Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von DeerDingsda, 31.05.2011.

  1. DeerDingsda

    DeerDingsda Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marburg
    Software:
    C4D / Photoshop Elements 11 / Premiere Elements 11
    Kameratyp:
    D7000
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    Hallihallo,

    ich hoffe, die Frage wurde nicht schon gestellt (was mich eigentlich wundern würde). Jedenfalls hab ich sie in der Forensuche nicht gefunden. Oder ich hab die falschen Suchbegriffe genutzt. Dann tuts mir leid.

    Meine Eltern haben sich vor einer Weile einen Samsung LE40C750 gekauft, dem eine Shutter-Brille beilag. Jetzt möchte ich gerne mit C4D spaßeshalber ein 3D-Video basteln. Wie ich die Bilder in C4D passend rendere, weiß ich und habe ich auch schon mit Rot-Grün-Filmchen/Bildern gemacht. Ich konnte nur noch keine richtige Information finden, wie ich dem Fernseher das Videosignal ordentlich gebe.
    In der Anleitung steht (und das hab ich auch hier und da schon gelesen), dass es verschiedene Formate gibt, die z.T. auch vom Fernseher unterstützt werden, in denen die Frames abwechselnd oder über/nebeneinander im Videosignal verwurstet sind.
    Heißt das, ich könnte einfach per Magix Video deluxe 2008 Plus (das besitze ich jedenfalls) zwei Clips untereinander legen und sie dann als ganz normales .mov oder .avi exportieren und der Fernseher würde es schlucken? Oder gibts dafür besondere Codecs?

    Wenn ihr Links zu Tutorials habt, wäre ich auch dankbar. Will mich da mal ein bisschen reinarbeiten. (also in die Codec-Geschichte. Wie ichs in C4D umsetze, weiß ich ja.)

    Vielen Dank schonmal! :)
    lg Marcel
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. horcon72

    horcon72 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    845
    Geschlecht:
    männlich
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    #2      
  4. DeerDingsda

    DeerDingsda Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marburg
    Software:
    C4D / Photoshop Elements 11 / Premiere Elements 11
    Kameratyp:
    D7000
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    Ah, ok. Der scheint einfach zwei gestauchte Bilder nebeneinander im AVCHD-Format zu filmen. Gut, das könnte ich mal probieren. Danke.
     
    #3      
  5. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    naja so ganz stimmt das nicht, es gibt noch viele andere Formate die ein 3D Fernseher liest, und vor allem mit dem Ausdruck "halbe Auflösung" wäre ich vorsichtig, wenn das ein Shutter liebhaber hört wird er dir den Kopf abreißen, da genau das das Hauptargument Shutter vs. Pol ist. seit dem neuen HDMI Standart wird auch Frame Packing unterstützt, was 2 Bilder in einem Frame liefert OHNE diese zu stauchen. Ich bin mir nicht ganz sicher ob shutter auch interlaced footage umrechnen können, aber für POL technik gibt es auch noch die interlaced darstellung.
    C'T Artikel zum Thema

    hier noch ein link für ein relativ easy zu bedienendes 3D Rig, allerdings fürde ich mir das in 2 einzelbildern ausgeben lassen und im compositing erst zusammenbringen.
    Stereo 3D Rig von Stefan Voigt

    und lass dich nicht entmutigen wenn es s****e aussieht, 3D ist am Anfang etwas knifflig und bereitet öfters Kopfweh (also echtes Kopfweh nicht umgangssprachlich;-) )

    Viel Grüße Flo
     
    #4      
  6. DeerDingsda

    DeerDingsda Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marburg
    Software:
    C4D / Photoshop Elements 11 / Premiere Elements 11
    Kameratyp:
    D7000
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    Hey, vielen Dank für die Antwort! :)
    Okay, dann weiß ich jetzt auch, wieso im Handbuch des Fernsehers tatsächlich was von 1920 × 2205 Pixeln steht. Welcher Codec unterstützt denn diese Auflösung? Denn Magix Video Deluxe gibt mir regelmäßig Fehlermeldungen aus, wenn ich "unnormale" Auflösungen rendern will.

