News

Achtung: Fake-Anrufe von falschen Microsoft-Mitarbeitern!

Platzhaltergrafik für News
Fake-Anrufe bringen Trojaner

In einer Pressemitteilung gab die Polizei bekannt, dass wieder vermehrt Fake-Anrufe getätigt werden, bei denen sich die Anrufer als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben.

Fake-Anrufe
⌙  Bildquelle: pixabay

Soetwas gab es vor gut einem Jahr schonmal.

Die Betrüger rufen über nicht nachverfolgbare Nummern an und melden sich in gebrochenem Deutsch mit englischem Akzent. Sie erzählen dem Angerufenen, dass ihr Computer von Viren befallen sei und drängen die Leute dazu, eine Fernwartungs-Software oder einen Trojaner zu installieren. Dadurch kommen sie Zugriff auf den PC des Opfers und stehlen sensible Daten der Nutzer.

Wer also einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter erhält, sollte sofort auflegen. Wer bereits betroffen ist, sollte schnellstmöglich den Computer vom Internet trennen und einen Fachmann kontaktieren.

Also immer schön vorsichtig sein, wobei ich nicht glaube, dass jemand von euch darauf reinfallen würde. Ich wollte nur sicherheitshalber mal davor gewarnt haben. ;)

Habt ihr denn schon mal einen solchen Anruf erhalten oder kennt jemanden, der betroffen ist?

Eure Jenny

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Vor wenigen Tagen konnte ich auf Spiegel Online lesen, dass fast jeder zweite Schüler YouTube-Videos gezielt zum Lernen nutzt. Wow....

Weiterlesen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Auch 2019 präsentiert Adobe Stock die Trends des Jahres. Den Beginn machen die „Natural Instincts“. Lasst euch von emotional...

Weiterlesen

Logo-Trends 2018

Logo-Trends 2018

Farbverläufe, Serifen, Gold und zerschnittene Schriftzüge – der Logo-Trend-Report der LogoLounge steckt voller Inspiration. Mit...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von der_manne
  • 27.09.2015 - 14:24

Ich hatte schon ca. 5 Mal einen Anruf auf Englisch. War vergeblich. Die wollten mir sagen, das mein Computer bei ihnen Unordnung macht! Das hat mich dann zum Auflegen gebracht...

Portrait von Arm1479
  • 25.09.2015 - 01:17

Ich hatte innerhalb weniger Tage zwei Mal das Vergnügen. Der erste Anruf hatte eine sehr schlechte Ton-Qualität, so daß ich gar nicht verstanden habe um was es ging. Auf mehrere Hinweise, daß ich das Gesagte nicht verstanden habe, bekam ich aber dann auch keine klare Auskunft, warum angerufen wurde. Nachdem ich dann mein Mißtrauen zum Ausdruck brachte, daß der Anruf von Microsoft sei, habe ich aufgelegt. Nach dem Gespräch kam mir die Idee, daß der Anruf vielleicht mit meiner Bestellung für die Windows 10-Version zusammen hängen könnte. Nach ein paar Tagen bekam ich dann den zweiten Anruf. Da ich mich stur stellte und nur deutsch sprach, hat mein Gesprächspartner von sich aus das Gespräch beendet.
Eine gewisse Skepsis ist bei solchen Anrufen immer angebracht.

Portrait von buerzel
  • 24.09.2015 - 20:04

Na ja - die DOOFEN sterben anscheinend nie aus ... :))

Portrait von AbgelichtetFoto
  • 25.09.2015 - 07:06

Ich würde nicht sagen, dass alle doof sind - manchmal passt halt wirklich zufällig alles zusammen - man hat z.B. gerade einen neuen PC gekauft und seine ganzen Programme online registriert oder auch einfach nur ein neues Betriebssystem aufgespielt oder wirklich gerade Probleme mit dem PC (aufgrund von Viren)...
Dann denkt man in dem Zusammenhang vielleicht nicht daran, dass das auch einfach nur Betrüger sein könnten weil es zu realistisch erscheint.

Portrait von einsiedel
  • 26.09.2015 - 09:25

naja, aber woher sollten die in so einem Zusammenhang an meine Nummer kommen?

ich denke schon, dass man mit ein bischen Verstand merken muss, was da vor sich geht.

x
×
×