Anzeige

Welches MacBook für Medien und Webdesign?

Welches MacBook für Medien und Webdesign? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Robert334, 10.03.2014.

  1. Robert334

    Robert334 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    54
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Hallo :),

    zurzeit besitze ich einen Acer Aspire V3 - 771G mit 17" Display. Nun möchte ich auf ein Appel Gerät umsteigen. Ich betreibe hauptsächlich Webdesign wo auch ab und zu Mediendesign dazu kommt :).

    Ist ein Retina Display unbedingt notwendig?
    Sollte ich denn Leistungsstärksten Mac nehmen?
    Was empfehlt Ihr? :D

    Danke im Voraus :)

    Grüße Robert :)
     
    #1      
  2. Polygon

    Polygon Nicht ganz frisch!

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    1.475
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Laut digitimes wird Apple die Herstellung der einzigen MacBookPro Variante ohne Retina-Display im Laufe des Jahres einstellen. 17" MacBookPros gibt es nicht und ob Du Dir das leistungsstärkste leisten willst, weiß ich nicht. Nötig ist es womöglich nicht - hängt davon ab wie Du "Mediendesign" definierst.

    Gruß
    P.
     
    #2      
  3. Robert334

    Robert334 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    54
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Mediendesign: Flyer, Plakate, Banner, Visitenkarten.....
    Das meine ich unter Mediendesign :)
     
    #3      
  4. Polygon

    Polygon Nicht ganz frisch!

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    1.475
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Und welche Größe bevorzugst Du? Hast Du keinen Apple Store oder Vertrags-Händler oder S*turn oder M-Markt in Deiner Nähe?
     
    #4      
  5. Robert334

    Robert334 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    54
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Mir wäre es egal wenn ich mit einem 15" Display arbeite.
    Doch hätte ich schon in meiner nähe, ich wollte mich bloß vorher in einem Forum informieren da die Verkäufer ja nur technische Daten bzw. Fakten wissen und im Forum hat vielleicht schon jemand Praxisnahe Erfahrungen mit einem Mac gesammelt :)
     
    #5      
  6. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Das musst Du ausprobieren, bei M-Markt stehen normal beide Modelle nebeneinander. Für deine Bereiche wäre Retina sehr gut, allein wegen der Typo. Ich habe mich für das "alte" Modell entschieden, weil ich da noch vieles selbst erweitern und umbauen konnte. Die Retina musst Du so kaufen, wie Du sie brauchst. Nachträglicher Ausbau ist nicht, alles festverlötet.
     
    #6      
    Robert334 gefällt das.
  7. Robert334

    Robert334 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    54
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Ok vielen Dank :D
     
    #7      
  8. Pascal Bajorat

    Pascal Bajorat Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    651
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Photoshop CC / Php Storm / Panic Coda
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Hi Robert334,

    also ich nutze mein MacBook Pro auch hauptsächlich für Webdesign & Entwicklung. Ich für meinen Geschmack würde in der aktuellen MacBook Pro Serie kein Gerät finden, welches mich vom Preis- / Leistungsverhältnis her anspricht.

    Ich glaube sogar, dass wenn mir jetzt unmittelbar mein aktuelles MBP den Dienst versagen würde, dass ich mich noch mal nach dem selben Modell gebraucht oder älterer Lagerware umsehen würde.

    Falls du dir das Ding also mal anschauen willst:

    MacBook Pro 15" - Early 2011
    OS: Mac OS X 10.9
    Prozessor: Intel Core i7 mit 2,3 GHz
    Arbeitsspeicher: 8GB (Corsair)
    Grafikkarte: AMD Radeon HD 6750M bzw. Intel HD Graphics 3000
    Speicher:
    1x 512 GB SSD M4 von Crucial
    1x 1TB HDD von Western Digital

    SuperDrive Laufwerk habe ich entfernt, dafür kamen die zwei neuen Platten rein.

    Wenn ich mich jetzt unbedingt für ein neues entscheiden müsste, dann würde ich wohl die beste Konfiguration nehmen, einfach weil die Dinger relativ lange halten und man sich dann nicht leistungsbedingt irgendwann ein neues kaufen muss. Denn Aufrüsten bei den MacBooks ist eher schwierig bis teilweise unmöglich.

