Anzeige

Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?

Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Drogian, 19.04.2006.

  1. Drogian

    Drogian Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    hi
    also ich hab da sone Frage!

    Ich hab schon lange darüber nachgedacht, was ich in der Zukunft machen will, und eine Sache ist Design.
    Nur was braucht man um Designer zu werden, nicht umbediengt ein Webdesigner, ein Grafik-Designer oder Label-Designer.
    Muss man Studieren, wenn ja was?Und ist hier in Forum ein Designer vom Beruf, was verdient man damit?Wie ist die Lage, wenn ich ein Job suche, gibt es genug Arbeit für Designert, oder muss ich am Ende doch eine Ich-AG aufmachen und ein Webdesign Studio haben?
    Oder kann ich das alles nebenbei machen?
     
    #1      
  2. enky

    enky Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    337
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Da wo ich bin
    Software:
    PS-ID-C4D-FL-AE-DW
    Kameratyp:
    Canon Powershot S50
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Soweit ich das richtige Interpretiere muss man um sich designer nennen zu können, studiert haben. vorher steht ne ausbildung an bsp zum GTA-Grafik
    (gestaltungstechnischer Assistent Fachrichtung grafik),da bist du dann grafiker,dann studium, dann grafik-designer


    job mässig. mhh, wen du gut bist kriegste einen 8)
     
    #2      
  3. dedannika

    dedannika Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    1.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400d
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    du kannst mediengestalter fachrichtung design machen für print oder digital, des ist ne ausbildung ist schwer ne ausbildungsstelle zu bekommen und danach ist es auch sehr schwer nen job zubekommen viele machen sich danach selbständig

    es ist halt kein geld da und dann wird natürlich an der werbung gespart (ich finde aber falsch gedacht) somit wird von vielen kleinen firmen privat design und man sieht ja oft was da für schrott raus kommt

    wenn du design studieren möchtest brauchst du eine mappe und mußt eine aufnahme prüfung bestehen. dies zu bestehen ist auch sehr schwer habe schon nen paar geniale mappen gesehen sind aber leider nicht angenommen worden. aber danach bleibt auch wieder die frage bekommt man einen job

    mfg dani
     
    #3      
  4. BlueIllusion

    BlueIllusion Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    nah bei Köln
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Guck mal hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Designer

    oder:

    http://www.medienhandbuch.de/bildung/orientierung/berufeDetails.php?id=72

    bei google gibt es noch viel mehr davon ;)

    Ich denke die Chancen sind im Moment eher schlecht, wie in fast allen 'modernen' Berufen. Ein guter Abschluß u. Flexibilität erhöhen die Chancen natürlich auch - nicht zu vergessen Vitamin B. Wenn du die Möglichkeit hast irgendwo rein zu rutschen, geht es bestimmt auch ohne Hochschule.

    Genauso verhält es sich mit dem Geld, ich kenne jemanden in Leipzig der arbeitet im Mom. für 8 Euro/std. wenn er überhaupt was kriegt. Hier in Köln gibts Leute, die es nebenbei für 20 Euro/Std. machen. Ist also auch abhängig vbon der Lokation u. den Beziehungen!

    Deine Eltern werden dir wohl den gut gemeinten Rat geben: 'Kind, lern was solides' *grinsel* was dir natürlich nicht wirklich weiterhilft und außerdem gibts auch in 'soliden' Berufen im Moment kaum Jobs.

    Kurz u. gut, wenn du was Sicheres dafür aufgeben musst würde ich es mir sehr, sehr gut überlegen. Ansonsten hast du nichts zu verlieren - oder?

    Gruß
    Blue
     
    #4      
  5. JoMaJe

    JoMaJe Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    51
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    an der FH dessau kann man design studieren, aber da rein zu kommen ist ziemlich schwer, wie dedannika schon gesagt hat musst du eine mappe abgeben, die nach möglichkeit sehr vielfältig sein sollte... fotos, illustrationen, zeichnungen ... dann wird noch eine aufnahmeprüfung gemacht und ein aufnahmegespräch geführt und wenn man gaaaaanz viel glück hat is man dabei :oops:
     
    #5      
  6. hrgig3r

    hrgig3r Guest

    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Hi,

    ich bin der Meinung wenn du es wirklich willst solltest Du das auch durchziehen. Ich bin am Ende meines Studiums (Medieninformatik) und mache gerade mein 6-monatiges Praktikum in der Grafikabteilung einer Marketing-Agentur.

    Ich persönlich finde die Job-Chancen im Moment gar nicht sooo übel. Gerade hier im Rhein-Main Gebiet sehe ich immer wieder Stellenangebote.

    Außerdem kannst du danach eh nicht gehen. Wenn du jetzt anfängst zu studieren bist du frühestens in 4 jahren fertig. Und wie dann die Aussichten sind kann Dir jetzt niemand beantworten.
     
    #6      
  7. Kartoon

    Kartoon geil - mit Sternchen!

