Anzeige

[Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

[Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen.... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Weichzeichner, 29.08.2008.

  1. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    Hallo liebe PSD-Tutsgemeinde!

    Wir befinden uns am Anfang des Niedersächsischem Schuljahrs, und die AG's an unserer Schule werden organisiert. Ich habe bereits mit diversen Kunstlehrern darüber gesprochen, uns alle fanden es eine unheimlich gute Idee.

    Es geht darum, dass ich eine Photoshop AG leiten möchte. Unsere Schule hat noch nie etwas davon mitbekommen (nur ein Lehrer besitzt PS 7, aber ich bezeifle, dass es bei ihm auf das professionelle Compositing hinausläuft.), und ich finde es extrem wichtig, mal einen Einblick in die Photomanipulation zu gewinnen. Außerdem spricht auch nichts dagegen, denn wir haben Lehrermangel, und das Sekreteriat hängt jede gute AG aus, die es kriegen kann.

    Meine Schule kann sich Photoshop auch nicht leisten, aber ich denke, mit den Trials wird es auch gehen.

    Naja. Ich habe mir schon einige Gedanken darüber gemacht. Doch ich denke, ich habe da doch etwas den Maßstab verloren.

    WIe soll ich am besten an die Sache rangehen? Wie soll ich absolute Newbies (auch allgemein am Rechner) an die Sache ranführen? Soll ich vielleicht erst das Pronzip von Photoshop durchkauen?
    Aber ich möchte es auch unbedingt interessant gestalten. Sodass vorfreude auf die nächste Stunde entsteht.
    Und außerdem möchte ich zum ersten mal in der Schule zeigen, was ich kann. Ein paar Tutorials werde ich hier wohl miteinbeziehen. Aber es gibt ja so sachen, da sollte kein trockenes Tutorial herhalten.

    Hat jemand vielleicht schoneinmal Erfahrung mit soetwas gemacht? Habt ihr Tipps? Ideen?

    Ich bin sehr dankbar für jede hilfreiche Antwort!
     
    #1      
  2. Sadistos89

    Sadistos89 Systemfehler

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ispringen (ein kleines Kaff in der Nähe von Pforzh
    Software:
    Bevorzugt Photoshop, früher mal Gimp (hat aber nie wirklich geklappt)
    Kameratyp:
    Ichhab leider noch keine Kamera aber habe vor mir eine zu kaufen
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Hatte auch schon ne ähnliche Idee, da man bei uns als Oberstufenschüler AGs leiten darf.
    Mein Schuljahr fängt erst in ner Woche an.
    Mein Hauptproblem wäre wohl die Bezahlung. Wie läuft das ab? gibts für sowas Massenlizenzen?^^
    @Weichzeichner: Wie stellst du dir das mit den Trials vor?
     
    #2      
  3. Zowawoom

    Zowawoom Guest

    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Fang an, indem du Bildschnipsel ausschneidest und die auf nen Blatt klebst. ;) Nix anderes macht PS ja. ;)

    Wie lange soll denn die AG laufen?
     
    #3      
  4. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Gut dass du fragst. Ich dachte mir, dass ich mir das Photoshop CS3 Trial downloade und auf allen Rechnern installiere. Dieses läuft dann nach 30 Tagen aus. Danach installiere ich es einfach erneut. Ich denke, das sollte erlaubt sein, ist ja intern und nicht kommerziell. Weningstens hoffe ich das...... :uhm:

    Frau Edith: @Zowawoom: Die läuft das ganze halbjahr lang. Also so ca. bis Dezember. Eventuell gibt es dann noch Part 2 über das andere Halbjahr ^^
     
    #4      
  5. Zowawoom

    Zowawoom Guest

    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Ui ich glaub, da biste rechtlich nicht wirklich auf der sicheren Seite. :uhm:

    Edith kann die Klappe nicht halten:

    Und ich glaube nicht, dass die Schule sich auf so ein Vorgehen einlassen würde.

