News

Buchtipp: Cinema 4d R10 - Inklusive BodyPaint3d

Platzhaltergrafik für News
Von unserem 3D-Moderator liquid_black gibt es folgende Rezension für euch:

Cinema 4d R10 - Inklusive BodyPaint3d

Bibliografische Angaben:
978-3-8266-1757-7 ,mitp,384 Seiten, 26,95€
Niveau:
Für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet
Thema:
Es werden Neuerungen und Grundlagen der C4D V10 anhand verschiedener praxisnaher Projekte behandelt
Autor:
Maik Eckhardt

Inhalt:  
Lernen am praxisnahen Arbeitsauftrag wird in diesem Buch groß geschrieben. Besonders schön veranschaulicht wird das an dem Beispiel von HAC - Der Suchdroide der dank vieler kleiner Tips und Tricks erstaunlich leicht zu rekonstruieren ist.
Hierbei werden auch Rendereinstellungen und Beleuchtung, Texturierung, Animation berücksichtigt.
In der beiligenden CD sind sowohl alle Szene Dateien,Bilder,Goodies und fertigen Filme + eine Demoversion von Cinema 4D enthalten.

Kapitel 1. CINEMA 4D
Kapitel 2. HAC - DER SUCHDROIDE
Kapitel 3. IPOD- I`M WALKING
Kapitel 4. EXPRESSO
Kapitel 5. BODYPAINT 3D

Im ersten Kapitel erklärt der Autor Grundlagen von C4D V10 .Dies beinhaltet sowohl die Programmoberflächen ,Befehlspalletten bis hin zur Materialerstellung.

Im Folgenden Kapitel wird ein kolpletter Charakter erstellt .Das 2.Kapitel ist aufgrund des Informationsumfangs noch einmal in mehrere Unterkapitel aufgeteilt. In den Unterkapiteln wird sowohl immer etwas zu Allgemeinen Themen erklärt und wie man es an dem Charakter direkt umsetzen kann. dies umfasst die Themen Modellierung, Texturierung, Beleuchtung, Partikelemitter, Szene, Animation und Rendern. Zuguterletzt wird auch nochmal auf bei dem Projekt nicht verwendete Modeling Objekte eingegangen.

In Kapitel 3. verdeutlicht der Autor anhand eines IPOD-Modelles das Modellieren mit Polygonen und HyperNURBS.Auch hier wird wieder in verschiedenen Unterkapiteln gearbeitet die von Modelierung, Texturierung,Szene,Deformationen Animationen des Modells und der Szene bis hin zu den Grundlagen der Charakteranimation mit Wind,FFD und Bones reichen. Auch Animationen mit der Zeitleiste in den Versionen 8 und 9 werden sogar in einem kleinen Extrakapitel bearbeitet.

Kapitel 4 beschäftigt sich ausschliesslich mit EXPRESSO und verdeutlicht den praxisnahen Einsatz einer EXPRESSO Schaltung an einer Animation eines Fahrradmodelles um die Zusammenhänge und Funktionsweisen des Nodebasierenden EXPRESSO zu verdeutlichen.

Das Letzte Kapitel ist BodyPaint 3D gewidmet. Hier erklärt der Autor ausführlich die Programm Oberflächen ,den richtigen Umgang mit dem Paintassistenten und die möglichkeiten im 3D-Mal-Modus und das wichtige bearbeiten des UV Meshes für das richtige Texturenlayout

Das Buch bleibt durch seinen logischen Kapitelaufbau und dank seiner ausführlichen Bebilderung in schwarzweiss und einfacher Sprache leicht zugänglich, jedoch werden bestimmte Fachausdrücke und Grundlegende Computerkenntnisse vorrausgesetzt.Neben dem eigendlichen Haupttext sind immer mal wieder nützliche Tipps und Tricks in den Randnotizen vermerkt die einem den Alltag erleichtern können.
Die Einzelnen Kapitel in komplette originelle Projekte unterzubringen die gleichzeitig soviel kreativen Freiraum zulassen halte ich bei diesem Buch für besonders gelungen.Ein kleiner Kritikpunkt wäre vom mir ,dass die Bebilderung manchmal etwas zu dunkel und zu klein geraten ist.


Fazit: Dieses Buch bietet interessante umfangreiche Informationen , verpackt in interessanten, nicht alltäglichen Workshopprojekten, die sowohl für Einsteiger als auch Teilweise für Fortgeschrittene geeignet sind. Auch das Preis-Leistungsverhältnis halte ich für sehr lobenswert  


Zum günstigen Anbieter

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×