News

Apple Music

Platzhaltergrafik für News
Apples Streamingdienst ab 30. Juni in 100 Ländern verfügbar

Ende des Monats ist es soweit. Ein riesiger Musikkatalog mit mehr als 30 Millionen Songs wird bereitgestellt. Auch eine Android-App soll folgen.



Hier können sogar die Künstler selbst ihre Musik bereitstellen. Zudem wird es zusammengestellte Wiedergabelisten geben, die nach Genre oder Aktivität sortiert sind und in Folge abgespielt werden. Auch eine Radiostation ist enthalten. Für 9,99 Dollar monatlich (oder 14,99 Dollar im Familien-Abo, bei dem bis zu sechs Personen Zugriff erhalten) ist Apple Music erhältlich. Die ersten 3 Monate sind kostenlos und geht automatisch in das Abonnement über, wenn man nicht vorher kündigt.

Gleich zu Beginn muss man Apple seine Lieblingsbands oder -genres mitteilen und erhält dann Empfehlungen zu Songs dank einer Fachjury, die bei der Suche nach Liedern und Videos hilft.

Auch Android-Nutzer können sich (ab Herbst) darauf freuen, nur die Windows-Phone-User kommen mal wieder zu kurz.

Hier geht's zu Apple Music:
» apple.com/music

Glaubt ihr, Apple Music wird sich gegen Spotify durchsetzen können? Nutzt ihr einen Musik-Dienst? Wenn ja welchen und was haltet ihr davon?

Eure Jenny

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe hat Updates für die Anwendungen der Creative Cloud veröffentlicht. Werfen wir einen Blick auf die Neuerungen, die sich u. a. für...

Weiterlesen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

In der ersten Juniwoche erschien Version 3 der Nik Collection by DxO. Welche Neuerungen euch erwarten und was sie euch bringen, könnt ihr...

Weiterlesen

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von JPausDanderE
  • 09.06.2015 - 20:50

Da sind sie wie so oft hinten dran, aber egal ein bisschen Tam-Tam, eine große Show, das ganze als großen Wurf feiern und keiner hat's gemerkt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.06.2015 - 21:13

so ist es halt auch nicht, nicht umsonst ist Apple die wertvollste Marke der Welt ;)

Portrait von hub
hub
  • 09.06.2015 - 23:43

Wie kommst du den auf so einen Quatsch ???

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.06.2015 - 17:54

/edit..................

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.06.2015 - 17:56

Quatsch? Wie kommst du den(n)! auf so einen Quatsch?

Portrait von Dennis
  • 10.06.2015 - 08:43

Hinten dran oder nicht - wenn es tatsächlich so ist, dass der gesamte iTunes Bestand über Music verfügbar sein wird, dürfte das Angebot für viele, die aktuell schon Premium Kunden bei einem anderen Streaming-Anbieter sind, sehr interessant sein: deutlich mehr Label für gleiches Geld.

x
×
×