News

Affinity Designer, neues aus dem Makro-Raum und Farben für den Frühling

Affinity Designer, neues aus dem Makro-Raum und Farben für den Frühling
Zum Start in die Woche 41

1. Affinity Designer 1.5
Der Affinity Designer aus dem Hause Serif wurde um neue Features ergänzt, kostenfrei für all jene, die das Programm bereits besitzen. Für andere bietet das Unternehmen momentan 20 % Rabatt. Und: Dieses GRADE UI KIT mit über 1.000 Elementen in 10 Kategorien soll es momentan für jeden Besitzer kostenfrei dazu geben.

Zum Update: Optimiert wurden die Programmzeilen hinsichtlich der Verwendung auf MacOS Sierra. Mit Symbolen können jetzt mehrere Instanzen eines Objekts verknüpft werden, bei Änderung nur einer Instanz ändern sich alle anderen direkt mit. Die Beschränkungen erlauben es, Position und Größe von Objekten relativ zu ihren Containern zu verändern. Außerdem gibt es eine neue Farbpipette, Textstile, Stilerweiterungen sowie „umfangreiche Exporterweiterungen“.
 
Affinity Designer 1.5 Overview from MacAffinity on Vimeo.


2. Google Pixel: Beispielbilder
Das hauseigene Smartphone von Google hat ja einen zumindest medial durchaus anständigen Wirbel ausgelöst. Vielfach im Gespräch: die eingebaute Kamera. Im Blog meint man unternehmensseitig selbstbewusst dazu, die Pixel-Kamera sei nicht nur die beste Smartphone-Kamera, die das Unternehmen jemals gefertigt habe, es sei auch die bestbewertete Smartphone-Kamera, die jemals irgendjemand gemacht habe. Beleg hierfür soll dieser Test auf DxOMark Mobile sein, in dem dann tatsächlich angeführt wird, das Pixel trage eine Smartphone-Kamera in sich, die von allen bisher dort getesteten die höchste Wertung erhalten hätten. Nackte Zahlen wie die vergebenen 89 Punkte sind schön. Noch schöner, wenn man sich auch ein Bild machen kann. Und davon gibt es gleich mehrere an dieser oder dieser Stelle.


3. Pantone Fashion-Farben für den Frühling 2017
Zu Beginn des Jahres gab es von Pantone die Trendfarben für den Herbst, nun wird schon wieder auf den Frühling vorausgeblickt. Unter anderem sollen „Niagara“, „Primrose Yellow“ oder „Island Paradise“ Vitalität und Entspannung vermitteln. Leider gibt es dieses Mal nicht wie bei den Herbstfarben eine ASE-Datei zum direkten Import der Farben, dennoch zur Inspiration hier der Link zu den „Pantone's Top 10 Colors for Spring 2017“.


4. Webdesign: Musik streamen und einen Sturm auslösen
So lässt sich die eigene Musik auch vermarkten: Bastille lädt in Zusammenarbeit mit Spotify dazu ein, einen Sturm auszulösen. Je öfter die Songs der Band in einer Stadt gestreamt werden, um so größer ist die entstehende Windenergie. Daraus ergibt sich dann eine gleißende Weltkarte, bei der man zum Beispiel feststellen kann, dass die Jungs in Afrika und Asien noch nachlegen müssen.


5. Neues aus dem Macro Room
Ende Juli wurde an dieser Stelle auf den Macro Room verwiesen, einen YouTube-Kanal, der sich thematisch auf Makro-Spezialitäten eingelassen hat. Damals: 500 Abonnenten, zwei Videos, 10.000 Aufrufe. Heute: 44.760 Abonnenten, neun Videos und über zwei Millionen Aufrufe. Scheint also zu gefallen, was dort gezeigt wird.

Zwischendurch betrat ich den Raum von Zeit zu Zeit, um nachzusehen, was es Neues gibt, und nach wie vor geht es in den Videos vor allem um Zersetzung: Eis schmilzt, Plastik wird bis zum Zerfließen erhitzt und auch Styropor muss dran glauben. Doch mit „Colors in Macro“ kommt zumindest ein wenig Farbe ins Spiel und im neuesten Streich dürfen die eingesetzten Figuren wenigstens größtenteils unbeschadet durch die Stahlwollglut kommen:
 

 

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Pixabay

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Mit Inspiration könnt ihr Großes erschaffen. Zeigt eure Kreativität in allen Formen und Farben und sichert euch die Apps und Tools von...

Weiterlesen

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

Seit ich 9 Jahre bin, interessiere ich mich für Computer. Der erste Rechner war ein Amiga 500. Ich war begeistert, als ich Wörter...

Weiterlesen

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Hochwertige Bücher zu sehr günstigen Preisen findet ihr bei terrashop.de jede Menge. Aktuell gibt es obendrein eine tolle Aktion für...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×