Anzeige

Wie erstellt man sowas?

Wie erstellt man sowas? | PSD-Tutorials.de
  1. Ironbird

    Ironbird Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    233
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Photoshop CC + Lightroom CC
    Kameratyp:
    NIKON D810
    Wie erstellt man sowas?
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher ob ich hier im Richtigen Bereich des Forums gelandet bin, aber ich versuch mein Glück.

    Ich möchte eine Schematische Darstellung (so glaub ich nennt man es) im Anatomiebereich erstellen und würde gerne wissen mit welchen Programmen und evtl. wie (Tutorials) man sowas erstellt.


    Hier n paar beispiele:

    https://www.planet-schule.de/sf/multimedia-interaktive-animationen-detail.php?projekt=nase
    https://www.augenarzt.com/images/Bilder/das-auge/Bild-Anatomie-des-Auges.jpg
    https://de.123rf.com/clipart-vektor...4&sti=msgd85sxa2xeql7jlb|&mediapopup=13128715

    Geht sowas mit Illustrator, Photoshop, Affinity Designer, oder anderen Programmen?

    Ich selber besitze Photoshop CC, Affinitiy Photo und Affinity Designer. Affinity habe ich aber erst seit kurzem.

    Würd mich freuen über n paar tipps oder links. Auch über n Buch-Tipp bin ich sehr dankbar.

    Danke

    Ironbird
     
    #1      
  2. blunderbore

    blunderbore Nikonknipser

    34
    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    862
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schöppenstedt
    Software:
    PS CC After Effects CS6 Blender
    Kameratyp:
    Nikon D7000
    Wie erstellt man sowas?
    Hi,
    mit Vektorgrafik kommt man da sicherlich in die gewünschte Richtung - also Illustrator. Geht natürlich auch mit PS, aber nur sehr umständlich.
     
    #2      
  3. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.864
    Geschlecht:
    männlich
    Wie erstellt man sowas?
    Hallo,
    Tutorials habe ich jetzt keine zur Hand aber so etwas würde ich schon mit einem Vektorprogramm machen.
    Da würde sich doch der Affinity Designer eventuell in Kombination mit Affinitiy Photo anbieten, wenn du ihn schon hast.
    Zu den Affinity Programmen gibt es allerdings hier im Forum eine eigene Abteilung wo du, wenn du es damit machst, deine Fragen stellen solltest. Schau HIER.

    Gruß
    Norre
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019 um 17:53 Uhr
    #3      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.739
    Wie erstellt man sowas?
    Das sind medizinische Zeichnungen, wie sie, seit es in Büchern solche Illustrationen gibt, findet. Ein(e) geschickte(r) Zeichern(in)/Grafiker(in) kann sie daher auch in einem Malprogramm wie PS oder Affinity Photo machen. Effektiver ist es sicherlich, sie in einem Vektorprogramm, z.B. Affinity Designer zu erstellen. Besonders das Auge scheint mir für den Anfang dafür besonders geeignet. Es besteht praktisch nur aus Linien und Flächen. Die Verläufe lassen sich in AD sehr vielfältig gestalten.
    Trotzdem ist es ohne Übung eine nicht so simple Sache, doch als Übungsanfang sehr gut geeignet.
    Die Nasenanatomie ist sicherlich eher herausfordernd, da neben vielen Verläufen auch die Muster der Knochenschnitte kommen.
    Die Darstellung der Knochen ist ja ohnehin als Vektor-Illustration übertitelt. Liegt vom Können vermutlich etwas über dem Auge.
    Ich erachte als Voraussetzung, dass man die genauen Proportionen kennen muss, also das anatomische Fachwissen oder eben eine genaue Vorlage hat. Dann muss man das Vektorzeichenprogramm gut bis sehr gut beherrschen. AD lässt sich meines Erachtens nach sehr gut erlernen, ist anfangs intuitiv bedienbar. Es gibt auch viele, allerdings teils englischsprachige Tutorials. Affinity hat einige Videotutorials (siehe deren Homepage), dann gibt es ein deutsche Forum https://designer-forum.net/ und das große englische Forum https://forum.affinity.serif.com/index.php.
    Du kannst Dir Verläufe und Muster erstellen, es gibt auch Vektorpinsel. Wenn Du viele solcher Illustrationen benötigst, solltest Du Dich jedenfalls mit Symbols und vor allem Assets beschäftigen, die können Dir bei der Arbeit mit immer wieder verwendbaren Elementen sehr helfen.
    Ich sehe keinen Grund, warum man es mit AD nicht machen könnte, die Einbindung von Pixelgrafiken wäre möglich, hat jedoch die bekannten Nachteile.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019 um 17:41 Uhr
    #4      
    Stille_Wasser und Sakas gefällt das.
  5. Cobblepot

