News

Arttista 1.5.8 – jetzt mit Fell

Arttista 1.5.8 – jetzt mit Fell

Arttista ist ein Vektorzeichen- und Animationsprogramm aus Brasilien. Das digitale Zeichnen mit Vektorgrafiken hat den Vorteil, dass jederzeit alles bearbeitbar bleibt. Arttista können Sie in 20 Minuten erlernen, da es eine sehr einfache Oberfläche mit wenigen Werkzeugen besitzt. Auch wenn das Programm zu Beginn nach einer Bildgröße fragt, so kann diese später geändert werden. Dank Vektorgrafik ist ein Sprung von Bildschirmauflösung auf DIN A0 möglich, denn die Vektorzeichnung wird für die Ausgabe gerendert und kann als .png-Datei exportiert werden. 

Was ist neu in Version 1.5.8

  • Korrekte Darstellung der Arbeitsfläche unter macOS 10.14 und 10.15.
  • Felltextur und Fellpinsel sind dazu gekommen.
  • Die Taste <ESC> kann nun das Malen mit dem Pinsel abschliessen.
  • Tastenkürzel für Lupe (Z) und Hand (H) hinzugefügt.
  • Die Oberfläche hat besseren Kontrast bei den Werkzeugen.
Screenshot aus Arttista 1.5.8 mit Fell-Textur und Fellpinsel

Sprache und Handbuch

Das Programm und die eingebauten Tutorials stehen nur in Englisch zur Verfügung.

Speichern, Import und Export

Arttista speichert das Dokument im eigenen .art-Dateiformat. Importieren kann man in der Version 1.5 leider nur .png-Dateien zum Beispiel als Hintergrundbild und .art-Dateien. Der Export beschränkt sich ebenfalls auf .png-Dateien und .art-Dateien.

Systemvoraussetzungen

  • macOS 10.14 oder höher
  • Windows 7, 8 oder 10
  • Linux (Ubuntu 18.04 oder höher)

Links

Fazit

Arttista ist ein interessantes Nischen-Programm, das schnell zu erlernen und zu bedienen ist. Das eine oder andere kann sicher noch verbessert werden. Die Verbesserungen machen Lust auf mehr. Weitere Updates sind wohl in Arbeit.

Links zu älteren Artikel über Arttista

https://www.psd-tutorials.de/news/view/arttista-einfach-zu-verwenden

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel (Symbolbild), Bild im Text: © 2021 Helmuth Schmitz (Arttista)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

CINEMA 4D ist seit 1990 auf dem Markt und seine Wurzeln gehen noch auf den Commodore Amiga zurück. 1995 kam es dann auf Windows und macOS....

Weiterlesen

Programmieren in LiveCode 9.6

Programmieren in LiveCode 9.6

Weil ja die Schule gerade wieder startet, hier mal ein kurzer Artikel über das Programmieren mit LiveCode. LiveCode ist der...

Weiterlesen

Exposure X7

Exposure X7

Die dritte Ankündigung für ein Fotobearbeitungsprogramm heute betrifft Exposure X7. Der Hersteller mag unter dem Namen AlienSkin noch...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von LikeLowLight
x
×
×