News

Adobe ruft zur Teilnahme an den Adobe Design Achievement Awards 2012 auf

Platzhaltergrafik für News
Design-Wettbewerb für Studierende würdigt kreative Leistungen in Studium und Lehre/neue ADAA-Facebook Fanseite lädt zur Interaktion ein

München, 14. Dezember 2011 – Adobe Systems lädt dazu ein, ab sofort kreative Arbeiten zu den 12. Adobe® Design Achievement Awards (ADAA) einzureichen. Der Wettbewerb kürt weltweit die besten studentischen Grafik-Designer, Fotografen, Illustratoren, Trickzeichner, digitalen Filmemacher, Entwickler und Computer-Spezialisten, die mit Adobe Software innovative Projekte realisiert haben. Die Studenten können in einer von 13 Kategorien antreten, darunter Spiele-Design und –Entwicklung, Applikationsentwicklung und Mobile Design. Zum zweiten Mal in Folge werden in drei speziellen Kategorien für Hochschullehrer auch herausragende Lehrleistungen ausgezeichnet. Seit dem Start des ADAA-Wettbewerbs in 2001 haben rund 25.000 Studenten aus 73 Ländern daran teilgenommen. 2011 wurde die Rekordzahl von 4.600 Einreichungen erzielt.

Studierende, Lehrende und Hochschulmitarbeiter aus aller Welt können bei den ADAA teilnehmen. Die Jury 2012 besteht aus internationalen Design-Experten, welche die Projekte innerhalb von drei unabhängigen Runden bewerten. Der jeweilige Teilnahmeschluss ist der 27. Januar, 27. April und 22. Juni 2012. Teilnehmer haben somit mehrere Möglichkeiten, ihre Arbeiten einzureichen und erhalten frühen Einblick in ihren Wettbewerbsstatus. Die Halbfinalisten werden nach jeder Bewertungsrunde bekannt gegeben. Im Oktober 2012 werden die Finalisten zur Award-Verleihung nach Los Angeles eingeladen, bei der die Gewinner verkündet und mit Adobe Software- und Geldpreisen geehrt werden.

„Die Adobe Design Achievement Awards stellen Arbeiten einer Auswahl der besten Studenten weltweit vor. Wir fühlen uns privilegiert sie mit den Werkzeugen ausstatten zu dürfen, die sie brauchen, um ihre Projekte zu realisieren”, sagt Ann Lewnes, Senior Vice President of Global Marketing bei Adobe. „Diese aufstrebenden, jungen Talente zeigen, wie digitale Technologie die kreative Landschaft verändert.”

Icograda (International Council of Graphic Design Associations) organisiert auch 2012, das vierte Jahr in Folge, als Partner, den ADAA Wettbewerb zusammen mit Adobe.

„Icograda schätzt die starke Partnerschaft, die wir in den letzten drei Jahren mit Adobe aufbauen konnten. Unser Ziel dieses Jahr ist es, Adobe dabei zu helfen, die Bekanntheit des Wettbewerbs auch in weiteren Regionen auf der ganzen Welt zu steigern und die Teilnahme innerhalb unserer weitreichenden Bildungs-Netzwerke zu erhöhen“, so Leimei Julia Chiu, President bei Icograda.

Bisherige ADAA-Gewinner starteten erfolgreiche Karrieren im Design Bereich und betrachten den Wettbewerb als wichtigen ersten Schritt dorthin. Sean Chang, aus Taiwan, ein begabter Designer, der 2011 den Award in der Kategorie Print Communications gewonnen hat, rät Studenten: „Denkt groß und um die Ecke. Habt einen positiven Einfluss auf die Welt und achtet darauf, dass eure Designs eine Geschichte erzählen.”

Weitere Informationen zu den ADAA-Teilnahmebedingungen, Einreichungsfristen, Kategorien und mehr finden sich unterhttp://www.adobeawards.com. Die Studenten und die Fachbereiche sind dazu eingeladen, ihre Projekte auf dieser Webseite einzureichen. Zudem können die Gewinner-Projekte der vorangegangenen Jahre in der ADAA Gallery (http://www.adaagallery.com/) betrachtet werden. Die ADAA-Zeremonie 2011 in Taipei, Taiwan ist im 2011 ADAA Yearbook (http://www.2011.adaagallery.com/) abrufbar.

Über Icograda

Icograda (International Council of Graphic Design Associations) ist die Weltorganisation für professionelles Kommunikations-Design. Gegründet 1963, fördert Icograda die Rolle von Kommunikations-Designern in der Gesellschaft und der Wirtschaft. Weitere Informationen finden sich unter http://www.icograda.org.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×