Anzeige
News

Ausgezeichnete Unterwasseraufnahmen

Ausgezeichnete Unterwasseraufnahmen
Abgetaucht und aufgenommen – die Gewinner der „Underwater Photographer of the Year 2018 Awards“ wurden bekannt gegeben.

In jedem Jahr laden die Veranstalter des Wettbewerbs „Underwater Photographer of the Year“ (UPY) Fotografen aus aller Welt dazu ein, ihre Unterwasseraufnahmen einzureichen und die eigenen Werke so den Blicken einer prüfenden Jury auszusetzen.

In insgesamt elf Kategorien werden daraufhin jeweils Erst-, Zweit- und Drittplatzierte festgelegt sowie weitere Bilder „empfohlen“. Ob die Aufnahmen einen Blick in tiefe, natürliche oder in seichte, künstliche Gewässer erlauben oder sich an der Grenzlinie zwischen Wasser und Luft bewegen, spielt keine Rolle.

Nunmehr wurden aus über 5.000 Einreichungen die Gewinner und die dahinter Platzierten der 2018er-Ausgabe bekannt gegeben. Dazu findet ihr weiter unten ein paar ausgewählte Beispiele.

Wer noch tiefer in die Unterwasserwelten eintauchen möchte, dem empfiehlt sich das zugehörige, kostenlos herunterladbare Yearbook (öffnet PDF). In diesem wurden in Zusammenarbeit mit dem Underwater Photography Magazine die 110 besten Bilder aus dem Wettbewerb 2018 zusammengestellt. Begleitend zu den Fotos erhaltet ihr darin Informationen zur Entstehung der Bilder, zum jeweils verwendeten Equipment sowie Anmerkungen von der Jury.
   

Gesamtsieger, „Underwater Photographer of the Year 2018“

Die Thistlegorm, ein britisches Frachtschiff, wurde im Oktober 1941 im Roten Meer versenkt. Darin harren noch immer Norton 16H-Motorräder auf Trucks der Marke Fordson WOT 3 aus. Diese Szenerie wollte der deutsche Fotograf Tobias Friedrich bereits „seit Jahren“ festhalten, wie er ausführt.

Mit einer einzigen Aufnahme war die Umsetzung dieses Wunschmotivs allerdings nicht möglich, da es im Inneren des Wracks schlichtweg an Platz mangelte. Insofern griff Friedrich auf das Mittel des Panoramas zurück und fügte also mehrere Bilder zu einer Gesamtschau zusammen. Das Ergebnis „Cycle Wars“ überzeugte die UPY-Jury und dem Fotografen wurde in diesem Jahr der Gesamtsieg und damit der Titel des „​Underwater Photographer of the Year“ zugesprochen.

Tobias Friedrich/UPY2018
© Tobias Friedrich/UPY2018
 

Neue Talente, „Up and coming Underwater Photographer of the Year 2018”

In diesem Bereich werden jene Fotografen ausgezeichnet, die bislang noch keinen ähnlich gelagerten Preis gewannen und auch sonst bisher kaum öffentliche Erwähnung fanden – Newcomer in der Szene sozusagen.

Man Bd aus Malaysia erhielt die Ehrung für sein Foto „Roar“. Eigentlich wollte er nur die beiden Nacktkiemer fotografieren, als plötzlich eine Muräne daher geschwommen kam. Schließlich benötigte er noch circa eine halbe Stunde, um dieses Bild aufzunehmen:

Man Bd/UPY2018
© Man Bd/UPY2018
   

„British Underwater Photographer of the Year 2018“

Die UPY-Awards sind international ausgelegt, heben in verschiedenen Kategorien aber auch Fotografen aus den UK-Heimatlanden hervor. „British Underwater Photographer of the Year 2018“ ist Grant Thomas aus Glasgow für die Aufnahme zweier Schwäne, die unter der Wasseroberfläche nach Essbarem Ausschau halten. „Ich musste nur auf den perfekten Moment der Synchronität warten“, schreibt er zu seinen „Love Birds“.

Grant Thomas/UPY2018
© Grant Thomas/UPY2018
    

„Most Promising British Underwater Photographer“

Auch einen britischen Newcomer prämiert die UPY-Jury. Im Foto von Tony Stephenson, der sich nunmehr „Most Promising British Underwater Photographer“ nennen darf, sind allerhand Hechte bei der Brautwerbung zu sehen:

Tony Stephenson/UPY2018
© Tony Stephenson/UPY2018 
    

Die Gewinner bzw. Zweitplatzierten in den Kategorien

Im Folgenden die jeweils Erstplatzierten in den Kategorien. Wenn die Bilder oben bereits angeführt wurden, sei das zweitplatzierte Bild gezeigt.

