[CS6] Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?

[CS6] - Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken? | PSD-Tutorials.de
  1. MainAngler

    MainAngler Excel (SVERWEIS...)

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    925
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Hallo,

    ein in PS erstelltes Spielbrett mit einer Größe von 99cm x 66cm soll als Teilstücke auf A4 Hochglanzpapier gedruckt werden.
    Wie muss man vorgehen, damit man diese Größe (99 cm x 66 cm) unterteilen kann, so dass jedes Teilstück, einzeln auf A4, ausgedruckt werden kann und dennoch nahtlos aneinanderpasst?

    Probiert wurde schon im PS-Druckdialog die Position (eines A4-Blattes) von Oben und Links einzutragen, aber dann bleibt unten logischerweise immer ein Rest.
    Auf der rechten Seite wird es wohl auch so sein/ausgehen.
    Das mit den Resten wird man nicht vermeiden können.

    Nur wird immer ein Rand (im PS-Druckdialog) angezeigt obwohl keiner hinterlegt ist.
    Das A4 soll jeweils ganz ausgefüllt gedruckt werden, weil sonst die Größe der einzelnen Felder, des "Bretts", sicherlich verkleinert gedruckt werden.
    Ein Feld muss die 3cm aber behalten.
    Milimeterabweichungen sind egal.

    Zum Schluss hat man x DIN A4 Seiten die nahtlos aneinander passen.
    Das ganze wird dann auf eine Holzplatte geklebt.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.864
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Es gibt schon Utilities, die das können, musst mal nach solchen Programmen für Dein Betriebssystem suchen.
    Nur, schön wird das Ergebnis wohl kaum, denn entweder klebt man überlappend, dann hat man dort dickere Streifen, oder man hat einen Stoß, einen Spalt o.ä., wirklich nahtlos wirkt das nie. Da würde ich eher so etwas mit einem Rollendrucker auf geeignetem Papier drucken lassen und auch kaschieren lassen, denn so ein großes Ding, vor allem, wenn es gestückelt ist ohne Blasen und Falten auf ein Brett zu kleben, ist nicht einfach. Außerdem wird man die Rückseite auch bekleben müssen, ansonsten wirft sich das Brett, weil es nur auf einer Seite zu Spannungen kommt. Was glaubst Du denn, warum ein Tischler auf der Rückseite jedes Bretts eine Blindfurnier klebt?
     
    #2      
  4. MainAngler

    MainAngler Excel (SVERWEIS...)

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    925
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Glaube nicht, dass sich das Brett (3mm MDF-Platte) so stark verändern würde.:(
    Die Überlappungen könnte man vorher abschneiden, gibt ja Lineal etc.
    Da aber auch das Brett nochmal - vor dem Bekleben - in 4 Einzelteile geschnitten werden soll (Zweck besserer Aufbewahrung) und es dann erst beklebt würde, müsste man sowieso mit einem dünnen Skalpell (besonderes Werkzeug) die Folie durchtrennen.

    Ist auch nur für den privaten Gebrauch - muss keinen Schönheitspreis gewinnen, auch wenn es nicht nach Pfusch aussehen soll.;)
     
    #3      
  5. klicki

    klicki Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Warum lässt du es nicht in einer der vielen Online-Druckereien auf das gewünschte Endformat produzieren?
    Die könnten es dann eventuell auch gleich auf 4 Teile zerschneiden.
     
    #4      
  6. MainAngler

    MainAngler Excel (SVERWEIS...)

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    925
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Kommt denke ich mal zu teuer?!:rolleyes:
    Hab' hier zudem zig Foto Hochganzpapier und genug Tinte.
    Wennn der Preis, der Onlinedruckerei, aber stimmen würde, vll.;)
     
    #5      
  7. klicki

    klicki Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Also ich hab hier im Ost-Ösiland meine präferierte Druckerei, da würde das Ding auf Hochglanz-Fotopapier EUR 34,- inkl. Steuern kosten.
    Bei FLYERALARM kostet das als 70x100 cm (müsstest du eventuell selbst be-/zerschneiden) ebenfalls EUR 34,- inkl. Steuern.
    Ich glaub nicht, dass du da mit Einzelblättern preislich mitkommst. Du musst ja zum Ausdruck auch noch den Aufwand dazurechnen - selbst wenn du Papier und Tinte hast, würde das für MICH persönlich die 34,- wert sein. Aber das musst du ja selbst für dich entscheiden - war nur ein Gedanke . . .