    Gibbet vllt. Sponsoren, die evtl. 2 oder 3 Schülerversionen sponsorn.. im Gegenzug macht ihr von der Schule da nen Praktikum. ;)
    Sind die Rechner bei euch "PS-tauglich"

    Könnte man ditt Ganze nicht auch mit Gimp o.ä. machen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2008
    #5      
  6. freakymouse

    freakymouse Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    naja ich glau bis 3-4 mal darf man die trial installieren...war jedenfalls mal so. aber nach 4 monaten gehts net mehr. naja gimp wer eine möglichkeit.
     
    #6      
  7. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Sponsoren, gibbet es keine, eher lässt die Schule die AG einfach nicht zu...

    Ob die Rechner PS tauglich sind? Wow, da bin ich bis jetzt noch gar nicht drauf gekommen...
    Hmm also die Computer im Computerraum des Gymnasiumtrakts wohl eher nicht. (Alte gurken)
    Aber ganz sicher bin ich mir bei den Oberstufen Computer. Die sind gerade neu, haben Vista (also müssen sie wohl mindestens 1 gb Ram haben) und sehen gut aus :)
    Mit Gimp habe ich keine Erfahrung, ich könnte das nicht so durchziehen, wie mit Photoshop. Außerdem besitzt Gimp viele Funktionen nicht. Nein Gimp kann ich nicht nehmen.
     
    #7      
  8. freakymouse

    freakymouse Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    naja noch ne möglichkeit ist das einfach alle die kommen wollen photoshop kaufen :)
     
    #8      
  9. Zowawoom

    Zowawoom Guest

    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Naja.. für Leute ohne Erfahrung in der digitalen Bildbearbeitung würde auch Gimp reichen. Aber ich verstehe absolut, was du meinst! ;) Ich würde auch keinen U-Turn mehr machen! :D

    Aber bevor du anfängst, dir Gedanken darüber zu machen, wie die AG inhaltlich aussehen soll, würde ich gerade solche Fragen abklären:

    - wie sieht das Interesse an so einer AG aus, d.h. wieviele Leute müßtest du "durchbringen".. ne Voranmeldeliste wäre ne Möglichkeit

    - wo bekomme ich so viele PS-Versionen her, dass alle AG-Teilnehmer arbeiten können

    vllt. hat ja noch einer ne Idee! :)

    - wie sieht die Hardware aus (kannst ja mal mit ner Trial auf einem der neuen Computer ausprobieren.. )


    Und wenn ditt passt, gehts an die inhaltliche Gestaltung der AG.
    Anfangen würde ich, wenn es um das Thema Composing geht, mit ner "simplen" Papiercollage :D


    Ja klar, ich mein die Schüler/Studentenversionen kosten zwar nicht die Welt, aber ich persönlich würde es als Schüler nich so dicke in der Tasche haben. Dann würd der arme Weichzeichner wohl alleine im Computerraum stehen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2008
    #9      
  10. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    @ Zowa: Das Interesse bestünde auf jeden Fall! Ich habe Photoshop bereits unter ein paar Freund und Freundinnen in den 9ten Klassen gebracht. Resonanz war 100 % Positiv.
    Beim 2ten Punkt wäre die Trialversion die Lösung. Ich denke meine Schule wird darauf eingehen. Am Mo oder Di werde ich mit dem Schulleiter sprechen. Der wird die Sache dann abhaken, oder auch nicht.
    Ich werde auf jeden Fall ein Trial mal auf einem Oberschulrechner ausprobieren, aber ich sehe dem ebenfalls optimistisch entgegen.

    @ Mihol: Hmhm. Ich weiß nicht ob ein kleiner Workshop drin wäre. Außerdem möchte ich bereits in diesem Halbjahr diese AG leiten. Eventuell auch mit oben genannten Lehrer zusammen. Aber ich kann schon so sagen, viel Platz ist nicht da, viele AG's wirds nicht geben, und es gibt Positive Resonanz. Najamal sehen, wie es nach dem Gespräch aussieht.

