Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?

Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von nessie275, 13.06.2006.

  1. nessie275

    nessie275 Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Zusammen mit einer Kollegin brüten wir über folgendem Problem:

    im Photoshop haben wir ein Bild in Duplex angelegt und als eps abgespeichert.
    das dokument ist im indesign als 2-farbiges volltondokument angelegt. (hks)
    nachdem wir die datei in indesign platziert haben und die datei als pdf exportiert haben
    erscheint diese am bildschirm in grau!

    wo liegt das problem und was muss man denn bei sowas beachten?
    haben vor verzweiflung der druckerei das originalbild mitgeschickt, damit sie das selbst reinbasteln, sollte aber nicht sinn und zweck der sache sein.

    danke euch
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. 2d4u

    2d4u Veteran

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.578
    Geschlecht:
    männlich
    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Hallo erstmal in der Community.

    Tut mir Leid das die erste Antwort wohl keine sehr hilfreiche ist, aber habt ihr auch in PS die Dublexeinstellungen vorgenommen?
     
    #2      
  4. nessie275

    nessie275 Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    wir haben in photoshop den bildmodus geändert und die zwei farben hks in duplex angelegt. und als eps gespeichert.

    kann man noch was einstellen?
     
    #3      
  5. archaeopteryx

    archaeopteryx Einfach ICH

    111
    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    1.864
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    BW
    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Hallöchen,

    die Frage in welchem PDF-Format habt Ihr es abgespeichert und wie möchte es die Druckerei haben.

    Wenn es in Sonderfarben gedruckt werden soll, wäre es gut wenn Ihr die Farbeinstellung nicht verändert. Im Acrobat unter Ausgabe ? Farbkonvertierung ? KEINE FARBKONVERTIERUNG.

    Acrobat hat sehr viele Einstellung ? das Beste ist dann immer aus der Druckerei ein Vorgabenliste zu erfragen.
     
    #4      
  6. highRes

    highRes Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    KEIN EPS!

    Wenn ihr mit Photoshop und InDesign CS oder CS2 arbeitet, dann könnt ihr direkt PSD-Daten in InDesign platzieren. EPS macht keinen Sinn. Und die DCS2 EPS erlauben auch keinen sinnvollen ID-Composite-Workflow.
     
    #5      
  7. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Duplex erstellen und direkt als psd in InDesign platzieren, dann aus InDesign als PDF exportieren für Druck oder Presse, dann kommt es farbig. Für Lieferung an Druckerei deren Einstellungen (Presets) erfragen.
     
    #6      
  8. nessie275

    nessie275 Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    wenns so einfach ist, dann danke ich euch wie verrückt.

    mit den druckerein sollte man halt enger zusammenarbeiten...

    bis jetzt haben wir ganz normal aus dem indesign pdf, exportiert.
    da ist beim druck auch noch nichts schief gelaufen.
    ich habe mich nicht damit auseinandergestzt ob es bessere exportvarianten gibt, denn wie gesagt, der einfache export hat immer funktioniert, bzw. hat unsere druckerei noch nie was dran zu meckern gehabt.
     
    #7      
  9. luluz

    luluz Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    hier ist die problemgeplagte Kollegin von nessi275:

    also die steps die dapoldi geschrieben hat, hatte ich alle artig gemacht...

    mein problem war: ich konnte die PDFX3 auf meinem Mac ohne Sorgen anschauen und auch auf meinem Proof kam alles so wie ich es wollte.

    nur bei der Druckerei und beim Kunden (die beide einen PC haben) ging es nicht.

    ich hab dann festgestellt, das ich in meinem Acrobat Professional die Option Überdrucken Vorschau habe, die angeschalten war ... im Reader gibts das glaub ich nicht ... wenn ich sie deaktiviere, kommt dann das ergebnis welches die ganze zeit ein problem war - alles schwarz, statt schwarz/rot ...

    die druckerei konnte mir diesbezüglich auch nicht weiterhelfen. selbst der kleine haken "überdrucken simulieren" beim drucken der PS hat keine erfolge gebracht.

    die haben dann zwei farbauszüge von mir bekommen und dann ging es, aber das wird ja nicht der letzte dublex gewesen sein ...

    desweiteren is dieser fiese kleine button überdrucken beim erstellen eines dublex immer da, wo man genau sieht, wie es nicht aussehen soll. aber ich hab nix gefunden wie ich das abschalten kann.

    ....
     
    #8      
  10. highRes

    highRes Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Die Überdruckenvorschau gibt es beim Reader auch, allerdings nicht als Menü, sondern in den Voreinstellungen versteckt.

    Aber eine Druckerei sollte doch in der Lage sein mit Acrobat Pro PDFs separiert auszugeben. Die sollen erstens einen Acrobat Pro kaufen, zweitens lesen lernen und dann die Lesekenntnisse im Druckendialog anwenden.
     
    #9      
  11. luluz

    luluz Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    da sag ich auch nix dazu ...

    man sucht bloß immer den fehler zuerst an seinem eigenen Rechner und da ich hier keinen PC habe, kann ich schlecht schauen wo wieso er manche Probleme macht ...
    obwohl ja ein PDF immer plattformunabhängig ist ...

    was mich jetzt bloß noch ein wenig nervös macht, ist wenn ich das dublex erstelle und dann in die "Farben überdrucken" Option gehe, sehe ich immer schwarz...

    Kann mir jemand diese Option erklären???
     
    #10      
  12. satanic_pornactor

    satanic_pornactor Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.144
    Geschlecht:
    männlich
    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    Wie wärs mit dem Versuch, beim PDF-Export die Farben nicht zu ändern? Also nicht in CMYK umwandeln sondern einfach unangetastet lassen. Klingt das nicht gut?

    Edit: Das Überdrucken sollte eigentlich immer aktiviert sein. Allerdings nur für Schwarz. Und speziell für schwarzen Text. Weil das ja eine Prozessfarbe ist und wenn der Pfusch-Drucker den Fadenzähler nicht verwendet, blitzt die Hintergrundfarbe.
    Eigentlich ist das nur eine Hilfe für die Druckerei. Das sollte also auch nichts mit dem Problem zu tun haben, das die Druckerei mit Euren pdf-files hat. Sonst wärs traurig.

    Passt aber auf, das nur Schwarz überdruckt wird.

    Ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass bestimmte Druckertreiber die Überdrucken-Einstellungen missinterpretieren und voll mit Schwarz drucken. Allerdings sollte der Belichter damit schon klarkommen.

    Naja, auf jeden Fall noch viel Glück.

    InDesign: Schwar sollte 100% überdruckt werden.
    [​IMG]

    Bildliche Darstellung:
    http://*************.com/imgres?img...num=10&hl=de&lr=&client=safari&rls=de-de&sa=N
     
    #11      
  13. luluz

    luluz Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    beim exportieren haut der mir doch 5 farben raus (cmyk + sonderfarbe), und in der seperationsvorschau im acrobat kann ich dann auch ganz genau sehen, welche farben im dokument angelegt sind.

    hab jetzt auch das druckergebnis vorliegen und bin sehr enttäuscht, die haben noch nicht mal ein 100% schwarz hinbekommen.

    also waren wirklich paar deppen am werk.
     
    #12      
  14. ayu

    ayu Guest

    Wie wird ein Duplex in Indesign druckreif?
    also:
    upa hat ja schon einer geantwortet dann^^ciao
     
    #13      
Seobility SEO Tool
x
×
×