Anzeige

[WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat

[WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Philogelos, 16.08.2015.

  1. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Hallo

    Mein Hobby ist Makrofotografie und ich arbeite mich so langsam in die Bildbearbeitung ein - darum habe ich euch auch gefunden. Und nun habe ich eine Frage.
    Ein Wespen-Makro, welches ich letztens gemacht habe, hat mich einfach gereizt, es auch mal mit einem Composing zu versuchen. Ich lese schon fleißig Tutorials, aber alles gelingt natürlich noch nicht umzusetzen.
    Ich habe hier mit den Blutpinseln aus dem Pinselset probiert, den Background dramatisch zu gestalten, aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht. Dabei kann ich gar nicht mal klar definieren, was mich eigentlich stört. Aber irgendwie kommt die - nun ja - Bedrohung aus der Tiefe ;) noch nicht so richtig rüber für mein Empfinden. Und deshalb wollte ich den Entwurf mal vorstellen. Vielleicht habt ihr Ideen und Tipps, was man da noch tun könnte.

    [​IMG]
     
    #1      
    dagdavincy und DrMatchbox gefällt das.
  2. roweso

    roweso Dauer-Bashing-Ziel

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    1.586
    Geschlecht:
    männlich
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Hi,
    ich äußere mich spontan und aus dem Gefühl.
    Zunächst einmal würde ich die Person vorne rechts(bist du das?) ersatzlos entfernen.
    Der Hintergrund ist zu "flach" und hat für mich zu geringe Lichteffekte.
    Ich würde die Farbe des Blutflecks übernehmen oder annähern.
    So, dass war es vom Laien.
    Grüße
     
    #2      
  3. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.754
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Dein Bild erzählt keine echte Story. Die Wespe lebt, der mann hat ne Fliegenklatsche, es gibt einen Blutspritzer. Das alles ist nebeneinander aufgereiht ohne eine wirkliche Verbindung miteinander zu haben. Dazu alles auf einem uninteressanten, nicht räumlichen Hintergrund. Welche Story wolltest du denn erzählen? Mein Latein beschränkt sich auch auf das, was ich aus dem Asterix kenne, …

    Hier mal so ne Ideenskizze von mir, wohin die Reise gehen könnte …
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2015
    #3      
    dagdavincy und patrick_l gefällt das.
  4. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Na es gibt da so klassische Hollywood-Horror-Schinken, an die ich mich erinnert habe (formicula etc...) So etwas in der Art schwebte mir vor, nur nicht so bierernst. War so ein bisschen eine Blödelidee, da wir ja momentan eine wüste Wespeninvasion haben. Vespidae heißt einfach nur Wespe. Da fand ich eigentlich eine Fliegenklatsche ganz sinnvoll und nicht irgend einen überkandidelten hightech-Laser oder dergleichen.
     
    #4      
  5. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.754
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Im Prinzip ok, aber da fehlt die Interaktion. Wenn jetzt wenigstens ’ne tote Wespa an der Klatsche kleben würde und da das Blut runtersabbert – du verstehst.

    Außerdem müsste natürlich das Licht zusammenpassen, momentan sind beide Teilnehmer an deinem Plakat unterschiedlich beleuchtet und der Blutklecks ist 2dimensional.
     
    #5      
    Lindhane gefällt das.
  6. Cobblepot

    Cobblepot Brustimplantate-Betrüger PSD Beta Team

    11
    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    2.263
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sodom+Gomorra
    Software:
    C4D R11.5, CS3 Suite Web, After Effects
    Kameratyp:
    Ja, bin ich.
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Schönes Makro, aber bestimmt'n Scheißfilm…:D
     
    #6      
    SehrWitzig und TheBugs gefällt das.
  7. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    verstehe. Da muß ich mal probieren, ob ich in der Richtung was hinbekomme.
    Lichtführung ist klar, da passt noch nichts. Da bin ich auch noch ganz am Anfang und der Anfang ist nicht nur im Sprichwort ziemlich schwer *seufz*.
    Aber wie gesagt, ich wollte es eher als Parodie verstanden haben, denn als echtes Horror-Plakat. Ich stehe nun mal eher auf lustige Sachen..

    @Cobblepot - vermutlich ;)

    hier übrigens das Ausgangsmakro, welches mich auf die Idee gebracht hat
    [​IMG]
     
    #7      
  8. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.754
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Ja, lustig darf es ja auch sein, wer sagt, dass es ernst gemeint sein muss. Aber wenn du Compositings üben willst, sollte die MONTAGE an sich schon ernst gemeint sein und zum Lernen möglichst realistisch rüber kommen. Wer das gut kann, dem kauft man dann auch eine Werk á la Southpark ab.
     
    #8      
    Cobblepot und patrick_l gefällt das.
  9. SehrWitzig

    SehrWitzig Aktives Mitglied

    413
    Dabei seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    960
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon Eos 7d
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    #9      
    Cobblepot gefällt das.
  10. dagdavincy

    dagdavincy Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    saarland
    Software:
    CS5 Mastersuite, Corel
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Der blosse Anblick einer Wespe vermag sicher Emotionen zu wecken. Angesichts des eher komisch anmutenden Typen weiß ich grad nicht ob´s ein Grusel- Klammottenfilm sein wird.
    Üblich ist bei Filmplakaten das Hochformat. Auch entsprechende Schriften können den Eindruck des "Filmplakats" unterstützen.
    Der Filmtitel sollte deutlich größer sein um aus Entfernung erkannt zu werden.