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    2.662
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Software:
    alles was mir in die Hände kommt und...meine Hände
    Kameratyp:
    Panasonic Lumix DMC-FZ 50
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Also ich würde auf jeden Fall nicht nach Job-Chancen gehen. Wie schon gesagt wurde, in 4 Jahren kann die Welt schon ganz anders aussehen..ob nun besser oder schlechter ^^!
    Entweder kannst du studieren oder machst ne Ausbildung.

    www.mediengestalter.info is da ne schöne adresse wos eben viele infos gibt auch auch viele dies beruflich amchen oder grad inner ausbildung bzw. studiums tecken. Ich selber hab mich auch bei mehreren Firmen - bisher leider erfolglos - für ne ausbildung beworben und nu noch bei Hochschulen in Richtung Kommunikationsdesign. Aber ich glaub da bin ich nu bissl spät dran auch weil ich noch nichmal meine Mappe fertig hab o.Ô! Also, wenn du in die Richtung gehen willst, bleib am Ball und lass dich von Absagen nicht entmutigen..denn solang du nich Gott bist oder seeeehr viel VitaminB hast ^^ werden da bestimmt einige kommen!!

    Glaub das größte Problem zur Zeit ist wirklich das sehr viele nunmal so kleine Werbung einfach von Privatleuten machen lassen..mit dem entsprechenden Ergebnissen eben....Wobei MIR persönlich auch die großen Werbeanzeigen oft zu unkreativ sind aber das soll hier egal sein ^^!

    mfg Kartoon
     
    #7      
  8. satanic_pornactor

    satanic_pornactor Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.144
    Geschlecht:
    männlich
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Ich habe offset-Drucker gelernt aber nicht fertig gemacht. Dann nen Schlosser-ähnlicher Beruf gelernt. Dann 5 Jahre Bestatter, dann 3 Jahre LKW-Fahrer. Jetzt bin ich die Marketingabteilung für Werbung in einer Firma und international tätig.

    Sei gut, mach was du willst :p
     
    #8      
  9. Ucfu2

    Ucfu2 Guest

    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Erstmal muss man die deutsche Sprache in Schrift beherrschen. 2tens erste willst du nicht webdesigner etc. werden dann doch?
    Dafür kannst du studieren oder auch einfach nur eine ausbildung machen.

    infos hier

    www.mediengestalter2000plus.de
     
    #9      
  10. creative-artist

    creative-artist Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Hi!
    Genau das gleiche Problem hatte ich auch vor 2 Jahren. Ausbildungsplätze
    gab es nicht und die Unis sind in dem Bereich Internet / Multimedia nicht gut
    genug.
    Das Problem ist nämlich, dass die staatlichen Unis länger brauchen um einen
    Lehrplan durchzusetzen. Das ist für eine schnelllebig Branche tödlich.

    Also habe ich mich für eine private Uni entschlossen, diese sind auch im
    Gegensatz zu privaten Unis aus anderen Bereichen bedeutend günstiger.
    Wenn es nur um Design gehen soll, sind die staatlichen auch gut, in dem
    Bereich verändert sich nicht viel, aber der Bereich der Entwicklung. Man kann
    nicht sagen, ob Flash in 2 Jahren noch aktuell ist oder ob die neue
    Entwicklung von Microsoft, Avalon, sich durchsetzen wird.


    Es ist eine schwere Entscheidung, aber wenn du sehr gut bist, kommst du
    weit, das liegt einzig und allein an dir.
     
    #10      
  11. jani1975

    jani1975 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    357
    Geschlecht:
    männlich
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen !
     
    #11      
  12. Rewolve44

    Rewolve44 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwechat/Wien
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D800
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Hi,

    @Drogian, also das zu beantworten ist recht schwierig und ich sehe es ähnlich wie @satanic_pornactor.

    Aber wenn du die Finanzielle Unterstützung von den Eltern hast und du gerne im Grafikbereich etwas machen willst, dann nütze die Chance, egal wie es später mit einem Job aussieht.
    Denn das was du gelernt hast und was dir Spaß macht, nimmt dir keiner mehr weg.

    Ansonst würde ich für einen Zukunftsjob eher auf Automechaniker tippen, den bei den hohen Benzinpreisen werden in 4-5 Jahren die meisten wieder mit ?alten Karren? herumfahren, weil sie ihr Geld für Benzin brauchen.
    Also, ein Job mit Zukunft, wer hätte das noch einmal gedacht. :D
     
    #12      
  13. Drogian

    Drogian Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Zum Beruf machen, oder lieber doch nicht?
    Danke, ich bin schon glücklich das ich so gut Deutsch innerhalb von 3 Jahren gelernt habe, und es war nicht einfach, gehe gleich am ersten Tag zu einer deutschen Schule, wo du davor nichtmal eine Lehrstunde Deutsch hattest!
     
    #13      
x
×
×