    Aber danke schonmal für die Antworten. Gehen wir jetzt einmal davon aus, dass alles klappt.

    Soll heißen: 15 Schüler haben sich angemeldet, jeder Rechner hat CS3 Installiert und schafft CS3 auch, und ich steh nun in der ersten Stunde vorne. Mit der Rethorik habe ich kaum Probleme, ich denke das sollten meine Mitschüler bestätigen können. Sagen wir es so, ich bin kein ruhiger Mensch. Auf jedem Fall nicht im RL.
    So aber backtotopic. Ich möchte natürlich direkt einsteigen. Ich möchte unter anderem Zeigen was möglcih ist. Eine billige Collage käme da eher nicht gut rüber. Wichtig soll auch der theoretische, künstleische Teil sein (Realismus, Motiv, etc).
    Dankeschön!
     
    #10      
  11. PaMe

    PaMe Guest

    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    erklär den fritzen lieber ersteinmal das ein mal eins des dtp. was sind pixel? was sind vektoren usw. was wofür und vor allem auch wieso! dann haben sie schonmal so halb nen plan, was man wofür braucht und hier tauchen nach 3 wochen nich die gleichen tausend fragen wieder auf ;)

    grundlagen gehören überall dazu und sind die basics. in mathe kommt vor den matrizen auch das addieren bis zehn.

    grüße PaMe
     
    #11      
  12. ths

    ths SignumPixel

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    227
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS3
    Kameratyp:
    Sony Alpha 700
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Auch ich denke, dass du um das "kleine EinMalEins" nicht herum kommen wirst. Du brauchst eine Basis, um Step by Step darauf aufbauen zu können. Das gilt für den technischen, den kommunikativen, den ansatzorientierten, den ... Das kann man unendlich fortsetzen. Grundlage allen gemeinschaftlichen Lernens ist eben die genannte gemeinsame Basis.

    Dann kommt noch als "Genickbrecher" hinzu, dass du auf unterschiedliche Wissenstände Rechnertechnisch) treffen wirst. Nicht die, die jeder meint von sich zu haben, sondern reale Gegebenheiten. Du rennst dir 'nen Wolf, wenn du unterschiedliche Ansätze versuchst zusammen zu bringen. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche. Das Ende vom Lied ist dann: Sch****, ich hatte es doch so gut gemeint - Frust - Enttäuschung. Musst richtig aufpassen und ständig am Ball bleiben. Ich denke jedoch, dass hast du bereits kalkuliert.

    Nicht lachen: MACH DIR EIN KONZEPT! Ich wünsche dir viel Erfolg und habe riesigen Respekt vor dieser Idee.
     
    #12      
  13. PaMe

    PaMe Guest

    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    konzept is genau das richtige wort.

    was man auch nich unterschätzen darf sind fragen.
    warum heißt der gaußsche weichzeichner überhaupt so?
    wozu braucht man nen alphakanal und warum alpha überhaupt?
    ppi vs dpi? v
    erwendungszweck und hintergrundwissen der werkzeuge.
    farbmanagement, ganz wichtiges thema.
    frabräume (verwendungszweck, aufbau, anzahl der farben) usw.

    fragen sind oft total peinlich für denjenigen, der sie nich beantworten kann. nich böse gemeint!


    grüße PaMe
     
    #13      
  14. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    @ Pame und ths: Jap ich bin dabei mir ein Konzept zu erstellen, also eigentlich sollte dieser Thread ja Ideen für das Konzept bringen. Dann warf er allerdings ganz andere Streitpunkte auf.

