News

Beta von DaVinci Resolve 14

Beta von DaVinci Resolve 14
Videobearbeitung mit Werkzeugen für Schnitt, Farbkorrektur und Audio-Nachbearbeitung

Blackmagic Design hat im Rahmen der NAB Show die neue Version von DaVinci Resolve veröffentlicht und meint dazu, der Sprung auf Version 14 sei das bisher größte Release in der Geschichte des Programms.

Ganz oben auf der Liste der Neuerungen stehen drei Punkte: Die Leistung soll um das Zehnfache verbessert worden sein, es gibt neue Funktionen zur gleichzeitigen gemeinschaftlichen Zusammenarbeit an einem Projekt und mit der Integration der Fairlight Audiotools wird eine komplette Suite zur Audio-Nachbearbeitung direkt ins Programm eingefügt.

Damit erhalte man den Angaben der Entwickler zufolge nun „drei High-End-Anwendungen in einer“, es bedürfe nur jeweils eines Klicks, um zwischen den Bereichen Schnitt, Farbkorrektur und Audio zu wechseln und in der parallelen Arbeit mehrerer Personen an einem Projekt entfalle aufwendiges Importieren, Exportieren oder Umcodieren. Die umfängliche Liste mit allen Neuerungen ist in englischer Sprache hier zu finden.
 

 

 

Aktuell steht die Public-Beta-Version zum kostenlosen Download zur Verfügung. Für die Studio-Version, die zum Beispiel mit den Funktionen für die Multiuser-Kollaboration sowie mit 3D-Tools mehr Features mit sich bringt, wurde überdies eine Preissenkung von vormals 995 USD auf 299 USD angekündigt. Das Programm ist kompatibel mit Mac, Windows und läuft ebenfalls unter Linux. Hier geht es zur Website von DaVinci Resolve.

Jemand unter euch, der die Software für die Videobearbeitung nutzt?

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Blackmagic Design

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Sales zum Black Friday: 65 % Rabatt auf die Videobearbeitungssoftware VideoProc

Sales zum Black Friday: 65 % Rabatt auf die Videobearbeitungssoftware VideoProc

Der Black Friday steht ins Haus und somit erwarten euch vielerorten satte Rabatte. So auch bei Digiarty, die euch gleich 65 % Rabatt auf...

Weiterlesen

Photoshop CC 2021 bringt eine Mustervorschau und neurale Filter

Photoshop CC 2021 bringt eine Mustervorschau und neurale Filter

Siehe da: Photoshop CC 2021 ist da. Ab jetzt könnt ihr nach euren Presets suchen und eigene Muster mithilfe einer interaktiven Vorschau...

Weiterlesen

Creative Cloud-Anwendungen: Updates im Überblick

Creative Cloud-Anwendungen: Updates im Überblick

Illustrator erscheint für das iPad, Adobe Fresco kann auf dem iPhone gestartet werden und die Lightroom-Apps erhalten ein neues Werkzeug...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von dte01
  • 25.03.2019 - 08:20

Hallo Jens,

mittlerweile haben wir die Version 15.3.
Ich nutze Resolve in vollem Umfang. Ich bin bei Adobe mit der Version CS6 hängen geblieben, da ich die Abo-Geschicht nicht mitmache. Ich habe beste Erfahrungen mit Resolve. Es läuft unter Windows und Mac, aber auch unter Linux und hat alles unter einer Haube.

Freundliche Grüße
Dieter Teßin (dte01)

Portrait von BlackBoSs
  • 25.03.2019 - 01:29

Was ist eigentlich besser?
Davinci Resolve oder Adobe Premiere?

Portrait von dte01
  • 30.04.2017 - 15:18

Habe die Version 14 installiert. Damit soll voice over unter der neuen Oberfläche Fairlight funktionieren.
Leider hat die Software an dieser Stelle ein Problem.
Siehe dazu auch:
https://forum.blackmagicdesign.com/viewtopic.php?f=21&t=58556

Ich gehe davon aus, BMD beseitigt das Problem bald.
Es handelt sich ja auch noch um eine Beta-Version.

Portrait von dte01
  • 30.04.2017 - 14:09

Nutze es manchmal seit Version 11, aber leider fehlt vice over direkt in der Timeline. Das macht es etwas umständlich, einen z.B. Reisereport zu kommentieren. Ich hoffe aber, dass sich das bald ändert.

Portrait von Ragnar793
  • 29.04.2017 - 02:20

Ich benutze DaVinci, seit ca. 1/2 Jahr und finde die Änderung fantastisch, alle Kritikpunkte die ich hatte wurden verbessert. Bin gespannt wie es ist. Bis jetzt hatte ich noch keine Zeit, die neue Version zu testen.

Portrait von Possessed
  • 28.04.2017 - 18:37

Danke für die Info. Das werde ich nächste Woche gleich einmal ältesten und Versuchen etwas zusammen zu schneiden.

x
×
×