News

Anzeige: Günstige gebrauchte Sachbücher für Web und Grafik online kaufen

Platzhaltergrafik für News

Es folgt Reklame: Auch in Zeiten moderner digitaler Medien haben Bücher ihren Stellenwert. Keine Schule kann darauf verzichten, in der Ausbildung und später im Beruf sind Bücher nach wie vor ein wichtiger Informationsträger. Unter der Vielzahl an Büchern, die gebraucht verkauft und ebenso gesucht werden, sind auch Fachbücher, Sachbücher und spezielle Ratgeber zu finden. Je mehr das Buch zu einem speziellen Thema geschrieben ist, desto interessanter wird es für den Leser. Das hat auch zur Folge, dass solche Bücher einen hohen Neupreis haben und deshalb sehr gerne gebraucht gekauft werden. Die im Buch enthaltenen Informationen sind die Basis für Studium oder Beruf. Auch wenn sie sich durch Neuerungen ein wenig verändern, sie bleiben prinzipiell nützlich.

Fachbücher sind teuer - wo kann man sie gebraucht finden?

Ein Fachbuch kostet als Neuware manchmal so richtig Geld. Deshalb suchen Schüler, Studenten oder Auszubildende gerne nach gebrauchten Exemplaren. Der Verfasser muss natürlich eine Menge eigenes Wissen und Arbeit hineinstecken, das erklärt den Preis. Da gerade solche Bücher auch nach Jahren noch aktuell sind, werden sie gerne als Gebrauchtware gesucht. In Studentenkreisen werden Bücher mehr gesucht als angeboten, deshalb hilft der Aushang in der Hochschule oft nicht weiter.

Werbezeitschriften oder Kleinanzeigen sind heute nicht mehr zeitgemäß, bleibt also nur noch der Weg über das Internet. Bücher online zu kaufen ist nicht neu, gebrauchte Sachbücher online kaufen dagegen schon eher. Für den Verkauf von Büchern gibt es mittlerweile mehrere große Onlineportale. Nicht alle haben gleichzeitig auch die Funktion, die angekaufte Ware auf der gleichen Seite wieder neu anzubieten. Hier eine kleine Auswahl der Top Five:

 

momox.de

rebuy.de

regalfrei.de

bookooker.de

medimops.de

Ankauf

ja

ja

ja

ja

nein

Verkauf

nein

ja

nein

ja

ja

Gebühren

keine

keine

keine

Provision

nein

Die meisten Ankäufer bieten den Kunden an, die Bücher über die ISBN-Nummer einzustellen, deren Zustand zu beschreiben und ab einem bestimmten Warenkorb-Wert ein kostenloses Paketlabel zur Verfügung zu stellen. Nach dem Eintreffen der Bücher beim Anbieter wird die Ware geprüft und der Ankaufpreis ausgezahlt. Das geht entweder durch Gutschrift auf dem Kundenkonto oder durch Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers.

Aus diesen Quellen entsteht das umfangreiche Buchangebot der Portale, die gebrauchte Bücher verkaufen, also die passende Seite für alle sind, die ein gebrauchtes Sachbuch suchen.

Gebrauchte Sachbücher rund um den Bereich Grafik und Web

Während Romane oder Kinderbücher in großer Auswahl gebraucht erhältlich sind, ist die Zahl der gebrauchten Sachbücher weitaus kleiner. Besonders Bücher zu Themen aus dem Bereich Grafik oder Webdesign, die von manchem wie ein Schatz gehütet werden, sind schwer zu finden. Aber auch für solche Sachbücher gibt es Anbieter, wie zum Beispiel medimops.de oder buecher.de.

Auf beiden Portalen ist eine große Auswahl an Sachbüchern zu finden und die Suche bzw. die Auswahl ist ebenso einfach, wie das Anbieten und Verkaufen. Selbst wenn ein bestimmtes Buch gerade nicht am Lager ist, kann eine Benachrichtigungsfunktion aktiviert werden, eine Mail informiert darüber, sobald wieder ein Exemplar eingetroffen ist.

Gebrauchte Bücher für den Bereich Grafik oder Webdesign lassen sich auf diesem Weg schnell beschaffen und auch seltene Exemplare sind relativ einfach zu finden. Das sind Möglichkeiten, die beim Abklappern der örtlichen Antiquariate nicht gegeben sind und ein gebrauchtes Buch ist natürlich wesentlich günstiger, als der Kauf von Neuware.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Journey
  • 21.06.2015 - 14:50

Via Amazon findet man auch das ein oder andere Buch. Wenn man sich die Mühe macht und die gewünschten Exemplare beobachtet, findet man heraus, was die Bücher so wert sein können und schlägt dann beim verkraftbar günstigen Ergebnis zu. Ich habe so zum Beispiel ein Buch für 30 € bekommen, das woanders gebraucht von 70 € bis 700 € angeboten wurde. Und neu wird das nicht mehr gedruckt..

Parallel zu suchen ist also nie verkehrt, wenn man die Zeit dazu hat!
Bei medimops via Amazon habe ich auch schon bestellt. Da muss man mit dem Zustand des Buches etwas Glück haben, aber ansonsten haben die echt viel auf Lager.

Portrait von berndschwartz
  • 19.06.2015 - 22:17

zählt Terrashop auch dazu...?? Hier gibts jedenfalls auch sehr güstige Fachbücher

Portrait von chris843
  • 18.06.2015 - 16:21

Coole Sache. Vielen Dank

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 18.06.2015 - 12:18

Vielen Dank für die Hinweise, ReBuy werde ich mal ausprobieren.

Portrait von MainAngler
  • 17.06.2015 - 17:17

Bevor ich ein Buch verkaufe, für welches ich nur noch 20 Cent (!) bekomme, kann's auch weiterhin im Regal verstauben!

Vll. braucht ja irgendwann mal irgendwer, den man kennt... dann hab' ich's (wenigstens) noch.

Portrait von KKris
  • 17.06.2015 - 17:09

Ich verkaufe und kaufe auf ReBuy schon seit Jahren. Bisher hat alles immer super geklappt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.06.2015 - 15:38

Rebuy ist echt erste Sahne! Habe vor zwei Jahren mein Sony Xperia verkauft. Lief alles reibungslos. In meinem Umfeld wurde oft via Rebuy bestellt. Die Produkte sind, trotz gebrauchten Zustandes, hochwertig und gut. Ich denke, dass man mit Rebuy nicht viel falsch machen kann.

Portrait von ThirdBen
  • 17.06.2015 - 13:24

Ich persönlich nutze ReBuy und das bisher immer gut geklappt.

x
×
×