    Nun denn. Natürlich gehe ich davon aus, dass niemand jemals von Photoshop gehört hat, un dnicht einmal ansatzweise versteht, wie das mit dem Photoshop gehen soll, wie es arbeitet etc. Aber ich möchte nur auf das nötigste eingehen. Solche fragen wie 'Warum heißt der G. Weichzeichner so?' werde ich nicht im vorhinein beantworten, außerdem habe ich dann 9klässer und drüber in der AG sitzen, und die können es sich denken. Ansonsten sollen sie bei 'dpi' den Fachmann fragen. Ist schließlich nur für die Ausgabe relevant, und dazu kommt es nicht ;)
    Ich möchte in dieser AG inprinzip nur einen kleinen Bereich gezielt abdecken. NUR der des Compositings. Sämtliche fragen (Farbe, wie mach ich dies wie mach ich des, etc.....) die sich DARAUF beziehen werde ich beantwrten und darauf eingehen.
    Ganz wichtig ist ja auch immer das Ziel. Was sie am ende nach hause mitnehmen. Ich schätze, die meisten werden das erlente nicht zum Einsatz bringen, das Wissen wird erlischen und das wars dann. Bei ein paar Kandidaten wird das dann anders sein, aber mal sehen.
    Auch ein wichtiger Aspekt ist wohl, dass ich die Köpfe der Schüler nicht mit zu viel Information zustopfen kann. Das wird garantiert nicht funtkonieren.
    Konkret würde ich sagen, dass ich einzelne Techniken erklären werde (sie vormachen werde), und dass sie diese ebenfalls nachmachen, um ein Gefühl für das programm zu erhalten, und am Ende dann ein eigenens Compositing anfertigen dürfen. Das Prinzip von Photoshop ist schließlich mehr als eibfach: Übereinanderliegende Ebenen.
    Also ein ganz grobes kleines Brainstorming:

    Beginn:
    - Funktionsweise von PS erklären
    - Begriffe klären
    - Basics klären
    - Zeigen was mit PS möglich ist

    Mitte:
    - Viele Techniken veranschaulicht vormachen (Schüler, sagen wir, 'nachmachen lassen')

    Ende:
    - Schüler eigenes Compositing mit starker Hilfestellung anfertigen lassen

    Hmmmmmm.
    Ziel des ganzen soll ja sein, Kunst digital auszuüben. Also anstatt eine Collage zu kleben, digital zu gestalten, und vor allem realistisch. Das ist mein oberstes Ziel: Das realistische Compositing. Also so Grundlagen wie Schatten, Lichteinfall, hier gibt es ja auch dementsprechend Tut's dazu, die mir die Arbeit ein ganz kleines bisschen Abnehmen.
    Hmhmhm. Aber so ganz bin ich noch nicht zufrieden. Das Konzept ist noch sehr löchrig. Was würdet ihr konkret sagen, was würde nach den Basics kommen (Also funktionsweise......)?
     
    #14      
  15. Jo83

    Jo83 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS4 Design Premium
    Kameratyp:
    Canon EOS 400d
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Ich denke, du hast in deinem Konzept beim Einstieg schon das Wichtigste drin:
    . Am Anfang sollte klar werden, warum es sich lohnt, freiwillig für diese AG (auch zuhause) zu arbeiten. Die Idee, ne klassische Papier-Collage (oder nen historischen Druck...) dagegenzuhalten find ich nicht schlecht. Damit hättest du nen Bezug zur Entwicklung, aber auch nen Verweis darauf, welche Möglichkeiten man hat.
    Wenn es dir danach gelingt, den Teilnehmern verschiedene (grundlegende) Techniken durch eigenes erproben zu vermitteln und dabei noch so viel Spaß rüberkommt, dass sie sich nach dem Kurs weiter im Feld Grafik beschäftigen, hast du einen tollen Job gemacht, um den dich mancher Fachlehrer beneiden kann!
    Aspekte wie Farbmanagement oder Kunstgeschichte sind zwar sicher wichtig, gehen aber denke ich weit über die Möglichkeiten einer solchen AG hinaus!
    Viel Glück (und berichte mal wies läuft)!
     
