Anzeige

[Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung

[Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung | PSD-Tutorials.de

Erstellt von reckordzeitstudio, 01.02.2016.

  1. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.507
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Hallo Leute,
    ich plane gerade mein Webinar "Dodge & Burn".
    Ich hab schon einige Punkte zusammen und kann damit schon ordentlich was erklären.

    Um aber auf eure Problemchen einzugehen, könnt ihr jetzt hier entsprechend kommentieren.

    Den Termin zum Webinar wird es wieder als News auf PSD geben, aber auch als E-Mail über meinen Newsletter. Da überseht ihr es sicher nicht, tragt euch also gerne ein. (Bekommt auch ein tolles Geschenk und viele Tipps rund um die Portrait-Fotografie) ;)

    Ich bin gespannt auf eure Fragen und freue mich jetzt schon auf das Webinar :)

    Gruß Frank
    (reckordzeitstudio)
     
    #1      
    daredevil_1, HansjoergOtt, sabok und 2 anderen gefällt das.
  2. 1Sam2

    1Sam2 Suche 2D Battles, einfach anschreiben

    963
    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    429
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erde
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Was ich interessant fände, wäre wie man das Licht über Dodge & Burn dreht oder zumindest die Richtung etwas verändert.

    Dodge & Burn mit Farben, anstatt nur mit Schwarz / Weiß und wie man damit ein bestimmte Stimmung in das Bild bekommt. Wo drauf man da am besten achten sollte?

    Dodge & Burn über verschiedene Wege, also mit Gradationskurven, Fülloptionen von ineinanderkopieren bis hartes Licht) und andere Techniken.
    Hier würden mich noch mehr Möglichkeiten und Wege iinteressieren, da man mit bestimmten Techniken auch interessante Effekte erzeugen kann.
     
    #2      
    Torito49, reckordzeitstudio und Fotina gefällt das.
  3. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.507
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Is schon geplant :)
    Farben geht für mich eher Richtung "Look" - weiß nicht ob das rein passt...
    :daumenhoch
    Ich hab einige verschiedene Anwendungsbereiche drin, unzählige Techniken will ich ungern erzählen, da man mit 2 Techniken auch ziemlich alles umsetzen kann und ich in der Stunde (oder wie lange es dann gehen wird) nicht all zu viel verwirren möchte ;) Lieber die Technik klein halten und dafür die Anwendungsbereiche ausführlicher... Ist das in deinem Sinne? ;)
     
    #3      
    Stille_Wasser und sabok gefällt das.
  4. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Techniken die das einmalen per Maske ermöglichen haben den Vorteil das man diese reversiebel weichzeichnen kann.
    Beim Thema Hautretusche kann es auch nicht schaden in die Mischoptionen zu gehen und bei "Mischen wenn: grau" die Regler mit Alt zu teilen und per "Darunterliegende Ebene" Tiefen oder Licher die Struckturen zu erhalten.
    Auch d&b mit Farben einmalen schweift nicht unbedingt vom Thema ab.
    Beide Techniken in Kombination führen zu tollen Ergebnissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2016
    #4      
  5. Fotina

    Fotina Frisch gebackene Oma ❤

    612
    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    1.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ostholstein/Baltic Sea
    Software:
    UPI PSE 13+
    Kameratyp:
    Panasonic DMC-F50
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Wow, super erklärt. Das habe ich ganz neu im XXL Layer für PSE. Da ich oft auch mit weiß und schwarz auf einer Ebene mit Licht und Schatten arbeite, werde ich die Möglichkeit mit einbeziehen. Danke dir!

    @reckordzeitstudio
    Es wäre evtl. abschließend super, wenn die Möglichkeiten kurz angesprochen werden.

    Wenn man je eine Grauebene für Nachbelichten nimmt und eine für Abwedeln nimmt hat man noch mehr Möglichkeiten.
    Wenn ich eine Ebene mit D&B bearbeiten will, die Einstellungsebenen hat und evtl. nicht im Verrechnungsmodus Normal steht, dupliziere ich alles, gruppiere dieses Duplikat (Sicherheitskopie), deaktiviere das Auge, und reduziere das Original auf eine Ebene.
    Oder mit strg + shift +Alt + E eine zusammengefasste Ebene erstellen, Maske anlegen, invertieren, zu bearbeitende Ebene duplizieren, mit weiß füllen und in die Maske einfügen. So hat man nur das Objekt zusammengefasst mit allen darunterliegendenden Ebenen für D &B. Nur dran denken, dass man es erst macht, wenn man die Ebene nimmer verändert in Größe und Platzierung.
     
    #5      
  6. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.507
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Das Thema Dodge & Burn kann ganze DVDs füllen, wir sollten daher bedenken, dass das Webinar nur eine gewisse Zeit dauert ;)

    Aber ich nehme eure Anregungen gerne an. Was ich dann wie mit rein bringe, werde ich schauen :) (Das was ich schon zusammen gestellt habe, kann schon die Stunde füllen ;) )

    DANKE EUCH!
     
    #6      
    Stille_Wasser und Fotina gefällt das.
  7. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    6.532
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 64 / Ps-CC20.0.4, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Was ich fragen wollte, wurde schon gefragt. @1Sam2 war schneller.
    Nur am Rande, was ich wissen möchte, ob im Dodge & Burn möglich ist, beide untereinander zu tauschen. Zwecks Bildverfremdungen möchte ich mal (versuchsweise) was ich mit Dodge angewandt habe, mit denen mit Burn die Effekte zu tauschen. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine ...

