News

Adobe Stock #VisualTrendsRemix – Teil 3: Multilokalismus

Adobe Stock #VisualTrendsRemix – Teil 3: Multilokalismus
Seht euch im Video an, wie Künstlerin LauraHelena das Thema „Multilokalismus“ in einem Artwork verarbeitet.

„Die Welt ist ein Dorf“ – dieser Vergleich gilt heute wohl mehr denn je. Das Gegenüber auf der anderen Seite des Planeten ist nur ein paar Klicks auf dem Rechner oder ein Fingertippen auf dem Smartphone entfernt. Flugzeug, Bahn, Taxi, Mietwagen und Co führen uns mehr oder weniger direkt selbst zu den entlegensten Orten. Im globalen Umfeld werden kulturelle und geografische Grenzen überwunden, zugleich steht da aber auch die Suche nach einem Gefühl von Heimat und Zugehörigkeit.

Was bedeutet es im Jahr 2018, „multilokal“ zu leben? Wie prägt der „Multilokalismus“ unsere visuelle Kultur? – Diesen Fragen nähert sich der dritte Adobe Stock Visual Trend des Jahres unter der Überschrift „Lokale Verbundenheit trifft auf globales Bewusstsein“.

© ID: 179325561| stock.adobe.com/de
Bildquelle: © ID: 179325561| stock.adobe.com/de

Wie schon bei den Visual Trends Stille und Einsamkeit sowie Das flüssige Selbst, bat Adobe Stock auch dieses Mal eine Künstlerin, sich mit dem Thema des Trends auseinanderzusetzen und ein passendes Artwork zu entwickeln. LauraHelena nahm sich der Herausforderung an.

Sie ist bekannt für verspielte, romantische Portraits und wählte aus der Adobe Stock Trendgalerie wohl nicht von ungefähr ein Portrait als Ausgangsmotiv für ihre Arbeit: „Ich blieb an dem wunderschönen jungen Mädchen mit dem roten Schal hängen. Sie hat einen intensiven Blick, der den Betrachter herausfordert darüber nachzudenken, was Multilokalismus für ihn bedeutet.“

© ID: 146203473| stock.adobe.com/de
Bildquelle: © ID: 146203473| stock.adobe.com/de

Das Ergebnis ihrer Bearbeitung ist ein farbenspielerisches Bild, dessen Entstehungsprozess ihr im unten stehenden Tutorial betrachten könnt. Klickt euch rein ins Video und klickt euch auch einmal in den umfassenden Artikel zum Thema des „Multilokalismus“ im Adobe Creative Connection Blog.

LauraHelena Artwork
Bildquelle: © Artwork Laura Helena
 

Im nächsten #VisualTrend dreht sich dann alles rund um die „Kreative Realität“, in dem Aufnahmen der Natur mit Fantasiewelten verschmelzen. Wer sich kreativ austoben möchte, dem empfiehlt sich als Ausgangspunkt für Artwork und Composing das Bildmaterial auf Adobe Stock. Jeder, der sich dort neu registriert, erhält im ersten Monat 10 Downloads zum Testen.

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: © Artwork Laura Helena (zugeschnitten)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Vor wenigen Tagen konnte ich auf Spiegel Online lesen, dass fast jeder zweite Schüler YouTube-Videos gezielt zum Lernen nutzt. Wow....

Weiterlesen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Auch 2019 präsentiert Adobe Stock die Trends des Jahres. Den Beginn machen die „Natural Instincts“. Lasst euch von emotional...

Weiterlesen

Logo-Trends 2018

Logo-Trends 2018

Farbverläufe, Serifen, Gold und zerschnittene Schriftzüge – der Logo-Trend-Report der LogoLounge steckt voller Inspiration. Mit...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×