    #15      
  16. f-i-l-p

    f-i-l-p PDA Collector and PS Fan

    112
    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    4.746
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Hallo Weichzeichner,

    da hast Du Dir aber eine ganz schön große Aufgabe vorgenommen, Respekt !

    Ein Konzept ist schon wichtig, jedoch solltest Du zuerst noch einmal überlegen, ob es Dir auf die Technik mittel SW (PS o.a.) oder auf die künstlerischen Aspekte ankommt.

    Eventuell organisierst Du zuerst eine Werbeveranstaltung, in der Du alle möglichen Themen vorstellst und dann auf das entstandene Feedback reagierst und Dein endgültiges Konzept erstellst.

    mögliche Themen:

    Einführung Photoshop
    Einführung Photoshop zur Bildnachbereitung
    Einführung Photoshop Digital Art
    .....

    Dann kannst Du Dich auf ein Thema fokussierter vorbereiten.
    Fange lieber mit kleinem Spektrum an und entscheide später über eventuelle Erweiterungen.

    Software:

    Die Trailversionen würde ich nicht empfehlen. Fange lieber mit Gimp Portable an, welches auf USB Stick für die Interessenten zu Hause und in Deiner AG nutzbar ist. das kostet nur den Stick und Du bist alle Probleme wie Lizenz, Installation und Konfiguration los. Dieser Vorschlag (Gimp) fliegt natürlich nur, wenn Du auf Inhalte und nicht auf PS als Haupthema Deiner AG setzt.

    Würde mich freuen, zu hören, wie Dein Vorhaben weitergeht.

    psd_fff
     
    #16      
  17. ths

    ths SignumPixel

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    227
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS3
    Kameratyp:
    Sony Alpha 700
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Wenn du es nicht schon bereits vor hattest: Funktionsweisen etc. immer mit einem spektakulären Beispiel belegen. Im Ernstfall dann selber machen lassen und die Leute dabei durchsprechen. Dieses einfache "Hilfsmittel" sollte den einen oder anderen bei der "Stange halten" bzw. ernsthaftes Interesse verstärken. Nichts ist schlimmer, als theoretisch trockener Brei. Vielleicht trennt sich ja hier auch schon ein wenig die Spreu vom Weizen.

    Zu deinem "Ende" Schüler ein eigenes Composing anfertigen zu lassen: Wenn ich alles richtig begriffen habe, sollte das dann der spätere Anfang sein. Bis hier hin ist alles Vorbereitung und produziert allein ein Potential für hunderte von Stunden. Dann erst geht es los.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass du die Kids ein wenig mehr fesseln kannst, wenn du 'nen Beamer mit benutzt. Die Schule hat bestimmt solch ein Teil, das sie dir zur Verfügung stellt.

    Begrifflichkeiten, Basics und die grundsätzliche Funktionsweise sollten ineinander verflochten sein. Wird sonst wirklich arg trocken.

    Ich denke, du solltest nicht nur darauf eingehen, was mit PS alles möglich ist (unbedingt professionelle Bsp. nehmen), sondern auch darauf eingehen, warum Möglichkeiten wie eben PS zum Einsatz kommen. Sicher ein hoher Spaßfaktor, aber denke mal in Richtung gestaltete Kommunikation. Was will ich wie und warum mitteilen. Welche Botschaften kann ich transportieren? Schon hättest du einen durchaus brauchbaren und weiteren wichtigen Konzeptpunkt: Einsatzmöglichkeiten!

    Einsatzmöglichkeiten in zweierlei Hinsicht. Einmal die ernstzunehmenden positiven Möglichkeiten und dann natürlich die Fakes. Hier gibt es sicherlich haufenweise Beispiele, die verdeutlichen, wie PS für eine Botschaft benutzt, aber auch missbraucht werden kann.

