News

Alt gegen neu wird belohnt bei notebooksbilliger.de

Platzhaltergrafik für News
"Für alle, die außer ihrem Auto auch ihr Notebook alt-gegen-neu zaubern wollen, gibt es bei notebooksbilliger.de ab dem 18.2.2009 die Abwrackprämie", erklärt Ulrich Kaleta, Direktor Marketing bei notebooksbilliger.de. "Wer ein Notebook bei uns kauft und sein altes im Austausch an uns einschickt, bekommt eine Abwrackprämie von 25 Euro."

Konsumoffensive auf dem Notebook-Markt


Arnd von Wedemeyer, Vorstandsvorsitzender der notebooksbilliger.de AG, fasst den Ablauf der Aktion zusammen: "Das Verfahren ist simpel: Notebook aus dem Aktionsangebot aus ca. 50 Notebooks kaufen - altes Notebook inkl. ausgefülltem Abwrack-Formular einschicken - 25 Euro kassieren!"

Die Sahnehaube: der Besitzer des ältesten eingeschickten Notebooks erhält eine Oldie-Prämie von 2.500 Euro


Als zusätzlicher Anreiz wird das älteste eingesendete Notebook mit einem 2.500 Euro Gutschein belohnt. Hierfür muss im Vorfeld kein neues Notebook gekauft werden - mitmachen kann jeder, der das Abwrack-Formular auf www.notebooksbilliger.de/abwrackpraemie
ausdruckt, ausfüllt und mit seinem alten Notebook einschickt. Wenn eine ausreichend große Anzahl an antiken Notebooks eingeht, wird "Deutschlands größter Notebook Online-Shop" (laut GfK vom 30.01.2009) ein Notebook-Museum am Standort Sarstedt einrichten.

Was gilt als Notebook?


Als Notebook (auch Laptop) gilt ein kleiner, tragbarer Computer, der zwingend die folgenden Bestandteile haben muss: Prozessor, Bildschirm (Monitor), Tastatur und Zeigegerät, die in einem Gerät verbaut sein müssen.

Wer kann teilnehmen?


Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Minderjährige müssen die Einverständniserklärung Ihrer Eltern mitsenden.

Bekanntgabe der/s GewinnerIn:

Der oder die GewinnerIn wird bis spätestens 06.04.2009 auf der notebooksbilliger.de Homepage bekannt gegeben und zusätzlich per Email benachrichtigt. Der Einkaufsgutschein über 2.500 Euro für den notebooksbilliger.de Shop ist gültig bis zum 31.10.2009.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von mail_bad
  • 27.02.2009 - 08:11

Egal, ob es verschrottet wird oder in die Tonne fliegt, hier hat es wieder eine Aufgabe.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.02.2009 - 15:07

hmmm..

Portrait von Maveric123
  • 20.02.2009 - 11:16

Bei der Prämie gehen bestimmt nicht viele Laptops ein, eher schon die alten Staubfänger aus'm Keller.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.02.2009 - 09:45

25 Euro? Ein Witz!

Portrait von mitstreiter
  • 19.02.2009 - 13:45

25 euro tzz, da bekomm ich ja bei ebay mehr. alleine schon wegen dem display...

Portrait von truckerfrank8800
  • 19.02.2009 - 09:38

Kann meine Frau mie och einreichen, bin schon 50 und da wirds ja wohl och schon Leicht 'ne Abwrackprämie geben. :-=)Oder? Nee Spass beseite, Hab grad mein's an einen Sammler verschenkt, glaube war von Gericom. Aber, ick wees wo noch eins Rrumgeistert.

Portrait von David_Waal
  • 18.02.2009 - 20:25

haha ich hab noch ein notebook das etwa 25 jahre alt ist ;)
hat einen 7 zoll monitor und wiegt in etwa 10 kilo
ist knapp 20cm dick und man kann es zusammenklappen ^^
sogar eine "kugel"-maus verbaut, im gehäuse.

Portrait von pepexx
  • 18.02.2009 - 17:25

"Portabel" hieß damals "zum mitnehmen". Sowas neumodisches wie Akkus brauchte man da nicht. War ja überall ne Steckdose, wo man das Ding brauchte.
Und ca. 25 kg auf dem Schoß im Zug wäre sicherlich auch keine Freude gewesen :)
Ich hab die Kiste mal abgelichtet: http://www.danke.org/nixdorf.jpg

Portrait von Matthias
  • 18.02.2009 - 16:03

Portables Segment heißt gleich mit Notstromaggregat als Akku für unterwegs?

Portrait von pepexx
  • 18.02.2009 - 14:01

Was zählt denn da alles als "Notebook"?
Ich hätte da noch so einen alten Nixdorf-Koffer-PC im Keller.
Keine Festplatte drinne, aber dafür 2 x 5,25 Disketten-Laufwerke.
War damals der Höhepunkt der Technik im portablen Segment.... :-)

x
×
×