Anzeige

Webgrafiken

Webgrafiken | PSD-Tutorials.de

Erstellt von fakerer, 13.09.2010.

  1. fakerer

    fakerer Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    804
    Geschlecht:
    männlich
    Webgrafiken
    Hallo,

    welches Format für Webgrafiken sollte man den eigentlich grundsätzlich verwenden?
    Ich habe das Problem wenn ich zB einen schwarzen Kreis will mit transparenten hintergund, das er am rand dann immer weisse Punkte hat.
    Was ja auch wieder klar ist da beim Export fürs Web die Anzahl der Farben reduziert werden und so grau töne dazukommen.
    Würd gern wissen wie ihr so Probleme löst denn wenn man das Bild dann über andren dunklen hintergründen Posizioniert gibt es hässliche fast weisse Ränder.
     
    #1      
  2. msblacky

    msblacky Helper

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    4.731
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gengenbach
    Software:
    Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D, 750D, 7D Mark II, 5D Mark IV,
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    Hallo,

    für Fotos sollte man .jpg nehmen und für eine Grafiken mit tranzparenz .gif oder .png, solltest dich mal mit den Grundlagen des Webdesigns befassen.

    msblacky
     
    #2      
  3. CrazyLopp

    CrazyLopp Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    2.104
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Ps, Coda, Blender, Maya, phpDesigner 8 und co.
    Kameratyp:
    Canon 1000D, 450D
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    msblacky hat schon einen teil deiner Frage beatwortet, aber wenn es um den weißen Rahmen geht bei einem objekt welches lediglich aus schwarz besteht, dann entferne einfach die Weiße Farbe aus der Farbpallte im Dialog und ersetze diese durch schwarz ;), diese Methode geht jedoch nur solange kein weiß im Bild vorhanden sein soll...!
     
    #3      
  4. timmeythe1st

    timmeythe1st nichtswissender

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Berlin
    Software:
    den kopf (manchmal)
    Kameratyp:
    Panasonic DMC-FZ38
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    die anzahl der farrben wird vor allem bei gif auf max 256 reduziert. bei jpg und png is dies (eig) nicht der fall. png-bilder können auch tranzparenzen aufweisen, aber einzig gif kann animationen speichern
     
    #4      
  5. sokie

    sokie Mod | Web

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    5.338
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde NRW
    Software:
    <br>COREL <br> Texteditor
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    hallo fakerer.,
    beim exportieren der grafik in das gif Format wirst du immer diese ränder bekommen, weil bei gif nur eine Farbe transparent dargestellt wird. Beim .png(24) hast du echte alpha transparenzen, und keine Ränder.
    [​IMG]gif[​IMG]png
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2010
    #5      
  6. pixel1966

    pixel1966 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    1.138
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    mannheim
    Software:
    affinity photo / affinity designer / lightroom 6
    Kameratyp:
    nikon d7000
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    wenn du die hintergrundfarbe kennst kannst du diese beim speichern in gif auswählen, ich würde dir empfehlen dich weiter mit webgestaltung zu befassen du findest hier viele tuts ..
     
    #6      
  7. magicsepp

    magicsepp Aktives Mitglied

    12
    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    1.878
    Geschlecht:
    männlich
    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    mit den richtigen Einstellungen, kommt man beim gif zu feinen Ergebnissen - rot gekennzeichnet.

    [​IMG]
     
    #7      
  8. Louisiana

    Louisiana Guest

    Webgrafiken
    AW: Webgrafiken

    In Zeiten vor PNG hab ich mich beholfen indem ich einen schmalen Rand in der Farbe de Hintergrunds, oder bei mehrfarbigem Hintergrund in ner Farbe, die möglichst mit diesem verschwimmt, um das Motiv gezogen haben. Aus irgend nem unerfindlichen Grund hatte sich das dann mit den hellen "Fehlerpixeln" erledigt.
     
    #8      
x
×
×