    Und WIR auch! [​IMG]
    Wir haben genug Geduld ... [​IMG]
    Nimm Dir einfach die Zeit, die Du brauchst. Basta ;)
     
    #7      
  8. salonike72

    salonike72 Jeder hilft wo er kann Kreativ-Flatrate-User

    11
    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    1.437
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Treze Tilias (Brasilien)
    Software:
    CS6 EX
    Kameratyp:
    Canon
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    mich wuerde gerade eine aktuelle Frage, die mich betrifft interessieren.
    Wenn ein Bild mit schwarzem Hintergrund auf "Negativ muliplizieren" gestellt ist, dieses bei einem anderen Bild (fuer Composings) eingefuegt wird, wird ja die schwarze Ebene neutralisiert, was bei "Multiplizieren" mit weissem Hintergrund das gleiche passiert.
    Wenn ich nun D&B anwenden mochte (bei Bildern mit z.B. Modus "Negativ Multiplizieren" und "Multiplizieren" mit der 50% Grauebene im Modus weiches Licht, wirkt das D&B bei mir nicht, erst wenn ich die Grauebene auf "Ineinander kopieren" stelle.
    @Fotina hat mir erklaert waurm, was fuer mich jetzt auch logisch klingt.
    Laut einem anderen User hat dies aber keine Einwirkung bei Ihm.
    Waere schoen und interessant, wie die versch. Mischmodis das D&B beeinflussen.

    Nachtrag: Habe mich gerade angemeldet und ich erhalte keinen Bestaetigunslink fuer die E-Mailadresse
     
    #8      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  9. Comicpainter

    Comicpainter Comic PSD Beta Team Kreativ-Flatrate-User

    4106
    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    9.178
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    PS CS3+CS5, Intous 5
    Kameratyp:
    Nikon D3300
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Kommt eigentlich sofort... schau mal in deinen Spamordner... ;)
     
    #9      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  10. Lindhane

    Lindhane Guest

    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Mach doch 'nen Mehrteiler draus. :frech:

    Das Thema lässt sich bestimmt sinnvoll in Unterthemen gliedern. :cool:
     
    #10      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  11. salonike72

    salonike72 Jeder hilft wo er kann Kreativ-Flatrate-User

    11
    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    1.437
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Treze Tilias (Brasilien)
    Software:
    CS6 EX
    Kameratyp:
    Canon
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    hat sich erledigt, hat wohl etwas laenger geauert nach Brailien:happy:
     
    #11      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  12. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.507
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Oder ich mach ne 2 Stündige DVD draus... Mit allem was ich über das Thema weiß und mit der Beantwortung aller relevanter Fragen...

    Wäre das ne Idee? Bestünde an sowas Interesse?
     
    #12      
  13. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, Affinity Photo, HitFilm, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Na, dann...
    Hätte nichts dagegen, dann, wenn nicht bereits geplant, finde ich, sollte man das lokale D&B, wie es Conny Wallstrom in seinem Retouching Toolkit nutzt, etwas mehr publik machen.
    Also D&B als Ersatz zur Frequenztrennung. Das Toolkit besitze ich zwar nicht aber die Technik ist sehr effektiv und liefert tolle Resultate.

    Ich für meinen Teil stehe auf DVDs!
     
    #13      
    reckordzeitstudio, Fotina und Andre_S gefällt das.
  14. Fotina

    Fotina Frisch gebackene Oma ❤

    612
    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    1.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ostholstein/Baltic Sea
    Software:
    UPI PSE 13+
    Kameratyp:
    Panasonic DMC-F50
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Sag, was hast du für einen Wunsch, den du dir noch nicht erfüllt hast? Evtl können wir ihn erfüllen als Dank für deine Mühe.
     
    #14      
    roweso und reckordzeitstudio gefällt das.
  15. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Eher als Ersatz zur invertierten Hochpass-Technik.
    Die reine Frequenztrennung ist ja nicht unbedingt ein Ersatz für d&b.
     
    #15      
    reckordzeitstudio und tynick gefällt das.
  16. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, Affinity Photo, HitFilm, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Muss lernen mich besser auszudrücken! :p
    Das was man mit der D&B Technik in der Retusche anstellt, zu der Bearbeitung, die man bei der Frequenztrennung in punkto Retusche zumeist in Verbindung bringt! :mad: :)

    Edit: Anders gesagt: Haut chic mit DB und nich' FT!
     
    #16      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  17. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2016
    #17      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  18. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, Affinity Photo, HitFilm, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Fast! So schaut D&B, aktuell bei mir aus:
    [​IMG]
     
    #18      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  19. 1Sam2

    1Sam2 Suche 2D Battles, einfach anschreiben

    963
    Dabei seit:
    08.12.2015
    Beiträge:
    429
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Erde
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Darf ich dir dann noch mehr Stichpunkte geben?

    Falls du magst kann ich dir auch einen Arbeitsbereich als Aktion zusammenstellen, wenn du möchtest. Für immer wiederkehrende Sachen finde ich Aktionen doch recht praktisch bzw. für Sachen die man so selten nutzt, daß man einfach den Arbeitsweg vergessen tut :D
     
    #19      
    reckordzeitstudio gefällt das.
  20. chris843

    chris843 Wissbegieriger

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    163
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwarzach/Pg + Gailtal
    Software:
    Lightroom 5 - PS CC - Lightroom CC
    Kameratyp:
    Nikon D7100 + Nikon D800
    [Webinar] Dodge & Burn - Nachbesprechung
    Danke für die Info. Naja Fragen.... mich interessiert das Thema ansich, die Herangehensweise und auf was du achtest
     
    #20      
    reckordzeitstudio gefällt das.
x
×
×