    lG
    Reinhard
     
    #6      
  8. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.864
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Da hast Du so etwas wohl noch nie gemacht. Hättest Du eine 28mm oder 32 mm Spanplatte, hätte ich kaum Bedenken, doch 3mm Stärke und 1 m Länge blähen sich wie ein Segel im Wind. Und hast Du schon mal Papier kaschiert?
    Doch mach' es nur so, wie Du willst. Jeder muss mal Lehrgeld zahlen.:ciao:
     
    #7      
  9. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    900
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    In Photoshop und Illustrator habe ich nichts gefunden, zum segmentieren. Hast Du Indesign? Wenn Du unbedingt die Bastelei machen willst, dann musst Du im Druck-Menü bei Unterteilung das Häkchen setzen und kannst Dann auswählen, wieviel Überlappung Du brauchst, usw. Hier ein Screenshot:
    https://i.postimg.cc/BQG18mrB/Bildschirmfoto-2021-02-21-um-20-26-16.png

    So wie es sich bei Dir anhört, möchtest Du Blattkante an Blattkante sauber verkleben. Nachdem jeder Drucker etwas schräg einzieht, funktioniert das nicht ohne Versatz. Daher wirst Du alle vier Seiten des Ausdrucks beschneiden müssen. Eine ordentliche Papierhacke wirst Du schnell zu schätzen wissen.

    Aus der Erfahrung würde ich mir die Schnittkanten der Segmente mit an den Papierrand laufenden Haarlinien verlängern, damit Du sauber an der Schneidekante Deiner Papierhacke oder Lineal anlegen kannst. Dann ausdrucken und eine Schutzfolie wäre bei einem Spielbrett kein Luxus.

    Zum Verkleben suchte Du Dir eine Selbstklebefolie wie diese:
    https://www.neschen.de/product/gudy-831/
    Diese ist auch manuell gut zur verarbeiten und kann auch noch etwas gedehnt werden, falls es Blasen gibt. Durch die fasern kann auch Luft zwischen Medium und Platte entweichen.
    Dann klebe bitte die Folie erst auf die Platte, mit einer zweiten Papierrolle gleichmäßig aufrollen geht normal ganz gut. Wichtig ist, dass Dein Ansatz frei von jeglicher Spannung in der Klebefolie ist, bevor Du auf den Träger kaschierst.
    Ein MDF 3mm zu kaschieren hätte ich jetzt nicht so viel Bauchweh, zur Sicherheit könntest Du auf der Rückseite eine Gegenkaschierung mit dem gleichen Papier und der gleichen Folie erstellen, damit Du gleichmäßigen Zug hast. Wobei ich nicht glaube, dass Du soviel einseitigen Zug bei einer manuellen Kaschieren aufbauen kannst.
    Von Geschichte wie Sprühkleber oder Tapetenkleister lasse bitte die Finger, wenn Du nicht wahnsinnig werden willst.

    Wie gesagt, das ist Bastelarbeit. Wenn es die MDF-Pllate sein muss, würde ich mir im Direktdruck-Verfahren auf Alucobond-Platte 2mm oder 3mm das ganze am Stück drucken lassen, evt. auch gleich mit Sprühlack versiegeln lassen und die Platte mit Silicon vollflächig auf die MDF verkleben. Die Aluverbundplatten haben den Vorteil, dass sie eigensteif sind und sich nur schwer verbiegen, außer nach der Schwerkraft. Alternativ gibt es auch Direktdruck auf Holzplatten. Und nachdem Du sowieso die Platten in 4 Segmente auseinanderschneiden willst, würde ich den Verschnitt eines Kreissägeblattes miteinkalkulieren und einfach alle Seiten sauber beim Schreiner mit der Tischkreissäge (diese richtigen mit Schlitten, nicht die Baumarkt-Baustellen-Verianten) absägen lassen. Die Kanten etwas brechen und fertig ist das Spielbrett.
    Direktdruck auf Folie, wie oben geschrieben wäre auch eine Möglichkeit mit dem Risiko von Blasenbildung und verziehen, weil die Gegenkaschierung fehlt.

    Beispieldrucke, was im Direktdruck geht:
    https://www.flyeralarm.com/de/shop/configurator/index/id/143/alu-verbundplatte-weiss.html
    http://plattendirektdruck.de/plattendirektdruck/druck-auf-holz/
     
    #8      
  10. MainAngler

    MainAngler Excel (SVERWEIS...)