    Wie schon gesagt: Respekt für dein Vorhaben. Halt uns mal weiter auf dem Laufenden.
     
    #17      
  18. Sadistos89

    Sadistos89 Systemfehler

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    230
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ispringen (ein kleines Kaff in der Nähe von Pforzh
    Software:
    Bevorzugt Photoshop, früher mal Gimp (hat aber nie wirklich geklappt)
    Kameratyp:
    Ichhab leider noch keine Kamera aber habe vor mir eine zu kaufen
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Das mit Gimp ist interessant.
    @Weichzeichner: Gib mal "Gimpshop" in Google ein. Was du findest ist ein Mod für Gimp, der den Look von Photoshop imitiert (Endlich ein übergeordnetes Fentser und so :p). Damit dürftest du ziemlich schnell zurechtkommen und kannst ziemlich viel mchen was mit PS auch geht. Sogar die meisten Tutorials sind exakt nachzumachen oder mit ganz leichten Abwandlungen die aber für dich kein Problem sein sollten
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2008
    #18      
  19. ydraiggogh

    ydraiggogh ...die mit dem unaussprechbaren Namen

    Dabei seit:
    10.12.2006
    Beiträge:
    325
    Geschlecht:
    weiblich
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Nette Idee!
    Und wie psd-fff bereits gesagt hat, GIMP ist wäre ein praktischer Ersatz für PS. Zum Einstieg in die Materie absolut ausreichend. Egal für welches Program du dich entscheidest: unbedingt die ganze Sache mit dem zuständigen IT Lehrer oder dem Rektoriat abklären. Zumindest bei an der Schule nehmen sie es damit (nicht ohne Grund) sehr genau.

    Natürlich darf der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen... ich fände das Konzept meines aktuellen Kunstlehrers geeignet:
    Vor jeder Stunde einige Werke anschauen (natürlich solche mit WOW!-Effekt), jeden was dazu sagen lassen, wobei alles erlaubt ist. (Auch 'doofe' Kommentare, das lockert nicht nur die Stimmung, sndern baut auch das Selbstbewusstsein der Ruhigeren etwas auf. ) Dann an die Arbeit, zum Ende der Stunde ne kurze Zusammenfassung der Stunde, evtl Ergebnisvergleich/präsentation und nochmal ein WOW!-Bild als krönenden Abschluss.

    Ganz wichtig: Menschen besonders die jüngeren Exemplare erinnern sich besonders an die letzten paar Minuten. Deshalb die Zusammenfassung. Und wenn die Stimmung auch nachgelassen hat... imer versuchen am Ende der Stunde nochmal was rumzureissen. Wer sich an tolle Sachen erinnert, kommt öfter. :)
     
    #19      
  20. Weichzeichner

    Weichzeichner Alles muss funktionieren.

    221
    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    2.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Stift & Papier.
    Kameratyp:
    Auge.
    [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....
    AW: [Weichzeichner] Eine AG über das professionelle Composen....

    Danke für die ganzen Tipps!
    Ich bleibe aber allerdings bei PS und steige da nicht auf andere billig versionen um, sonst gibt es wieder Probleme hier, und dort und überall.

    Naja. bis jetzt hab ich folgenden Plan:

    Schritt 1: Design mehr in die Schule bringen (Bis wer fragt: Wie machst du das? ^^)
    Schritt 2: Workshops veranstalten (nur um zu zeigen was möglich ist!)
    Schritt 3: Lehrer + Kollegium von PS überzeugen und eventuell PSE 6.0 Klassenraum Lizenz ergattern
    Schritt 4: AG auf die Beine stellen. Darin enthalten sind dann die Basics. Das genau Konzept arbeite ich aus, wenn es soweit ist.

    Aber danke für die Hilfe. Wenn ich bei Schritt 4 bin, reden wir weiter. ^^
     
    #20      
x
×
×
teststefan