zu laute Wiedergabe

zu laute Wiedergabe | PSD-Tutorials.de

Erstellt von maxschmidt, 22.02.2020.

  1. maxschmidt

    maxschmidt Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    290
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D R14 / R16/ AE CC 2020/ PS CC 2020/ Adobe Premiere Pro CC 2020
    zu laute Wiedergabe
    Hallochen
    Ich verfolge das schon seit einiger Zeit.
    Wenn ich ein Musikvideo z:B in Premiere Pro ziehe und es dann abspiele ist es Wahnsinnig laut.
    Ein bearbeiten dann nicht schön , Kann ich das irgendwie in den Grundeinstellungen einstellen das es genauso laut ist als ob ich es
    in einen ganz normalen Player von Windows abspiele ?

    Gruß Max
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.422
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    zu laute Wiedergabe
    Wenn es bei der Wiedergabe nicht verzerrt, dann ist es nicht wahnsinnig laut. Aber alles andere ist dann zu leise eingestellt.
     
    #2      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.492
    zu laute Wiedergabe
    Die Wiedergabe ist auch beim Windows-Player, egal welcher verwendet wird, von Einstellungen abhängig.
    Die Audiodatei hat einen Maximalpegel, der wiederum von der Mischung bzw. des Masterings des Ursprungsstücks abhängt. Ein Musikvideo ist wiederum ein datenreduziertes, komprimiertes Produkt, es ist also alles ziemlich relativ, wer weiß, was der verwendete Algorithmus mit dem Signal gemacht hat.
    Wenn ein in ein Programm importiertes Video beim Abspielen eine nicht passende Lautstärke hat, dann ist das eher eine subjektive Feststellung. Da Premiere ja ein eher aufwändigeres Programm ist, sollte aus auch Möglichkeiten zur Audiobearbeitung haben, bzw, die Möglichkeit des Einbindens von externen PlugIns, wahrscheinlich VSTs, haben. Diese gibt es zur selektiven Klangregelung inklusive Pegeländerung, zum Komprimieren, zur Absenkung des Pegels, und, und und.
    Die einfachste Variante ist wahrscheinlich, einfach den Audiopegel des zu lauten Teils abzusenken. Das geht oft durch Markieren und Herunterziehen der Waveform bei der Anzeige. Einfach, aber nicht optimal.
     
    #3      
  5. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.422
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    zu laute Wiedergabe
    Wenn man später vergisst, diese Änderung rückgängig zu machen, dann wird das Video zu leise. Such lieber, wo du die Sounds der anderen Programme lauter stellen kannst.
     
    #4      
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.492
    zu laute Wiedergabe
    Sehr häufig ist es eine subjektive Beurteilung, da die heutige, vor allem digitale, Bearbeitung sehr selektive Pegelanhebungen schmaler Frequenzbereiche ermöglicht. Als Anhaltspunkt gibt es ja die grafischen Anzeigen.
    Es gibt aber keine objektive Messung der "Lautheit". Da helfen nur die dB, doch spielen bei der individuellen Beurteilung die Pegel einzelner Frequenzbereiche eine viel größere Rolle. im digitalen Bereich wird das früher kritische Übersteuern fast unmöglich, doch notfalls kann man alles schaffen, eher jedoch mit Auswirkungen ähnlich dem Überbelichten eines Fotos. Jedoch nicht so einfach bei einem ohnehin schon datenreduzierten Musikvideo.
     
    #5      
  7. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.422
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    zu laute Wiedergabe
    Wir dürfen mal aufgrund der Beschreibung des Effektes davon ausgehen, dass hier keine Kompression von Frequenzbändern oder ähnliche Erhöhung der Lautheit stattgefunden hat. Und im digitalen wie im analogen Bereich ist es gleichermaßen einfach, ein übersteuertes Signal zu erzeugen. Um das zu vermeiden, müsste man dieses schon aktiv verhindern (z. B. durch einen Limiter). Ohne entsprechende fortgeschrittene Kenntnisse - was hier sicherlich der Fall ist - wird es nicht lauter, sondern es klingt nur noch schrottig.
    Alle anderen Proggies und Player sind einfach auf eine Mini-Lautstärke eingestellt. Nur Premiere läuft hier auf Normallevel.
    Abhilfe: Lautstärkeeinstellungen der Signalquellen checken und aneinander anpassen. Nur halt nicht auf einen geringen Level. Dann die Gesamtlautstärke (!) wunschgemäß einstellen.
     
    #6      
  8. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.492
    zu laute Wiedergabe
    Wie dürfen bei der in #1 geschilderten Problematik davon ausgehen, dass ein Video im digitalen Format vorliegt. Dieses hat ein digitales Signal, der Audioanteil ist bei der Wiedergabe in PremPro dem TO zu laut. Es ist nicht anzunehmen, dass der TO das digitale Audiosignal übersteuern kann. So etwas ist bei jeder Tonaufnahme möglich, vor allem deswegen, weil es keine Digitalaufnahme ohne A/D-Wandler gibt. Da ist es also, siehe Vergleich zum Überbelichten beim Foto in 3, immer möglich. Nur, der TO schreibt nichts von einer Manipulation des Audiosignals, sondern klagt über den subjektiven Eindruck der zu hohen Lautstärke eines fertigen Musikvideos. Eine Anpassung der Lautstärke auf eine einheitliche Größe sollte nicht so schwierig sein, Die Waveanzeige der Audiospur sollte doch einfach auf einen niedrigeren Pegel hinutergezogen werden können, sehr einfach, aber mit großer Auswirkung, falls die Ansprüche nicht zu große sind. In PremPro kann es auch aus Bordmitteln Mischer o.ä. geben, sonst sollten PlugIns oder das Einbinden einer Audiosoftware eines Drittanbieters möglich sein. Meine schlichte Schnittsoftware kann das alles, PrmomPro sollte da noch viel mehr können, wie alles von Ad.
     
    #7      
  9. aaarghh

    aaarghh Kann PCs einschalten

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    4.422
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    C4D R12
    zu laute Wiedergabe
    Eine Rückmeldung vom TE wäre schön, damit man weiß, ob und wie sich etwas geändert hat.
     
    #8      
  10. maxschmidt

    maxschmidt Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    290
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Cinema 4D R14 / R16/ AE CC 2020/ PS CC 2020/ Adobe Premiere Pro CC 2020
    zu laute Wiedergabe
    Ich habe mal ein wenig an die vielen Regler ausprobiert und habe mir den Audio Clipmischer von Premiere Pro
    dazu genommen und habe mir da so meine Einstellungen überarbeitet .
    Man hat viel zeit wenn man Krank geschrieben ist.
    Ich habe von Früher mal viel die die Sendungen von Hit24 (Pay) und VH1 classic mit geschnitten.
    Nun möchte ich die mal ein wenig auffrischen .
    Ich möchte mich bei allen bedanken
    Gruß Max
     
    #9      
Seobility SEO Tool
x
×
×