News

Alternative zu Adobe Acrobat - Welche Programme benutzt ihr zum Anschauen von PDF-Dateien?

Platzhaltergrafik für News

Ich liebe ja PDFs ... sie schauen auf allen Rechnern/Betriebssystemen gleich aus und sind die universelle Waffe für alles: Ob zum Drucken oder zum Online anschauen von PDFs (wie unser Commag). Selbst 3D-Modelle lassen sich anzeigen. Um allerdings 3D-Modelle anzeigen zu lassen, braucht ihr den aktuellsten Acrobat Reader.

Ich musste erst mal eben meinen aktualisieren, damit ich diese Datei anschauen konnte: http://www.visualisierung-von-architektur.de/produkte/3d-pdf.html

Auch lassen sich Videos in PDFs anzeigen. Bestes Beispiel unter Commag  in der Ausgabe Oktober 2007 auf Seite 17. 



Jedoch ist der Acrobat Reader immer wieder Zielscheibe für Hacker die ständig neue Bugs finden und so das System mit einer getürkten PDF-Datei unter anderem beschädigen können. Auch ist auf älteren Rechnern der Acrobat Reader nicht unbedingt der Roadrunner unter den Programmen. Es gibt zum Glück diverse Alternativen, schnell sich PDFs anzeigen zu lassen, ohne den Acrobat Reader installiert zu haben. Eines ist Foxit Reader. Dieser war früher sehr schlank, ist aber mit der Zeit auch immer größer geworden. Darum vielleicht auch mal einen Blick auf PDF-XChange Viewer werfen. 

In Google Chrome z. B. werden PDFs auch ohne Acrobat angezeigt. Allerdings kann dann die 3D-Funktion nicht benutzt werden (die man aber in den seltensten Fällten benötigt). 

Meine Frage ist: Welches Programm verwendet ihr um PDFs anzeigen zu lassen?

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Hoogo
  • 25.05.2012 - 18:32

Foxit Reader, Adobe ist seit Win98 bei mir unten durch.

Portrait von berniecook
  • 24.05.2012 - 10:30

Hallo,
meines Wissens kann der Acrobat Reader ab Version 7 3D Pdf darstellen. Bis jetzt habe ich noch kein Konkurenzprodukt gefunden, dass 3D PDF so gut darstellt wie Acrobat. Deshalb nutze ich den Reader dann, wenn es darum geht, 3D Pdf anzuschauen. Bei der Version 8 des Acrobat selbst gab es ein eigenständiges 3D Progi, dass Dir aus Iges, Step, u3d etc. Deine 3D PDF erstellte. Bei Version 9 war es dann so, dass "nur" die Extended Version 3D-PDF erstellen konnte. Ich habe die häufig genutzt, um für Betriebsanleitungen entsprechende Ansichten auf einfache Weise zu generieren. In der technischen Doku gibt es zwar dafür das Progi IsoDraw, wenn man aber dann auf die Preise schaut, so konnte man bei Adobe von kostengünstiger Software sprechen. Wie das bei der aktuellen Version von Adobe aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis, da ich diese nicht besitze und mittlerweile nur noch privat die einfache Version des Acrobat 9.
Daher meine Antwort:
für 3D: Acrobat Reader ab Version 7
für alle anderen PDF: Nuance PDF Converter und verschiedene PDF Druckertreiber (Freeware)
Grüße

Portrait von viriv
  • 24.05.2012 - 06:50

foxit seit jahrem, weil der acrobat sau langsam ist

Portrait von Preach
  • 24.05.2012 - 00:11

Ich benutze schon seit Jahren den PDF-XChange Viewer. Besonders liebe ich, dass man Formulare ausfüllen und speichern kann und die wunderbaren Kommentar- und Markierungsmöglichkeiten.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.05.2012 - 17:00

Ich möchte noch gerne erwähnen, wer Druck-PDFs erstellt, oder welche von Layoutern erhält, der sollte keine anderen Programme ausser die von Adobe benutzen.
In dem Fall den Adobe Reader bzw. den Adobe Acrobat.

Portrait von thofei
  • 23.05.2012 - 15:51

kurz und knapp: Foxit!

Ist über die Jahre zwar tasächlich etwas größer geworden vom Unfang her, aber immer noch so dermassen schlanker und deutlich schneller (zumindest auf den von mir benutzten Rechnern) als die Adobe-Variante.

Portrait von karsten1077
  • 23.05.2012 - 14:53

da ich die mastercollection cs5 habe, benutze ich die auch. warum soll ich mir die platte mit 10 verschiedenen readern zu müllen, wenn der beste schon vorhanden ist.

gruß karsten

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.05.2012 - 11:24

Hallo,

kleine Korrektur:

Es gibt keinen Acrobat Reader mehr, den gab es mal aber das sind einige Jahre her.
Aktuell gibt es den kostenpflichtigen Adobe Acrobat, oder den kostenlosen Adobe Reader.

Viele Grüße
Antonio

x
×
×