Weitwinkel
Greg Lecoeur/UPY2018: 'Humpback whale spy hopping'
© Greg Lecoeur/UPY2018: 'Humpback whale spy hopping'
 
Makro
Shane Gross/UPY2018: 'Seahorse Density'
© Shane Gross/UPY2018: 'Seahorse Density'
 
Wracks (2. Platz)
Hier gewann Tobias Friedrich mit dem oben angeführten Foto „Cycle-War“. Auf Platz zwei: Gianni Pecchiar aus Italien.

Gianni Pecchiar/UPY2018: 'Safe Navigation'
© Gianni Pecchiar/UPY2018: 'Safe Navigation'
 
Verhalten
filippo borghi/UPY2018: 'the fisherman'
© filippo borghi/UPY2018: 'the fisherman'
 
Porträt
Tanya Houppermans/UPY2018: 'A sand tiger shark surrounded by tiny bait fish'
© Tanya Houppermans/UPY2018: 'A sand tiger shark surrounded by tiny bait fish'
 
Schwarz-Weiß
Borut Furlan/UPY2018: 'Crocodile reflections'
© Borut Furlan/UPY2018: 'Crocodile reflections'

Kompaktkamera
Simone Matucci/UPY2018: 'Dancing with the giants'
© Simone Matucci/UPY2018: 'Dancing with the giants'

Neue Talente (2. Platz)
Man Bd stieg mit dem oben gezeigten „Roar“-Bild aufs Siegertreppchen. Auf Platz zwei landete Jacob Degee aus Polen:

Jacob Degee/UPY2018: 'The Hammer'
© Jacob Degee/UPY2018: 'The Hammer'
 
Aus britischen Gewässern, Weitwinkel (2. Platz)
Grant Thomas und seine „Love Birds” räumten hier ab, siehe oben. Platz zwei: Nicholas More.

Nicholas More /UPY2018: 'Shark Speed'
© Nicholas More /UPY2018: 'Shark Speed'

Aus britischen Gewässern, Makro
Henley Spiers/UPY2018: 'Battle of the Tompots'
© Henley Spiers/UPY2018: 'Battle of the Tompots'

Aus britischen Gewässern, Kompaktkamera
Vicky Paynter/UPY2018: 'Scratchy Seal'
© Vicky Paynter/UPY2018: 'Scratchy Seal'


Abschließend noch die relevanten Links:
Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: © Shane Gross/UPY2018: 'Seahorse Density'

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Wasser im Fokus – 5 Fotoideen

Wasser im Fokus – 5 Fotoideen

In einem neuen Video des Magazins COOPH werden fünf Ideen zur Fotografie von Wasser präsentiert. Wasser ist schon ein feines Element,...

Weiterlesen

Vier Künstler und ihr Verhältnis zu Stille und Einsamkeit

Vier Künstler und ihr Verhältnis zu Stille und Einsamkeit

Das Zeitalter ist digital und die Zeit selbst ist hektisch. Kein Wunder, dass Menschen sich nach einem Mehr an Ruhe sehnen. Vier Künstler...

Weiterlesen

Drei Videos: stürmische, städtische und landschaftliche Ansichten

Drei Videos: stürmische, städtische und landschaftliche Ansichten

Aus den kreativen Video-Weiten des Internets … Sturmjäger Mike Olbinski legte erneut nach und zeigt einen Zusammenschnitt seiner...

Weiterlesen

Kommentare
Portrait von Knut1
  • 19.02.2018- 14:32

Wunderschöne Aufnahmen
Neid, weil ich das nicht kann

Gruß
Knut

Portrait von Achim_Mihca
  • 17.02.2018- 16:54

... schade, dass dies nicht jeder nachmachen kann ...

Portrait von lalelu44
  • 15.02.2018- 12:20

Tolle Aufnahmen, da möchte ich doch glatt wieder abtauchen! ;-)

Portrait von alply
  • 15.02.2018- 09:50

Traumhafte Aufnahmen, respekt an die Macher!

Portrait von dirtiharri
  • 14.02.2018- 09:06

Schon beeindruckende Fotos... leider als Anregung nicht zu gebrauchen... die meisten Protagonisten kommen in meinem Aquarium nicht vor... ;-)

Portrait von conja
  • 14.02.2018- 09:03

Lieber Jens, wunderschöne Aufnahmen. Vielen Dank!

Portrait von ikw

ikw

  • 14.02.2018- 08:01

Hallo Jens
danke für den Beitrag.

Das sind sensationelle Aufnahmen.
Aber ausgerechnet das Gesamtsiegerbild finde ich persönlich jetzt soo toll. Es war sicher eine riesige Fleissarbeit. Aber die meisten anderen Bilder gefallen mir viel besser.

Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×