Welches Video Codec beim kodieren ?!

Welches Video Codec beim kodieren ?! | Seite 3 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von 7Quaresma90, 18.05.2011.

  1. DoctorG

    DoctorG Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe CC Suite, Blender, Bryce, Pencil, WordPress
    Kameratyp:
    Sony A7R II, Sony RX 100 Mark III, Canon EOS 600D, Panasonic GH1
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Ich kenne den Xvid MPEG-4 Codec nicht. Aber allgemein ist das gerade bei Coding-Sachen typisch. Clevere Kompression erfordert meist mehr Analyse und mehr Rechenaufwand. Natürlich gibts Ausnahmen. Ein 10000 x 10000 großes Bild, bei alle Pixel reinweiß sind, erfordert einfach gesagt auch nur die Information "alles weiß" anstatt 1.1.: weiß, 1.2: weiß 1.3.: weiß etc. Der Chaos-Fall: jedes Pixel ist stark anders - Rauschen. Daran werden sich alle Kompressionsverfahren lange abrechnen, denn es besteht ja immer der Wunsch, Daten so wegzuschneiden, dass es möglichst im von Menschn unbemerkten, dann im kaum bemerkten, dann im am wenigsten störenden Bereich liegt. In chaotischem Rauschen klappt das alles nicht, ein Programm wird sich relativ lange abmühen und wenig Ersparnis erreichen.
    Also ja: Das ist so zu erwarten.
    Bei Audioanwendungen ja, im Fotobereich sehr häufig, im Videobereich meist ja, selbst im Bereich der Datenbanken oder Office-Systeme - etwa wenn Komprimieren mit ZIP dazu kommt. Ist zwar ein anderes Kompressionsverfahren aber als User eigentlich gut für Dich zu beobachten: Zeit 1: normales Speichen, dazu kommt Zeit 2 zum Komprimieren. Und selbst da kannst Du einstellen: max.schnell (größere Dateien) und max. komprimieren (minimale Dateien).
    Eigentlich fast ein informatisches Gesetz.
     
    #41      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Also Xvid MPEG-4 Codec dauert mir zu lange. Ein Video das 1 std 50 Minuten geht dauert 4 Stunden bis es kodiert wurde (mit vdub). Ich hab 6 GB RAM ,X4 Prozessor,3,10 GHz ... , daran wirds also nicht liegen. Ich hab bei den Codec Einstellungen den Riegel auf 4,50 gestellt (1 max Quali / 31 smallest Quali). Das Video war am Ende 3,61 GB groß (1std50min, 720x576, 4,50 reduzierte Quali).
    Gibt es nichts schnelleres?
     
    #42      
  4. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    reduzierte Quali ist größer als die höhere Quali? (3,6 GB vs. 4,5 GB?) Sollte nicht so sein :)

    Bei MP4 sind diese Dateigößen für SD Material und knapp 2 h Video eh viel zu hoch.

    Ja es gibt was schnelleres, aber dann bei schlechterer Qualität oder viel größerer Datenmenge: AVI DV geht schneller (da weniger komprimiert und codiert, mp4 ist nun mal sehr rechenaufwändig): kostet Dich etwa 13 GB/h also wäre das Video knapp 26 GB groß. Aber es wäre schneller, die Qualität ist gut, da nicht stark komprimiert.
    Oder Du machst es in DVD Qualität, longplay und singlepass, dann passen die 2 h locker auf eine DVD, das wäre dann eine MP2 codierung, wo Du deutlich das interlaced siehst und blocking-Artefakte bei schnellen Bewegungen bekommst. Geht schneller (da nicht so rechenintensiv wie mp4, viele GraKas können das sogar auf der GPU berechnen), ist aber die Qualität schlechter.

    Du siehst: es gibt nichts ohne einen Preis zu zahlen: Zeit, Qualität, Datengröße, irgendwo musst Du einfach Einbußen hinnehmen, ES GEHT NICHT OHNE. (Groß, damit es auch künftige ähnliche Fragen klärt ;-))
     
    #43      
  5. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    mp4 Datein hab ich garnicht. Es sind m2v Datein. Die man eben bekommt nachdem man etwas aus dem TV aufgenommen hat.
    Die bearbeite ich in vdub und speicher das ganze in .avi ab. Die Quali kann ruhig etwas schlechter werden. Aber das ein ca. 2 Stunden Film 4 Stunden zum kodieren braucht, ist deutlich zu lange.
    Und dafür das ich den Riegel auf 4,50 stelle, sind die 3,61 GB für 1std50min viel zuviel. Stelle ich den Riegel auf 1 (max Quali) dann sind es über 10/20/30 GB ... . Wie kann das sein? Ich mein, die Quali kann ja net besser werden als diese m2v Datei , die ich nach dem Aufnehmen bekommen habe. Und wenn die m2v Datei gerade mal 2-4 GB hat, wie kann das kodierte Video dann mehr GB haben? Die Quali is ja net besser geworden. Entweder hab ich die falschen Einstellungen in dem Codec... oder ich hab den falschen Codec.
    Brauche dringend Hilfe von einem Experten :(. Am besten mit ner Anleitung oder guten Tipps.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    #44      
  6. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Ich dachte Du nutzt den Xvid MPEG-4 Codec? Das ist letzendlich MP4. Dass Du AVI hinten stehen hast, heißt nur, dass im AVI der von Dir ausgesuchte Codec (bzw. mit dem Codec encodierte Videodatenstrom) liegt. In AVI kann so ziemlich alles sein, das ist nur ein Container.

