Anzeige

Welche GTX 970 paßt am besten - für GPU hungrige Grafikanwendungen (keine Gamer bin)

Welche GTX 970 paßt am besten - für GPU hungrige Grafikanwendungen (keine Gamer bin) | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Zeropainter, 05.11.2014.

  1. Zeropainter

    Zeropainter Es war Khef, Ka und Ka-Tet

    34
    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    1.228
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Verve, Paintstorm Studio, Adobe CS6, C4D R16, Silo, 3DCoat, Moi3d
    Kameratyp:
    SIGMA Foveons - Dp2s/Dp1x
    Welche GTX 970 paßt am besten - für GPU hungrige Grafikanwendungen (keine Gamer bin)
    Habe ein Gigabyte - GA Z68X UD3P B3 Mainboard - und das neuste UEFI-BIOS, einen Intel I7 2600k und eine GTX 550Ti, und möchte die Grafikkarte gerne in Rente schicken, denn auch in einigen Grafikanwendungen ist es besser mittlerweile 2 oder 4GB VRAM zu haben. Profitieren würde da unter anderem 3DCoat.

    Jetzt stellt sich die Frage, reicht eine Palit GTX 970er im Referenzdesign? Da ich nicht zocke? Oder lieber einige Euro mehr investieren in eine MSI 970 Gaming oder Asus Stryx, oder Palit Jetstream? Tendiere zur Palit, auch wenn MSI und ASUS etwas besser abschneiden ...

    Was mir an der Palit gefällt, ist dass Sie auch so kurz ist. Die 970er von Gigabyte ist dazu im Vergleich
    am lägsten, gefällt mir nicht ... die würde ja schon in die Laufwerkschächte hereinragen. Na gut, habe ein normales Midi-Gehäuse - ein LIAN LI PC 7FNW ....
     
    #1      
  2. Haiduc

    Haiduc Fotoknipser

    263
    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    2.929
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Früher Pentax jetzt Nikon
    Welche GTX 970 paßt am besten - für GPU hungrige Grafikanwendungen (keine Gamer bin)
    Hallo Z.V.O.,
    bin selbst momentan am überlegen, welche 970er ich mir zulege?
    Ich zocke allerdings auch das ein oder andere Game mal ganz gerne. Würde sagen, beim zocken von Spielen, mag der Unterschied in ein paar "Theoretischen" fps messbar sein, aber selbst da sollte sich innerhalb einer gleichen Klasse "970er" kein spürbarer unterschied zeigen. Bei der 2D/3D-Bearbeitung mag ja noch die Größe des VRAM eine gewisse Rolle spielen, aber bestimmt nicht ob die Karte jetzt von Werk auf um 50-100 Mhz übertaktet ist oder nicht.
    Wenn es unbedingt eine 970er sein soll, würde ich darauf achten, das es eine "leise" Karte ist.
    http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich/4/

    Ansonsten, spielt sicherlich die Größe des Arbeitsspeichers >8GB, als auch die Festplatte (SSD) eine wesentlich größere Rolle als die Grafikkarte. Da würde ich eher noch zu einer AMD 290 (ohne X) greifen. Die braucht zwar unter Vollast, etwas mehr Saft beim Spielen (trifft bei dir aber ja nicht zu) sparst dir aber knapp 50-100€! ;)
     
    #2      
  3. Zeropainter

    Zeropainter Es war Khef, Ka und Ka-Tet

    34
    Dabei seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    1.228
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Verve, Paintstorm Studio, Adobe CS6, C4D R16, Silo, 3DCoat, Moi3d
    Kameratyp:
    SIGMA Foveons - Dp2s/Dp1x
    Welche GTX 970 paßt am besten - für GPU hungrige Grafikanwendungen (keine Gamer bin)
    Hallo lieber Haiduc, danke für die Antwort, ich glaube ich nehme doch eine NVDIDIA, da es mit der Grafikanwendung VERVE (www.taron.de/forum) Probleme mit AMD/ATI Karten gibt und 3DCOAT profitiert auch vom CUDA.

    Ich glaube ich entscheide mich für die ASUS STRIX, die ist zwar OC, aber trotzdem genügsamer ;) ... leider nicht ganz billig, aber was mir auch gefällt die BACKPLATE ... egl. unsinnig, aber schützt wenn ich sauber machen muss, habe knapp über der Grafikkarte nen riesigen MUGEN, komme also daher in schneller in Berührung mit dem nackten PCB, gefält mir nicht. So auch bei meiner alten GTX 550Ti ....

    LG
     
    #3      
x
×
×