    Obwohl mein MacBook Pro jetzt schon 3 Jahre alt ist, werde ich es nach meinem aktuellen Gefühl wohl ohne Probleme noch weitere 2-3 Jahre nutzen können, bevor dann irgendwann mal die Hardware der Software hinterher hängt.

    Solltest du also auf der Suche nach einem günstigen Gerät sein, kann ich dir ohne Einschränkungen auch ein Refurbished Gerät (http://store.apple.com/de/browse/home/specialdeals/mac), gebrauchte Macs von Händlern oder vertrauenswürdigen Privatpersonen empfehlen.

    Ich hoffe die Infos helfen dir weiter.

    Beste Grüße
    Pascal
     
    #8      
  9. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.775
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Da ich nicht am Macbook arbeite, sondern am iMac kann ich zwar die Frage nicht ganz beantworten, aber ich empfehle auf jeden Fall für die Nutzung von ID und Co einen großen Monitor oder einen Palttenmonitor. Sonst klickt man sich zu tode. Palettenmonitor wäre wahrscheinlich fürs Büro dann der Läppi, zum Arbeiten würde ich mir dann was großes, vernüftig kalibrierbares dazu stellen. Soll das Book eher unterwegs gebraucht werden: Also ich kann mir das mit 15" beim allerbesten Willen nicht vorstellen. Ich kann die Politik von Apple, das Pro mit 17" abzuschaffen auch nicht nachvollziehen, alle Grafiker, die ich kennen schwören auf 17" Minimum als Laptop.
     
    #9      
  10. Pascal Bajorat

    Pascal Bajorat Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    651
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Photoshop CC / Php Storm / Panic Coda
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    hm, ich weiß nicht, kann es schon verstehen. 17" Notebooks sind meiner Meinung nach zu klein für einen stationären Computer und zu groß um sie immer unterwegs zu nutzen.

    Dann lieber 15" und im Büro einfach einen anderen bzw. zweiten Monitor an das MacBook hängen. Apple hätte die 17" MBP's sicher nicht aus dem Programm genommen, wenn sie sich verkauft hätten wie geschnitten Brot.

    Wenn ich im Zug an diesen großartigen Plätzen mit Tisch und Steckdose sitze und dann kommt da jemand mit einem 17" Notebook, am besten ein Windows-Gerät mit dem Formfaktor eines Kleiderschranks und nimmt dann alleine für seine Kiste den gesamten Tisch ein, der eigentlich für 4 Leute gedacht ist, also dann bekomme ich echt einen Föhn. Hat für mich nichts mehr mit mobilen Rechnern zu tun ;) ==> Ist aber selbstverständlich alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Weiterhin darf man einen Faktor nicht vergessen: Die MacBooks haben alle eine HighRes bzw. Retina Auflösung (je nach Serie optional gegen Aufpreis), ich kann vom Platz her also auf den 15" genau so viel sehen wie auf einem 22" Monitor (1680 x 1050 bei High-Res - Retina ist noch höher aufgelöst, aber die real nutzbare Pixelfläche entspricht 1680 x 1050). Das ganze ist logischerweise etwas kleiner, weil sich die Monitorgröße durch Pixel alleine nicht ausgleichen lässt, aber ich finde es in dem Verhältnis, wie es bei den MacBooks seit Ende 2010 ist, für mich perfekt.

    Trotz alledem nutze ich als stationären Computer auch einen 27" iMac + zweiten Monitor, habe es aber viele Jahre auch nur mit dem MacBook + zweiten Monitor ausgehalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2014
    #10      
  11. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.775
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Also mir wäre das definitiv zu winzig auf 15". Mag aber durchaus am Alter meiner Augen liegen. Aber schon auf ’nem 24-Zöller würde ich die Auflösung nicht höher als 1990 x 1080 haben wollen. Okay, auf meinem iMac läuft die auch bei 22". Aber kleiner ist echt igitt.

    Die Frage ist aber sicherlich, ob man seinen Läppi dauernd irgendwo rumschleppen will, oder damit arbeiten. Ich gehe dabei aber weniger davon aus, dass man Projekte für Multimedia und Grafik im Zug erledigt.
     
