News

Affinity-Suite 1.8 veröffentlicht

Affinity-Suite 1.8 veröffentlicht
Serif hat Updates für die Anwendungen Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher veröffentlicht.

Serif hat die Affinity-Anwendungen mit einem Update versehen. Drei besondere Merkmale zur Hervorhebung: In Affinity Publisher können jetzt IDML-Dateien importiert werden. In Affinity Photo werden beim PSD-Import Smartobjekte unterstützt und die Anwendung soll vollständig kompatibel mit den neuesten Plugins der DxO Nik Collection sein.

Affinity Publisher 1.8 ermöglicht die umfassende Prüfung anhand einer Checkliste.
Affinity Publisher 1.8 ermöglicht die umfassende Prüfung von Dokumenten anhand einer Checkliste.
 

Affinity Publisher 1.8

Ich unterstelle einmal, dass diese Funktion auf nicht wenigen Wunschlisten der Publisher-Anwender ganz oben stand: Ab jetzt ist es möglich, IDML-Dateien aus InDesign in Affinity Publisher zu importieren. Dabei sollen Textstile, Master-Seiten, Hilfslinien und viele andere Elemente übernommen werden.

Wir haben das Feature gleich kurz ausprobiert und stellten fest, dass die Dinge auf den ersten Blick im Wesentlichen funktionieren. Ein zweiter Blick verriet zum Beispiel, dass Texte, die auf runden Pfaden liegen, nicht übernommen werden. Doch so oder so: Der IDML-Import-Anfang ist gemacht.

Neu ist ebenfalls das Bedienfeld Checkliste. Dieses warnt in Echtzeit, wenn im Dokument Probleme erkannt werden, wie zum Beispiel Rechtschreibfehler oder Bilder mit zu geringer Auflösung. Die im Bedienfeld angeführten Optionen können individuell angepasst werden.

Weiterhin können mit Affinity Publisher mehrere Dokumente in einer Datei zusammengeführt werden, wobei verschiedene Importoptionen wie die Auswahl bestimmter Seiten zur Verfügung stehen. Außerdem lassen sich mit dem Publisher jetzt Master-Seiten austauschen und XLSX-Dateien als Tabellen oder in Textrahmen importieren.

Mit im Update-Umfang dabei ist das neue Bedienfeld Anker. In den Rahmeneinstellungen findet ihr Spaltentrennlinien. Auch können Bildressourcen in einem Ordner zusammengefasst und mit anderen geteilt werden.

Affinity Publisher unterstützt den Import von IDML-Dateien
Affinity Publisher unterstützt den Import von IDML-Dateien.
 

Affinity Photo 1.8

Auch bei Affinity Photo ist durchaus Erfreuliches zu vermelden: Smartobjekte von PSD-Dateien können jetzt als eingebettete Dokumente importiert und deren Ebenen bearbeitet werden. Weiterhin soll die Einbindung der Erweiterungen der Nik Collection 2.5 von DxO möglich sein. Unterstützung findet zudem Canon CR3 RAW.

Anzumerken ist auch die verbesserte Verarbeitung von Metadaten, wozu unter anderem das Speichern und Importieren der Daten in XMP-Dateien gehört. Zudem können in der Develop Persona Objektivkorrekturen flexibel vorgenommen werden.

Affinity Photo 1.8 unterstützt den Import von Smartobjekten aus PSD-Dateien
Affinity Photo 1.8 unterstützt den Import von Smartobjekten aus PSD-Dateien.
 

Affinity Designer 1.8

Weniger umfang-, sicher aber hilfreich fallen die Änderungen für Affinity Designer aus. So soll das Addieren, Subtrahieren und Kombinieren von Formen flexibler von der Hand gehen. Bei Konturen werden Serif zufolge weniger Knoten benötigt. Über das neue Bedienfeld Stock habt ihr Zugriff auf Bilder, die keine Lizenzgebühr abverlangen.
 

Neuerungen in allen Anwendungen der Affinity-Suite

In den iPad-Versionen von Affinity Photo und Affinity Designer können nun auch eigene Tastenkombinationen definiert werden. Darüber hinaus gilt für alle drei Desktop-Anwendungen der Affinity-Suite:

Dokumente können als Vorlagen im Format AFTEMPLATE gespeichert und mit anderen Anwendungen geteilt werden. Im Dialogfeld Neues Dokument soll das Erstellen, Speichern und Wiederfinden von Dokumentvorgaben aufgrund neuer Vorschauminiaturen einfacher ausfallen. Die PANTONE-Paletten Color Bridge und Formula Guide wurden aktualisiert. Auf dem Mac (ab Mojave) wurden alle Fensteroptionen in die Hauptsymbolleiste integriert und es können Apple-Tastenkürzel verwendet werden.


Die Affinity-Anwendungen in Version 1.8 sind bereits verfügbar. Nutzer älterer Versionen können sich das Update kostenlos herunterladen.


Smartobjekte importieren, IDML-Dateien verwenden und vieles mehr ... Hört sich spontan sehr gut an. Wie fällt euer Fazit zu den Neuerungen der Affinity-Suite aus?

