16. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    @dagdavincy und leveler

    sorry das ich erst jetzt auf eure Beiträge reagiere...hab irgendwie gar keine Mitteilung bekommen das da noch was reingekommen ist - und ich dachte mir ich schau jetzt einfach mal rein und schau ob sich nicht doch was sich so getan hat.

    Erst einmal vielen vielen Dank das ihr euch die Mühe gemacht habt auf meinen Eintrag zu reagieren und so viel Input beizusteuern.

    Ich denke levelever hat recht...vielleicht sollte ich mich auf meine Stärken konzentrieren und erst mal hier wieder klar Schiff machen und mich auf den neuesten Stand bringen...das ist wahrscheinlich schlauer als jetzt noch irgendwas dazu zu lernen nur weils gerade modern ist.

    @dagdavincy
    du hast sehr gut rausgehört - das ich seit ein paar Jahren in "Abstinenz" von einem Verlag oder einer Agentur stehe. Mit Kleinen Kindern wäre das einfach nicht gegangen allerdings war ich nie untätig...hab die letzen Jahre sogar mit schlafendem Baby auf dem Arm als Grafikerin gearbeitet. Nur das ich halt hier alleine vor mich rumgewurschtelt habe und davon überzeugt bin das ich, was die technischen Entwicklungen und Möglichkeiten angeht, etwas verpasst habe....man arbeitet dann halt doch wie mans gewohnt ist...um zum Ergebnis zu kommen...

    Aber da bin ich dran...
    ich hab noch bis Oktober zeit - da endet meine Elternzeit um mir genau zu überlegen wies jetzt weitergehen soll...Will auf jedenfall wieder in einen festen Teilzeitjob...

    Wahrscheinlich ist es am schlausten sich mal an die Agentur für Arbeit zu wenden und dort direkt mal nachzufragen was es denn für Möglichkeiten gibt Schlagwort:
    Wiedereingliederungs-Beihilfe, Umschulung, Nachschulung, Ganztags, online und Fernstudium und, und......

    und dann schau ma mal weiter...
    Vielen Dank für eure Anregungen
    bis bald
    LG
    arci001

    P.S. wo kann ich denn mein Profil mit den Programmen hinterlegen?
     
    #16      
    dagdavincy gefällt das.
  17. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    @arci001

    .........................
    sorry das ich erst jetzt auf eure Beiträge reagiere...hab irgendwie gar keine Mitteilung bekommen das da noch was reingekommen ist - und ...................
    Das haben seit der Umstellung des Forums schon viele beklagt.

    Erst einmal vielen vielen Dank das ihr ..........................
    Dankend angenommen!

    .................. auf meine Stärken konzentrieren und erst mal hier wieder klar Schiff machen und mich auf den neuesten Stand bringen.............
    Ob Online-, per Video, Fernstudium, Bücher wälzen, wie und was man lernt, da ist jeder anders gestrickt. Darauf solltest Du achten. Bei Fernstudium gibts z. Bsp. kostenlos Schnupperstudium bis zu 3 Monaten. Aber wohin Du willst - darüber solltest Du erst mal klar sein.

    @dagdavincy
    du hast sehr gut rausgehört - das ich seit ein paar Jahren..............was die technischen Entwicklungen und Möglichkeiten angeht, etwas verpasst habe.................
    Deswegen meinte ich, daß Du im Vorfeld mit einschlägigen Unternehmen vor Ort Kontakt aufnimmst um die Frage zu klären.
    - möglicherweise ergibt sich so schon erstes Interesse. Damit läßt sich ein Jobcenter schon eher motivieren.

    Wahrscheinlich ist es am schlausten sich mal an die Agentur für Arbeit zu wenden und dort direkt mal nachzufragen was es denn für Möglichkeiten gibt Schlagwort:
    Wiedereingliederungs-Beihilfe, Umschulung, Nachschulung, Ganztags, online und Fernstudium und, und......
    "Beratung" bei der Agentur schreib ich prinzipiell in Anführungszeichen. Da darf man keine großen Erwartungen mitbringen. Es ist halt ne Behörde die suggeriert "alle" Branchen zu bedienen. Mit genaueren Vorstellungen hinkommen, die denen Vermittlungsaussichten versprechen (heißt ja nicht daß das auch später zutrifft) ist sehr zu empfehlen!


    und dann schau ma mal weiter...


    P.S. wo kann ich denn mein Profil mit den Programmen hinterlegen?[/quote]

    Gaaanz oben rechts über dem Login-Button erscheint bei Mouseover der Link zur Profilseite wenn Du eingeloggt bist. (KtoNR nicht vergessen einzutragen:ironie:)

    Viel Erfolg
     
    #17      
  18. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Werde mir deine Anregungen zu Herzen nehmen...
    hab ja Gott sei dank noch zeit - von daher kann ich mir da schon Gedanken machen...
    aber am liebsten würde ich für einen Verlag arbeiten - mal schaun ob sich das mit Teilzeit wg. Familie verträgt....
    klingt ja so als ob du da schon Erfahrung gesammelt hast ;)
     
    #18      
  19. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    Du kannst ja auch zwischen den Zeilen lesen! In der Tat - wenn Du genauer weißt wohin die Reise gehen soll können wir ja nochmal drauf zurück kommen Auch per PN wo´s Sinn macht.

    LG
     
    #19      
  20. arci001

    arci001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Was brauche ich für den Wiedereinstieg
    danke für das Angebot - ich nehme an PN bedeutet Persönliche Nachricht?
    Sorry ich kenn mich hier noch nicht wirklich aus...das ist das erste mal das ich hier im Forum Aktiv bin...hatte mich zwar schon 2012 angemeldet aber war leider viel zu inaktiv...deswegen bin ich hier leider auf absolutem Neuland...da bräuchte ich noch eine kleine Erklärung wie das dann geht ;)

    Aber ich denke da haben wir noch ein wenig Zeit...
    wie gesagt muß jetzt erst mal alles was gesagt wurde für mich sortieren und mir nochmal ernsthaft Gedanken machen wohin die Reise gehen soll...

    bis dann
    LG
     
    #20      
x
×
×