Anzeige

Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?

Welches Grafik-Tablet für Einsteiger? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von jaenni, 09.02.2014.

  1. jaenni

    jaenni Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.01.2014
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS6
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier und auch das Thema Bildbearbeitung ist noch recht frisch.
    Eines habe ich aber bereits jetzt schon festgestellt: Mit der Maus in Photoshop detailgetreu zu arbeiten ist schwierig. Daher möchte ich mir gerne ein Grafik-Tablet anschaffen. Kann mir einer Tipps und Erfahrungen dazu geben?
    Bislang bin ich immer wieder auf die Produkte von Wacom gestoßen. Aber ich habe keinerlei Ahnung, welche Größe sinnvoll ist und Touch-Funktion ja oder nein?

    Würde mich über eure Erfahrungen und Tipps sehr freuen! :)
    Vielen lieben Dank, jaenni
     
    #1      
  2. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    1.725
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 7 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Hi,
    ohne Dich abwürgen zu wollen, aber gib in der Suche doch mal Grafiktablett oder Wacom oder Bamboo oder entsprechendes ein. Das Thema gibt es nämlich immer wieder. ;)
     
    #2      
  3. Sarius1990

    Sarius1990 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    1
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Hallo jaenni,

    ich habe mit dem wacom bamboo sehr gute Erfahrungen gemacht!
    Das Gerät ist super einfach zu bedienen und ist somit ideal für Einsteiger.
    Allerdings ist es bei diesem Gerät sinnvoll, dass man sich das Wireless-Modul für ca. 40 Euro irgendwann dazu kauft, da das beigefügte Kabel recht kurz ist und dazu neigt schnell den Geist aufzugeben (hab ich jetzt schon in mehreren Foren gelesen).

    Lg Sarius1990
     
    #3      
  4. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    1.725
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 7 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ich habe auch das Bamboo. Da es bei mir immer statioär auf dem Schreibtisch liegt, habe ich keine Kabelbrobleme. Das Problem mit der Länge stimmt. Spätestens für ein Dektopsystem viel zu kurz. Anstelle einer Wirelesslösung habe ich eine USB-Verlängerung. Das klappt ohne Probleme, achte nur darauf, dass das USB-Kabel ein sog. aktives Kabel ist. Diese Kabel haben einen Verstärker intergriert (und deswegen auch eine etwas größeren Kupplunsgstecker) und heben damit die USB-Beschränkung der maximalen Länge auf (nach USB-Spezifikation sind nur irgedenwelche 1,5 Meter erlaubt, habe es jetzt nicht im Kopf)
     
    #4      
    Thrudvangr gefällt das.
  5. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.717
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2014
    #5      
  6. Diefa

    Diefa :-)

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    1.725
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    WIN 7 prof, Cinema4D-Visualize R16; CorelDraw Technical Suite X7
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Aus meiner Sicht Touchfunktion: Ja. Weniger zum Arbeiten in einem Programm, sondern ich benutze die Touchfunktion für komfortables Surfen im Internet. So ist Scrollen mit Fingern für mich sehr angenehm.
    Übrigens habe ich stelleneise im Netzt gelesen, dass der Stift schnell die Oberfläche zerkratzen würde. Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Das müssen Leute sein, die auch jeden Füller platt kriegen oder mit dem Kugelschreiber so aufdrücken, dass alles auch noch auf der Tischplatte zu lesen ist. Eine andere erklärung habe ich dafür nicht.
     
    #6      
    Thrudvangr gefällt das.
  7. rafoldi

    rafoldi Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.684
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln Porz
    Software:
    LR 5 und CC 2014
    Kameratyp:
    EOS 7D, EOS 550d
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ist nicht einfach, jeder arbeitet anders hier oder hier gibt verschiedene Bundels oder so wie Einzelgeräte, es kommt halt immer darauf an was man machen möchte.

    Ich nutze das Wacom Bamboo Touch, es ist relativ groß ca. Din A4. Das Tablet hat einen Standard USB Anschluß, dass bedeutet wenn das Kabel zu kurz ist kann es problemlos verlängert werden. Ein Wireless Adapter ist nicht unbedingt notwendig.
     
    #7      
  8. Mats_tias

    Mats_tias Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Vellmar
    Software:
    CS 6
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D + EOS 80D
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ich arbeite mit einem Slime Line Modell von Trust. Seit ca. 5 Jahren bin ich recht zufrieden mit einem tollen Preis/Leistungsverhältnis. Schau doch mal rechts und links von Wacom....
     
    #8      
  9. twin04

    twin04 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Canon 6D, 60D
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ich arbeite seit 5 oder 6 Jahren mit dem guten alten Bamboo und vermisse weder Wireless, noch eine Touch-Funktion oder ne größere Arbeitsfläche. Ich arbeite gerne aus dem Handgelenk und nicht aus dem Ellbogen also käme was größeres wohl eh nicht für mich in Frage.
    Touch könnt ich mir im "normalen" Alltag aber noch durchaus als sinnvoll (für mich) vorstellen.

    LG Martin
     
    #9      
  10. de_bonner

    de_bonner Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Einen schönen guten Morgen,

    ich setze das Wacom Bamboo Touch ein. Ein super Gerät für Anfängern und vielleicht sogar für Fortgeschrittene. Ich habe eine USB 5m Verlängerung am Gerät ohne irgendwelche Verstärkung, die sowieso erst ab 10 m zum tragen kommt! Einfach ein vernünftig geschirmtes Kabel und gut ist.

    Grüße
     
    #10      
  11. jaenni

    jaenni Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.01.2014
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe CS6
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Hallo zusammen!
    Danke für die zahlreichen Antworten von euch!! Welches Bamboo verwendet ihr im einzelnen? Da gibt es ja wieder viele verschiedene..

    Viele Grüße, jaenni
     
    #11      
  12. de_bonner

    de_bonner Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Also meines ist schon ca. 3 Jahre alt und heißt Bamboo Fun CTH-461. Ist ca. so groß wie ein DIN-A5 Blatt und man kann dadurch besser aus dem Handgelenk arbeiten, aber das wird einfach Geschmacksache sein.
     
    #12      
  13. siko2010

    siko2010 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ich habe ein Wacom DIN 4, ist für Anfänger aber vermutlich zu groß, DIN A5 reicht völlig aus denk ich!
     
    #13      
  14. de_bonner

    de_bonner Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Grafik-Tablet für Einsteiger?
    Ich muss mich kurz nochmal einklinken. Ob DIN-A5 oder DIN-A4 hat eigentlich, meiner Meinung nach, nichts mit Anfänger oder nicht zu tun, da ich hier einfach mehr aus dem Handgelenk arbeiten kann :)
     
    #14      
x
×
×