Euer Jens

Bildquellen: © Serif

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

UniConverter: Videos konvertieren

UniConverter: Videos konvertieren

Mit dem UniConverter empfiehlt sich eine Software-Alternative zur schnellen Umwandlung von Videos. Videos konvertieren, bearbeiten,...

Weiterlesen

30 Jahre Photoshop

30 Jahre Photoshop

Vor 30 Jahren erschien die erste Photoshop-Version. Schauen wir ein wenig zurück, blicken wir in die Glaskugel und sehen wir uns die...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von ikw
ikw
  • 30.04.2020 - 22:32

Super, das Einzige, das mich bei Affinity Photo wirklich gestört hat, wurde behoben. Der Einsatz von NIK-Filtern verursacht keine Abstürze mehr.

Portrait von CptnBalou
  • 01.04.2020 - 13:26

Ich bin sehr gespannt was das neue Update so alles kann.

Portrait von 01er
  • 14.03.2020 - 22:22

@jackywug2008, @dejavue:
Das Ö f f n e n einer IDML-Interchange-Datei funktioniert ebenfalls - jedenfalls unter Windows. Das sollte auch die bevorzugte Import-Variante sein.

Portrait von dapoldi
  • 11.03.2020 - 12:19

IDML-Dateien verwenden, darauf habe ich lange gewartet, super über platzieren!

Portrait von dejavue
  • 10.03.2020 - 12:01

…über "Datei/Öffnen" funktioniert bei mir auch nicht.

"Platzieren" klappt wunderbar.
Übernimmt auch dann direkt auch meine angelegten Einzelseiten korrekt.
Ein paar Auffälligkeiten:
- Schrift läuft vielleicht minimal etwas anders, daher ein paar Textboxen zu klein
- Bildbox-Hintergrundfarbe wurde bei einem Bild nicht mit übernommen

Ansonsten alles top.

VG
Tom

Portrait von dejavue
  • 12.03.2020 - 23:23

In der Feature-Liste ist Platzieren und Import auch nur angegeben!
https://affinity.serif.com/de/publisher/full-feature-list/

Portrait von jackywug2008
  • 02.03.2020 - 07:27

Ich habe mir den Stand runtergeladen und im Publisher gleich den IDML Import getestet.
okument öffnern, IDML angewählt, fertig?
Ich war zunächst sehr enttäuscht weil bei mir außer der "Sanduhr" nichts lief.
Dann habe ich mal probiert einen kleinen Teil statt eines Dokumentes zu importieren. Wieder nichts. Erst als ich den Import mit Platzieren statt mit öffnen gestest habe war das Ergebnis sichtbar. Und das perfekt! Hat schon mal jemand probiert per IDML öffnen zu arbeiten? Bei mir tut es so nicht, nur über platzieren.

mfg
Dann habe ich es mit Adobe Indesign 4.0 probiert deas IDML File zu öffnen: Tat tadellos? hm?

Es ist jetzt ein Weg der Offensteht! Super!

mfg

Portrait von TigerEnte
  • 28.02.2020 - 16:47

Der Vorsprung zum Marktführer schrumpft immer weiter. Bis jetzt bin ich von AffinityPhoto mehr als begeistert. Tolles Programm, viele Tutorials von Photoshop können verwendet werden und das bei diesem Preis...

Portrait von LikeLowLight
  • 28.02.2020 - 10:18

Die Programme werden IMO immer besser, leistungsfähiger und damit interessanter. Dass sich endlich jemand gefunden hat, eine Software, sogar ein Softwarepaket, mit durchgehender, einheitlicher und moderner Benutzerschnittstelle zu entwerfen, kann nicht genug gelobt werden. Dass die Programme insgesamt den Funktionsumfang eins Programms, das seit bis zu 30 Jahren immer mehr und mehr bekommen hat, nicht hat, ist einerseits verständlich, andererseits kann man bei PS auch wirklich schon von einer Überfrachtung reden.
Bezüglich der Preisergöhung habe ich keine Sorgen, denn das wird erst ab der Version 2 ein Thema. Und selbst dann meine ich nicht, dass das Update von Version 1 auf Version 2 so viel teurer wird.
Und immerhin hat man, auch wenn man kein Update kauft, danach die Version 1 zur Verfügung. Deren Lizenz wurde ja gekauft und wird nicht einfach nach einem Monat ohne Zahlung abgedreht.

Portrait von ak_taste
  • 27.02.2020 - 15:31

Es sieht so aus als wenn der Abstand zum Marktführer immer mehr dahinschmelzt. Und das bei einem sehr attraktivem
Preismodell. Welches hoffentlich nicht über Bord geworfen wird wenn dann der Marktanteil eine gewisse Größe erreicht hat.

Portrait von Clausthaler
  • 27.02.2020 - 09:08

Endlich geht es, ... IDML-Dateien verwenden :-)

Portrait von Moev
  • 27.02.2020 - 08:21

Eine sehr gute alternative!
Ich freue mich sehr über das Update und hoffe das es noch weitere so gute Versionssprünge gibt.

Portrait von Stefan
  • 27.02.2020 - 07:40

Ich finde das Update richtig gut! Darauf habe ich persönlich schon seit der Einführung von Publisher gewartet: Ab sofort lassen sich somit alle unsere InDesign-Vorlagen mit Affinity öffnen und bearbeiten. Sehr sehr cool!

x
×
×