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    925
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Danke!:)

    @klicki
    Da wird ja dann das ganze Spiel sehr teuer.:rolleyes:
    34€ ist schon nicht ohne.

    @LikeLowLight
    Dicker soll das Spielbrett halt nicht werden.
    Sieht ja auch nichts aus, wenn das dann höher ist.

    @tdorsch
    Wow. Danke für den ausführlichen Text.:)
    Nein, InDesign steht mir nicht zur Verfügung.
    Bei der Alu-Verbunddplatte sind wir auch gleich bei 50€+ und dann ist die am Stück.

    Jetzt muss ich mir erst einmal Gedanken machen.:(

    Hmm, was mir gerade noch einfällt, wie wäre es mit Acryl-Platten und darauf die Foto-Folie?o_O
    Evtl. sogar gleich das Motiv auf die Acrylgla-Platte drucken lassen.;)
    Da sind wir dann auch gleich bei 50€+ (inkl. Druck) und bei ~33€ exkl. Druck - je nach Anbieter (nur kurz geschaut).
    Muss ich auch mal schauen...
     
    #9      
  11. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.949
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC2o18/19/PS2020/21 | Rhino3D | Win10 Pro
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    #10      
  12. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    2.003
    Geschlecht:
    männlich
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Hallo,
    wenn du das als PDF abspeicherst könntest du das aus Acrobar Reader als Poster ausdrucken.
    Überlappung und Schnittmarken währen auch möglich.

    Hast du Zugang zu Corel Suite? Dort gib es im Druckmenü den Kacheldruck.

    Gruß
    Norre
     
    #11      
  13. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.864
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Das Trägermaterial ist Geschmackssache, das Problem ist, dass es beim Bekleben immer Spannungen gibt, die durch eine ähnliche Klebung auf der Rückseite ausgeglichen werden muss. Und je nach Klebstoff und Papier (oder sonstigem Material) muss auch berücksichtigt werden, ob der Klebstoff das Papier z.B. aufweicht. Papier saugt Flüssigkeit auf, wird wellig, da können Blasen, Falten udgl. entstehen. Kaschieren ist nicht ganz so einfach, Fachbetriebe tun sich da meist leichter, bzw. bringen gute Ergebnisse. Und so klein ist Deine Fläche nicht, schon gar nicht wenn Du stückelst, das macht die Sache nicht einfacher, schon gar nicht bei etwa 16 Einzelblättern.
     
    #12      
  14. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    900
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Freundlich bei einem Schreiner mal nachfragen, ob er so etwas macht. Dann nicht kommen, wenn er Hektik hat. Ich drücke ihm immer 10-15 maximal in die Hand und nach ein paar Minuten ist das Thema erledigt. Du solltest ihm vorher auch sagen können, welches material Du bringst, evt. muss er das Sägeblatt wechseln und taktet danach deine Arbeit ein.


    Wenn Acryl, dann gleich draufdrucken lassen. So sparst Du Dir das Risiko des Aufziehens. Aber schaue vorher, welches Acrylglac sie haben, wenn es nicht milchig ist, siehst Du schnell Kratzer. Und Kannten sollten der Optik wegen poliert sein. Kannst Du aber auch selber machen.
    Allerdings hat Acrylglas den Nachteil, dass es einmal stärker sein muss, um die gleiche Steifigkeit einer Aluverbundplatte zu erreichen. Und im Falle des unsanften Aufsetzens, können unschöne Splitternden auftreten. Aluverbundplatte biegen sich erstmal eine ganze Weile, bevor sie bricht.

    Ich weiß jetzt nicht, was Du genau vorhast und wie transportabel es sein muss. Evt. wäre auch ein Plattendruck genau in der Größe eines Sofa-Tisches sinnvoll und du klemmst quasi die Platte umgekehrt als Oberfläche auf den Tisch. Und zum Spielerbend drehst Du einfach die obere Platte herum und spielst drauf. Nur so eine Idee gerade.
    Viel Erfolg.
     
    #13      
    liselotte gefällt das.
  15. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.864
    Wie DIN A4-Teilstücke randlos und nahtlos drucken?
    Nur ist MFD kein Alu, sondern eine mitteldichte Holzfaserplatte. Bei 3mm und den Abmessungen kaum mehr als ein Karton.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mitteldichte_Holzfaserplatte
     
    #14      
Seobility SEO Tool
x
×
×