News

Bilder kommen Bloggern noch ein Stück näher – Das Microstock Photo Plugin für WordPress

Platzhaltergrafik für News

Bilder kommen Bloggern noch ein Stück näher – Das Microstock Photo Plugin für WordPress

Direkter Zugriff aus WordPress auf Fotolias Bilddatenbank – Zusätzlich Credits verdienen mit der Teilnahme am Fotolia Partnerprogramm

 

New York / Berlin, 2Februar 2010 – Good News für Blogger: Ab sofort können WordPress-User mit einem neuen Microstock Photo Plugin direkt aus der Blog-Software auf die Fotolia-Bilddatenbank zugreifen. Das Plugin wurde von den Microstock-Insidern Lee Torrens und Amos Struck entwickelt und kann jetzt kostenlos unter www.microstockplugin.de heruntergeladen werden.


Basierend auf Fotolias API, der leistungsstärksten offenen Programmierschnittstelle im Microstock-Bereich, können Blogger aus über acht Millionen lizenzfreien Bildern des europäischen Microstock-Marktführers wählen und sie direkt in ihre Posts einbauen – ohne WordPress zu verlassen. Weiteres Highlight: Die App schlägt basierend auf den Blogtags Fotolia-Bilder vor, die thematisch zum Beitrag passen. Ausgewählte Bilder werden anschließend automatisch in die betreffenden Blogposts integriert. Fotolia-Bilder gibt es zu Preisen ab einem Euro, sie beinhalten eine Standard-Lizenz und können zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

 

Darüber hinaus haben Blogger die Möglichkeit, Geld zu verdienen wenn sie am Fotolia-Partnerprogramm teilnehmen: Jedes Mal wenn einer ihrer Leser einem Bildlink folgt, einen Fotolia-Account eröffnet und ein Bild herunter lädt, bekommt er dafür eine Provision. Diese wird in Form von Credits sofort gut geschrieben und steht zum Kauf von weiteren Bildern zur Verfügung oder kann ab einem Guthaben von 50 Credits ausgezahlt werden. Weitere Informationen zu Fotolias Partnerprogramm gibt es unter http://de.fotolia.com/Info/Affiliation.

 

„Dank unserer starken und einzigartigen API bietet das Microstock Photo Plugin Bloggern gleich zwei Vorteile: Eine einfache Integration von attraktivem Bildmaterial zu unschlagbaren Preisen und die Möglichkeit, mit dem Einsatz von Fotolia-Bildern auch noch Geld zu verdienen.“, so Murat Erimel, Director Marketing and Media Relations GSA bei Fotolia.

 

Um loszulegen, laden WordPress User das Plugin kostenlos unter www.microstockplugin.de herunter und installieren es. Anschließend folgen sie dem Link und melden sich bei Fotolia kostenlos an. Sobald der Fotolia-Account eingerichtet ist kann es losgehen. Um am Fotolia-Partnerprogramm teilzunehmen und in den Genuss von zusätzlichen Provisionen zu kommen, müssen Interessenten einfach nur das Partnerprogramm mit einem Klick im Plugin aktivieren.

 

 

Über Fotolia

 

Die Fotolia LLC mit Sitz in New York, Webseiten in 10 Sprachen in 12 Ländern und Regionen um den Globus ist Europas führender Microstock-Anbieter. Ende 2004 in New York City gegründet, zählt Fotolia mehr als 8 Millionen Bilder und über 1,5 Millionen Mitglieder. Im Dezember 2007 hat Fotolia als erste unabhängige Microstock-Bildagentur den Schritt in den Markt der traditionellen Bildagenturen vollzogen und die exklusiven “Fotolia Infinite Collections” mit Werken renommierter Fotografen eingeführt. Weitere Informationen über das Unternehmen auf www.fotolia.de.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von merimel
  • 09.02.2010 - 15:38

@Jackson86… das tolle ist, jederNutzer des Plugins kann verdienen… nicht nur die Entwickler.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 04.02.2010 - 20:07

Da werden die Entwickler für das Plugin aber ordentlich Geld verdienen wenn es bei den Bloggern ankommt.

x
×
×