    Und es stimmt: die Quali kann nicht besser werden, als das Original, die Dateigröße aber schon. Nehmen wir als Beispiel eine mp3 Datei, die Du in WAV umwandelst: die ist bei gleicher Länge und nicht besserer Quali auf einmal 10 mal so groß. Oder wenn Du ein Paket entzippst, dann ist es danach auch größer (zumindest meistens). Stell Dir das wie mit einem Bücherkarton vor. Wenn Du den sehr effizient packst, dann bekommst Du viele Bücher unterschiedlicher Größe drin unter. Wenn Du nun alles auspackst und neu verpackst, aber keine Zeit hast, Bücher-Origami zu spielen, dann nimmst Du Dir 3 Kartons und packst die Bücher irgendwie da rein, nur mit eben ein bissel Luft dazwischen. Am eigentlichen Lese-Inhalt oder deren Qualität ändert sich nichts. Du könntest es aber auch noch einmal genauso einpacken wie vorher, oder überlange, dünne Bücher oben abknicken damit noch mehr in den einen Karton rein passt.

    Genau das macht Dein Video-Codec beim umwandeln: schritt 1: decodieren also auspacken. Schritt 2 encodieren mit dem Codec (Packer: gelernter und erfahrener, vorsichtiger Möbelpacker oder ein Student den Du auf der Straße angesprochen hast und 2 Euro die Stunde bezahlst) in der Qualität die Du eingestellt hast (hier hast Du einen kleineren Karton als vorher, sie zu wie Du die Bücher da rein kriegst oder: mir egal wie viel Platz die Kisten wegnehmen, hier haste 10 Kartons, dann werden die Kisten net so schwer...). (bin gerade umgezogen, wie Du vielleicht merkst :))

    Gute Codecs für viele Anwendungsfälle sind z.B. H.264 oder On2V6, hängt aber vom Material ab: kleine Dateigröße, brauchbare Quali, aber lange Rechenzeit.

    m2v - ich bin mir nicht sicher - aber ist das nicht ein MPEG2 Stream? Also das, was auf DVDs drauf ist? Schön wäre ja, wenn Du gar nicht umwandeln müsstest und die Streamdatei als MPEG2 Datei ablegen oder umcodieren könntest. Da bin ich mir aber nicht sicher... Deshalb bin ich auch mal gespannt auf die kommenden Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    #45      
  7. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Danke für deine ausführliche Erklärungen :)!
    Ja das ist ein MPEG2 Video. Ich muss es aufjedenfall neu kodieren. Wegen den Wasserzeichen die ich auf das Video "einbrennen" will. Gibts dafür bessere Codecs als Xvid MPEG-4? Ich wäre für alles bessere offen :).
     
    #46      
  8. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Gibt es einen MPEG2 Codec ? Wenn ich die originale Qualität haben will, dann will ich auch die gleiche Größe haben und nicht 10 GB mehr obwohl gleiche Qualität.
    Das ist erstmal das wichtigste. Danach kommt die dauer des kodieren. Wenn ich ein MPEG2 Video in MPEG2 kodiere, dauert es evtl nicht so lange. Das wäre schonmal sehr gut.
    Die Qualität kann minimal schlechter werden. Das ist kein Problem.
    Hat jemand einen passenden Codec für mich?
     
    #47      
  9. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    womit encodierst Du? Jede "Ausgabe für DVD" ist MPEG2. Ich empfehle Dir die kostenpflichtige Lösung von AVS4You: kann eine Menge Formate, unterstützt Mehrkernprozessoren (schau mal in die Auslastung beim Rendern, ob da alle Kerne laufen, wenn das bei Dir so lange dauert), und ist mit 60 Dollar Lifetime License erschwinglich.

    Trotz Premiere Pro und Vegas Pro brauche ich leider so ein "Dummy-billig-Programm" immer wieder...
     
    #48      
  10. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Mein Programm ist vdub(mod). Xvid-MPEG-4 Codec hab ich mir dazu geladen. Ich brauch einfach ein neues Codec :). Mit vdub bin ich eigt zufrieden und hat nur positive empfehlungen. Wie kann ich schauen ob alle Kerne laufen?
     
