News

Adobe eliminiert Photoshop Touch

Platzhaltergrafik für News
Die Bildbearbeitungs-App, die eine abgespeckte Variante von Photoshop ist, soll bis Ende des Monats aus den App-Stores gestrichen werden.

Photoshop Touch
⌙  Bildquelle: Screenshot von Photoshop Touch auf GooglePlay

Grund sei, dass sich Adobe mehr auf andere mobilde Apps konzentrieren wolle. Unter anderem auf Adobe Color CC, Photoshop Sketch und Photoshop Mix.

Bis Ende des Jahres soll es aber eine weitere App geben, die zwar weniger Funktionen als Photoshop Touch mitbringt, aber ebenso für die mobile Retusche geeignet ist. Dazu ist letzte Woche ein Video aufgetaucht:




Für bestehende Kunden, die Photoshop Touch bereits gekauft hatten, wird das Programm, sowie die Downloads weiterhin nutzbar sein. In den Stores wird es aber nicht mehr auftauchen.

Im Internet gibt es natürlich die unterschiedlichsten Reaktionen darauf, einige hab ich hier mal für euch zusammengefasst:

Kommentare

Was haltet ihr davon? Habt ihr die App genutzt? Wenn ja, findet ihr es schade, oder seid ihr auch der Meinung, dass man Bildbearbeitung auf Smartphone und Tablet nicht unbedingt braucht?
Ich freue mich auf eure Meinungen,

eure Jenny

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe hat Updates für die Anwendungen der Creative Cloud veröffentlicht. Werfen wir einen Blick auf die Neuerungen, die sich u. a. für...

Weiterlesen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

In der ersten Juniwoche erschien Version 3 der Nik Collection by DxO. Welche Neuerungen euch erwarten und was sie euch bringen, könnt ihr...

Weiterlesen

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Pfauli
  • 31.05.2015 - 11:28

Photoshop Touch - diese App wird ihr Kind in der Grundschule für erste Strichmännchen begeistern.

✰✰(¯`*•.¸,¤°♪♫•*¨*•.¸¸MALEN MIT PHOTOSHOP¸¸.•*¨*•♫♪°¤,¸.•*´¯)✰✰

Portrait von fe_web
  • 30.05.2015 - 16:53

Mir ist im Traum noch nicht einmal eingefallen Bilder mit einer App zu bearbeiten, ich tue mich schon schwer manchmal ein Bild mit dem Smartphone aufzunehmen da ich dies als Knipserei betrachte. Mein Mentor in der Fotografie hat mir schon vor vielen Jahren gesagt dass man/frau den Zeigefinger benutzen kann für 3 Dinge : Um in der Nase rumzubohren, um zu knipsen oder um Bilder zu machen. Und ich denke dass jeder der seine Bilder selbst in einer Dunkelkammer entwickelt hat, die Erfahrung gemacht hat dass man/frau besser hat sich zuerst darauf zu konzentrieren ein Bild sauber abzulichten um es anschliessend mit weniger Aufwand in der Dunkelkammer fertigzustellen. Und Bilder mit einem Smartphone abzulichten bzw mit einer App zu bearbeiten, gehört eher in den Bereich der Knipserei als in den der Fotografie.

Portrait von newart
  • 27.05.2015 - 16:39

Ich fand Adobe Touch hervorragend. Wäre noch eine anständige Pinselengine drin - für mich sehr brauchbar. Ich betreibe es auf einem iPad. Es ist kein Ersatz für Photoshop CC und Cintiq. Aber mal eben ein Composing auszuprobieren und das Unterwegs - ist schon eine coole Sache. Finetuning kann man dann ja mit dem Desktop machen. In meinen Gesprächen bei Apple Events (bei denen ich auch Photoshop Touch vorgeführt habe) sind die Teilnehmer immer erstaunt, was damit alles möglich ist.
Die Sache ist, dass man sich darauf einlassen muss - dann macht es echt Spaß. Ergo - ich finde es sehr schade, dass der Support & Entwicklung eingestellt wird. Vor allem weil es in Anbetracht der anderen App-Preise recht teuer war...
Also mal sehen wie es weiter geht... Für den mobilen Spaß gibt es aber noch eine ganze andere toller Kreativ Apps wie Procreate oder ArtStudio. Tutorials dazu gibt es auch in meinem Buch "Malen mit dem iPad". Herzliche Grüße und vielen Dank für diesen Artikel,

Roger Hassler

Portrait von Karu24
  • 27.05.2015 - 13:54

Ich habe es installiert aber außer einmal zum Ausprobieren nie benutzt. Kann also weg!

Portrait von MAPESoft
  • 27.05.2015 - 13:32

Wer wird's vermissen? Ich nicht!!

Portrait von MicroSmurf
  • 27.05.2015 - 12:45

Bei dem Programm kann es sich ja sowieso nur um Spielerei gehandelt haben, denn ernsthafte Bildbearbeitung und App und Tablet/Handy passen definitiv nicht zusammen.

Portrait von tynick
  • 27.05.2015 - 13:36

Bevor Wacom nicht anfängt ein Cintiq 3" heraus zu bringen gebe ich der Sache auch nicht viel Credit! Aber wer weiß? Tablets werden größer und leistungsfähiger. Vielleicht ist Photoshop irgendwann einmal im Grafiktablet integriert und wir erleben gerade die Anfänge davon, auch wenn es dann mit der Abo-Politik von Adobe schwierig wird!

Portrait von ich1
  • 27.05.2015 - 07:33

Da ich`s nie benutzt habe ist das Beurteilen natürlich schwer.
Aber am Smartphone/Tablet Bilder bearbeiten, wo die Bildschirme am Mac/PC immer größer werden ist schon ulkig….vielleicht bin ich auch nur schon zu alt???!!? ;o)

Portrait von Diefa
  • 26.05.2015 - 15:56

Wie wäre es mit "streicht" statt "vernichtet"? Vernichten ist etwas anderes, habe bei Deiner Überschrift daran gedacht, dass Dateien "vernichtet" werden...

Portrait von Naila
  • 26.05.2015 - 17:09

Hab das Verb ausgetauscht ;) besser? streichen fand ich aber zu harmlos, die Überschrift sollte ja schon aufmerksam machen :)

x
×
×