    Nette Idee!:daumenhoch
     
    #10      
  11. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    vielen Dank für die Hinweise.
    Da werde ich mal sehen, was ich so umsetzen kann.
    Es wird sicher ein bisschen dauern, Job geht nun mal vor Hobby, aber ich werde dran bleiben. Es reizt mich einfach ungemein :)
     
    #11      
  12. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen PSD Beta Team

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5.226
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    PS-CC2018, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Ganz ehrlich: Mir gefällt einfach das Ausgangmakro viel besser, denn, es zeigt eine natürliche Aufnahme und nicht so künstlich wie das bearbeitete Bild mit Blutfleck und grimmiger Mann. Aber das muss Dich nicht entmutigen, sondern anspornen weiterzumachen.
    Ich wünsche Dir weitere Erfolgsbilder.
     
    #12      
    Cobblepot gefällt das.
  13. gerika

    gerika GEGEN Zufallsgenerator

    37
    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    3.585
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon DSLR u Bridge, Samsung kompakt
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Eine Ähnlichkeit mit einem Filmplakat kann ich noch nicht erkennen.
    Die Elemente Blutfleck - auch die Blutflecken im Hintergrund, die Schrift und die Person wirken wie willkürlich aufgesetzt.

    Wenn es wirklich ein Plakat werden soll, solltes Du Dich an das entsprechende Hochformat halten.
    Schau Dir Filmplakate an, um ein Gefühl für Schriftart, Textmenge, Platzierung und "Inhalte" zu bekommen.

    Mir gefällt gut, dass einen der Wespenkopf förmlich anspringt.
    Da Du Dich im Composing versucht, könntes Du diese Bewegung aufgreifen und den Kopf durch eine Fliegenklatsche oder Mauer brechen lassen.
    Dann vielen mir noch diese Männer ein, genau in so einer Position.
    http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article107741812/Lotsenstreik-trifft-Hamburger-Flughafen.html

    Vielleicht wird aus dem Plakat eine lustige Karte mit einem coolen Spruch, dann darf es auch Querformat sein.
    Egal ob mit oder ohne Blut, ob lustig oder gruselig, da geht noch was.
     
    #13      
    Philogelos gefällt das.
  14. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    @Torito49 danke schön für's Mut machen ;)

    @gerika Prima Tipps. Ich werde auf alle Fälle dran bleiben.
     
    #14      
  15. [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Was mir in erster Linie auffällt, ist die „brave“ Farbgestaltung.
    Merkwürdig, dass das sonst niemandem aufgefallen ist.
    Der Gelbton der Wespe kommt eher sonnig daher, nicht schmutzig-bedrohlich. Daher bekommt das Ganze einen eher comichaften Charakter. Ich sehe da größtenteils warm-weich-freundliche Farbflächen anstatt einem aggressiv-schmutzigem Gelb, wie es Wespen ansonsten haben.
    Auf den Punkt gebracht: Biene Maja lässt grüßen.
     
    #15      
    Cobblepot gefällt das.
  16. Cobblepot

    Cobblepot Brustimplantate-Betrüger PSD Beta Team

    11
    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    2.263
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sodom+Gomorra
    Software:
    C4D R11.5, CS3 Suite Web, After Effects
    Kameratyp:
    Ja, bin ich.
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Die Gestaltung eines Filmplakates ist abhängig vom Genre und Inhalt des Films.

    Die Makroaufnahme des Wespenkopfes ist ästhetisch zu schön, und taugt ohne große Verfremdung nicht für Horror.

    Was sagt mir das Plakat:
    Sado-Maso-Imker, dessen Gentechnik-Spinnereien aus'm Ruder gelaufen sind.
    Wobei meine Symphatie ganz klar bei der Wespe ist.:D

    (ich glaub, ich schreib dafür das Drehbuch. David Lynch bringt als Regisseur den nötigen Sex rein. Wespe in Strapsen vernascht Imker.):cool:

    Mann, das wird ein Film…:daumenhoch
     
    #16      
    gerika, Pixelverwender, Torito49 und 2 anderen gefällt das.
  17. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    Ich sehe schon, mit dem Horror wird das wohl nichts.
    Vielleicht sollte ich also eher in Richtung Umweltschutz denken :).
    Brot für die Welt
    Und Schinken fürs Insekt
    Und die Harmonie
    Ist perfekt

    Es ist auf alle Fälle ein spannendes Motiv zum üben. Herzlichen Dank für die Anregungen.

    --Edit 23.8.--
    So ich habe mir eure Vorschläge zu Herzen genommen und erst mal das Format korrigiert, einen Hintergrund eingebaut und ein bisschen probiert, jenseits von allem Horror.
    Hab noch überlegt, ob ich unten Totenschädel oder Knochen einbaue, aber wahrscheinlich ist das einfach nicht mein Stil. Ganz zu schweigen davon, dass meine Bildbearbeitungsfähigkeiten da noch nicht ausreichen, um das überzeugend hinzubekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2015
    #17      
  18. Philogelos

    Philogelos Nicht mehr ganz neu hier

    1
    Dabei seit:
    21.06.2015
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom, CS6, Gimp
    Kameratyp:
    DMC-GH3
    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    So, das hier ist nun, was ich letztlich daraus gemacht habe. Ich bin von meiner ursprünglichen Idee also abgerückt. Das kriege ich im Moment einfach noch nicht überzeugend hin. Muss noch üben :)

    Diese Variante hier gefällt mir aber persönlich auch ganz gut.

    [​IMG]
     
    #18      
  19. essdreipro

    essdreipro Guest

    [WIP] nicht so ganz ernst gemeintes Filmplakat
    hat was...

    vielleicht noch 'typische' Elemente eines Filmplakat
    dazu und 'ferdich' ;) ...

    hier eine Anregung...


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.09.2015
    #19      
    Philogelos gefällt das.
x
×
×