    Das 3D rig hilft aber nur beim Rendern, oder? Zusammenfügen und als Video ausgeben tut es nicht, ne?
     
    #5      
  7. floei

    floei freundlicher Helfer

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Software:
    CS4 Production Premium,Cinema4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    ne, das rig kann nur in anaglyph beim direkten rendern helfen, also für Rot-Grün Brille.
    prinzipiell kann das wie ich das sehe jeder Codec, da ein codec nichts mit auflösung zu tun hat. das ist wenn dann ein problem von magix, mit dem es den "nicht-profis" helfen möchte keine quatsch auflösungen zu wählen.
     
    #6      
  8. DeerDingsda

    DeerDingsda Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marburg
    Software:
    C4D / Photoshop Elements 11 / Premiere Elements 11
    Kameratyp:
    D7000
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    "Beim Export mit einem externen Video-Codec ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen und ändern Sie gegebenenfalls Ihre Exporteinstellungen (Auflösung, Framerate, etc.). Unter Umständen ist es empfehlenswert, die Standardeinstellungen wieder herzustellen."
    Sagt es mir bei DivX.

    Motion JPEG lässt sich rendern, aber er lässt keine höhere Höhe als 2204 Pixel zu >.<
    Jetzt bin ich mal gespannt, ob der Fernseher das lesen kann.

    ....gut. Klappt alles nicht so ganz.
    - Mit dem 1920x2204 er MotionJPEG kann er nichts anfangen. Da läd er ne halbe Ewigkeit.
    - Motion JPEG mit 1280x1470 (was Magix runterrechnet auf 1280x1468) kann er lesen, aber zeigt es als normales Video an, in dem die beiden Bilder übereinander liegen.
    - Quicktime liest er nicht
    - 1280x1468er WMV hat ungültige Maße.

    Wie mir scheint, ist das doch nicht so einfach. Hoffentlich programmiert irgendwann mal irgendwer ein Programm, mit dem man zwei normale Videos (beliebigen Formats!!! :p ) in ein 3D-Video verwursten kann. :p
    Ich glaub, ich frag die Leute von Samsung mal. Die müssten sich mit ihren Geräten ja eigentlich auskennen.

    Vielen Dank trotzdem. Bin auf jeden Fall wieder etwas schlauer geworden. :)
     
    #7      
  9. darkframe

    darkframe Aktives Mitglied Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    346
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rechts oben
    Software:
    Production Premium CS5, Vegas Pro 10, Acid Pro 7, Soundforge 10, Soundfire Pro 5, u.a.
    Kameratyp:
    Sony HDR-SR8E, Canon EOS 60D und PowerShot SX220H
    Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?
    AW: Welches Videoformat benötigen 3D-Fernseher?

    Hi,
    Sony Vegas Pro 10 kann das (zumindest mit den Videoformaten, die es beherrscht). Ich hab's mittlerweile mal mit einer kurzen Animation (gespeichert als TIF-Sequenzen) aus C4D probiert und in ein Format für Shutter-Brille exportiert. Klappt am PC hervorragend. Allerdings muss man sich ein wenig einarbeiten, bis man das optimale und richtige Exportformat gefunden hat. Angeboten werden alle möglichen Verfahren wie Side-by-side (voll und halb), Top-and-bottom (voll und halb), anaglyphisch (3 verschiedene Farbkombinationen), line alternate, Schachbrett, Mischen, Differenz und getrennte Ausgabe für links und rechts. Ein sehr gutes Ergebnis habe ich beispielsweise mit dem MainConcept MPEG2-HD Encoder im Mischverfahren erzielt, aber auch side-by-side z.B. in WMV klappt prima.
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×