    #11      
  12. Pascal Bajorat

    Pascal Bajorat Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    651
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Photoshop CC / Php Storm / Panic Coda
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Oh doch kommt vor - Ich bin viel unterwegs und versuche die Zeit dann auch sinnvoll zu nutzen.

    Generell stimme ich dir aber zu, was Bildschirmgröße und Auflösung angeht muss wirklich jeder für sich selber entscheiden. Das ist sicher genau so eine heikle Glaubensfrage wie Mac OS oder Windows ;)
     
    #12      
  13. Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Naja, wer das Rad neu erfinden will, dann ja.
    Ansonsten ist für "Mediendesign", so wie es der TE erklärte, ein großer 27" - Monitor zu empfehlen. Hier ist @virra näher dran. Alternativ - wenn es unbedingt ein tragbarer Mac sein muß - die Hauptarbeit dann in Verbindung mit einem 2. Bildschirm ab 24 Zoll. Alles andere ist Murks für das Auge.

    Anna
     
    #13      
  14. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Ich habe es wie Pascal gelöst, meines ist nur ein Jahr jünger. Und RAM habe ihn gleich auf 16 erhöht. Ansonsten kann ich alle Sachen so unterschreiben, auch den Tisch im ICE usw.
    Generell der Hinweis, Refurbished Geräte von Apple sind eine gute Alternative, wenn man etwas warten kann, bis das richtige Gerät vorhanden ist. Die Teile sind supersauber, Batterien neu, lediglich mal ein kleiner Kratzer und wenn man keinen Hochglanz-Karton braucht ... eine gute Variante.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2014
    #14      
    Pascal Bajorat gefällt das.
  15. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Eines noch: Die Unibody-Geräte sind etwas schwerer, als die Alu-Macbook Pro. Aber auch deutlich stabiler. Ich weiß nicht, wurden 17" überhaupt auf Unibody umgestellt? Ich würde ungern so einen Brocken mit mit herumschleppen wollen. Zumal es für kritische Darstellungen sinnvoll ist, einen externen Monitor zu haben und nicht nur das Display am MBP.
     
    #15      
  16. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.775
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Und nicht zu allerletzt will man beim Kunden ja evtl auch mal was zeigen und nicht nur die Briefmarkensammlung bestaunen …
     
    #16      
  17. Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    … da würde ich meine Butterbrote auspacken oder diesen Gegenüber nach dem Namen seiner Erziehungsberechtigten fragen.

    Anna
     
    #17      
    Pascal Bajorat gefällt das.
  18. Robert334

    Robert334 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    54
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Vielen Dank für die Hilfe :D

    Um meine Frage nochmal etwas genauer zu definieren :)
    Ein iMac mit 27" Display werde ich mir nicht kaufen da ich auch ab und zu direkt zu Kunden hinfahren muss um das Design vorzustellen :)

    Deshalb muss ich beim MacBook bleiben, da ich aber so ziemlich überall mit meinen Laptop arbeite wird es auch schwer mit einem 2. Display.......

    Ist das so schlimm wenn man von einem 17" Display auf einen 15" Retina Display umsteigt? :)

    Grüße Robert :)
     
    #18      
  19. Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Nein.

    Anna
     
    #19      
  20. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Welches MacBook für Medien und Webdesign?
    Ich denke nicht, Du musst das dir real mal anschauen. Rein von den Fakten sind die Hires-Displays schon sehr gut, auch wenn die Fläche kleiner ist. Hängt aber auch davon ab, wie nah Du an dem Teil sitzen kannst oder es normal tust.

    Das mit dem 2.Monitor ist natürlich nur eine Lösung für daheim, das war anscheinend nicht deutlich beschrieben. Unterwegs und bei Kunden arbeitet man am Macbook und zuhause schließt man einfach das ganze an den Monitor, an dem vielleicht noch Tastatur und Grafiktablet hängen. Quasi wie eine Dockingstation. Am Mac geht so etwas, meine ich schon immer, seit es Powerbooks gibt.
     
    #20      
x
×
×