    Cobblepot Brustimplantate-Betrüger PSD Beta Team

    11
    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    2.393
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sodom+Gomorra
    Software:
    C4D R11.5, CS3 Suite Web, After Effects
    Kameratyp:
    Ja, bin ich.
    Wie erstellt man sowas?
    Wenn du Photoshop hast und damit umgehen kannst, brauchst du kein anderes Programm (Vektor).
    Ich habe solche Illus schon gemacht.

    Gruß, C.
     
    #5      
  6. colias

    colias Aktives Mitglied

    631
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    532
    Geschlecht:
    männlich
    Wie erstellt man sowas?
    Nimm das Programm, mit dem du am vertrautesten bist. Welches du wählst ist völlig egal. Viel wichtiger als das Programm sind ohnehin deine Fähigkeiten im Bereich Illustration (und deine eigenen Kenntnisse in Anatomie, die ich mal voraussetze). Also je besser du zeichnen/malen, abstrahieren und das Wesentliche herausarbeiten, modellieren, dich in die Raumsituation hineinversetzen und sie darstellen kannst, je besser dein Gefühl für Material und Oberflächen ist desto schneller bist du nicht nur, sondern desto besser werden deine Illus v.a. für den Lernenden.

    Da ich damit mein Geld verdiene ein paar „OT“-Tipps:
    - Wann immer möglich nach einem Original arbeiten (selber sezieren, Präparate, Knochen, Modelle, ...)
    - keine Fotos „abpausen“
    - so viel weglassen wie möglich, auch bei realistischer Darstellung
    - eher in Flächen als in Konturen denken
    - auch wenn es am Ende eine Vektorgrafik sein soll mit Zeichenprogramm oder Bleistift beginnen.
    - die Beschriftungen (inkl. Hinweisstriche, Pfeile) von Anfang an mitberücksichtigen
    - sich in jemanden hier hineinversetzen, der keine Ahnung hat
    - üben, üben, üben ;)
     
    #6      
  7. Ironbird

    Ironbird Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    233
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    Photoshop CC + Lightroom CC
    Kameratyp:
    NIKON D810
    Wie erstellt man sowas?
    Ja also vielen Dank erstmal für die Tipps.
    Ja ich bin der Anatomie und der proportionen bewusst. Deshalb interessiert mich das Thema, da ich meine Zeichnungen einfach besser digitalisieren möchte.

    Ich werd mich mal da mal rein arbeiten. Und euren Tipps folgen.

    Dankeschön
     
    #7      
  8. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Wie erstellt man sowas?
    Wenn Zeichnungen schon vorhanden sind, könnte der Illustrator hilfreich sein: Einscannen und den Bildnachzeichner anwenden.
     
    #8      
  9. DaTrautinger

    DaTrautinger Hat es drauf

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    2.355
    Geschlecht:
    männlich
    Wie erstellt man sowas?
    Servus, die gezeigten Beispiele schreien ja förmlich nach Affinity Designer - und den hast Du ja. Das WorkBook zum AD ist sicherlich nützlich wenn man es auf dem Schreibtisch liegen hat. Aber nicht zwingend Lebens notwendig. Die vielen Foren die es da so gibt helfen Dir sicherlich auch weiter. Aber sich in das Programm einarbeiten nimmt Dir niemand ab. Das musst Du schon selber machen. Dabei wünsche ich Dir viel Spass und Erfolg. Gruß von´s Da Trautinger.
     
    #9      
x
×
×