    #49      
  11. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Die Qualität und die Dateigröße sollte ungefähr gleich bleiben wie das originale Video.
    Bei mir wird aktuell die Quali schlechter , die Dateigröße mehr als das Originale Video und die kodierungszeit ist lang. Das kanns ja net sein. Zumindest sollte die Dateigröße sich der Quali anpassen. Und nicht mehr werden als das originale Video in originaler Qualität.
     
    #50      
  12. finnweis

    finnweis übt

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    678
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Production CS3, Sam Pro Suite X2, Sony Vegas Pro 13
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    @kerne: strg+alt+entf : Taskmanager -> Leistung, dann hast Du die Übersicht und Auslastung zu Deinen Kernen.

    @sinus: hab ich alles schon mal geschrieben, gewünscht wird am liebsten wieder die eierlegende Wollmilchsau: schnell, Quali top, kleine Dateigröße... :)

    Derzeit ist die Priorität anscheinend auf schneller codieren, dann ist MP2 dem MP4 vorzuziehen, da geringerer Anspruch ans Rendering
     
    #51      
  13. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Würde gerne MP2 Codec mal ausprobieren. Wie heißt der genau? Evtl noch nen Link für mich :)?
    Hier hab ich mal noch ein paar Bilder gefunden von den Einstellungen meines MPEG-4-Codecs:


    Auserdem unter "Other Option" hab ich bei FourCC used: XVID (es gibt noch DIVX und DIX50)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2011
    #52      
  14. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Kann mir keiner helfen? Entweder ein neues Codec für meine mp2 Files. Oder mein aktuelles Codec Xvid MPEG-4 so einzustellen das die Qualität und Dateigröße gleich bleibt wie das Originale mp2 File.
    Nochmal wie es immoment bei mir ist :
    Die Qualität wird beim kodieren schlechter , und die Dateigröße mehr !
     
    #53      
  15. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Ich hab einfach die falschen Einstellungen in meinem Codec. Oder ist es normal das die Quali schlechter wird aber die Dateigröße mehr?
    Zumindest Dateigröße sollte gleich bleiben bzw. sich anpassen mit der Qualität.
     
    #54      
  16. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Ich bekomm durch meine Aufzeichnungen eben nur eine mp2 Datei. Daran kann ich auch nichts machen. Hier wurde mir h.264 und xvid mpeg-4 codec empholen. Aber mit den falschen Einstellungen bringt mir das auch nichts.
     
    #55      
  17. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Danke aber ein "umwandel" Programm brauch ich nicht. Will das alles mit vdub machen. Wenn ich jetzt immer meine Videos kodiere, dann nochmal umwandel ... , dann verlier ich durch die ganzen Schritten Qualität.
     
    #56      
  18. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Kann man mit der handbremse Videos schneiden , Wasserzeichen einfügen ? Nein kann man nicht. Deswegen hab ich nicht die wahl zwischen vub ODER ********* sondern ich müsste beides nehmen.
     
    #57      
  19. Hardkorn

    Hardkorn Des Wahnsinns fette Beute

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    927
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R14 Demo/ 3D Coat / Genetica Basic / MoI / modo / Topogun / Ultimate Unwrap3D Pro/World Machine
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Hier der x.264 Encoder (erzeugt H.264 Streams) der sich ganz einfach Installieren lässt und so in VDub und anderen Tools wie AVIdemux verwendet werden kann.

    http://sourceforge.net/projects/x264vfw/files/
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2011
    #58      
  20. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Wer will schon Werbung etc. in seinen Videos haben? Höchstens tausch ich mal ein paar Videos mit jemand anderem. Ansonsten ist das nur für mich. Und es sind nicht nur Paytv Aufzeichnungen. Es sind auch viele von mir aufgenommenen Videos. Vorallem diese brauchen ein Wasserzeichen.
    Deswegen mach dir darüber keine gedanken. Helf mir lieber.
    @Hardkorn:
    Den hab ich schon. Genauer gesagt: x264vfw - H.264/MPEG-4/AVC Codec
    Der ist speziell für Vdub.
    Aber auch mit dem komm ich nicht zurecht. Der Codec hat auch einen Qualität-Regler.
     
    #59      
  21. 7Quaresma90

    7Quaresma90 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    637
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Video Codec beim kodieren ?!
    AW: Welches Video Codec beim kodieren ?!

    Welches Codec nehm ich denn für Originale Qualität und Originale Dateigröße ?
    Die Geschwindigkeit ist erstmal egal.
    Wäre das Wasserzeichen nicht, bräuchte ich ja nichtmal ein Codec.
    Aber nun ist es eben so.
    Stell ich den Quali-Regler beim Xvid-MPEG-4 Codec auf maximal (beste), dann sind das ca. 15 GB obwohl die Originale Dateigröße nur 3 GB beträgt.
    Das kann es ja nicht sein.
     
    #60      
Seobility SEO Tool
x
×
×