News

Buchtipp: Designers Allerlei - Aus der Grafiker-Küche: Von Affen, Äpfeln und Mäusen

Platzhaltergrafik für News

Hallo Mitglieder,

anbei wieder eine kleine Rezension:

Designers Allerlei – Aus der Grafiker-Küche: Von Affen, Äpfeln und Mäusen


Bibliografische Angaben:
ISBN 978-3-9806256-5-4, Verlag Thomas Biedermann 2009, 146 Seiten, 12,90 Euro
Niveau:
Für Berufsschüler der Mediengestalterausbildung, Studenten der Grafikakademien, Schüler.
Thema:
Einen Einblick in die Arbeitswelt des Grafik-Designers – aufbereitet als kleine Häppchen zum Lesen.
Autor:
Thomas Biedermann, geboren 1961, ist selbständiger Grafik-Designer in Hamburg.

Inhalt:  
Wer in einem neuen Beruf beginnt, möchte gern auch vorab schon wissen, wie das tägliche Brot eigentlich so schmeckt. Und so bietet Biedermanns Buch – um beim metaphorischen Beispiel zu bleiben – ausgesuchte kleine Pralinen aus der Welt des Grafikdesigners.

1. Von den Baumwipfeln in den Text – Woher kommt der Klammer@ffe?
2. Gute Vorgehensweise – Layoutvorbereitung mit Xpress
3. Der tägliche Kampf mit der Laufweite – Schriften
4. Des Designers täglich Brot – Farbe
5. Westeuropa und Asien – Lesegewohnheiten West/Ost
6. Neuplatzierung – Launch einer Zeitschrift
7. Wie entsteht ein Buch …? Buchpublikation
8. Das Kleingedruckte – PrePress und Offsetdruck

Das Buch ist eine kleine Sammlung ausgewählter Texte von drei Autoren: dem Verleger selbst, der 2003 verstorbene Zeit-Journalist Hanno Kühnert sowie die Druckvorstufen-Fachleute Georg Obermayr und Manfred Dechering.

Aus dem Arbeitsalltag werden Aufgabengebiete vorgestellt, die dem Designer in seiner Praxis begegnen werden. Dabei versteht sich das Buch als ein Fachbuch, dass die Themen nicht abschließend beleuchtet. Und so ist es auch: Die Themen kommen leider etwas theoretisch daher.

Für den Leser wäre es interessanter gewesen, hätte der Verleger mehr auf Erfahrungen und Anekdoten von Designern gesetzt, statt auf theoretisches Wissen. Denn auf dem Buchmarkt gibt es nunmehr genügend Bücher, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen. Und wer es genau wissen will, etwa zu den Lesegewohnheiten verschiedener Kulturen, wird im Zweifel immer ein Fachbuch oder eine Website vorziehen, die sich ausschließlich mit so einem Thema beschäftigt.

Fazit: Biedermanns Buch ist Fastfood-Kost für den werdenden Designer, die sich etwa auf einer Zugfahrt schnell und leicht verzehren lässt. Es ist kein Fachbuch oder Nachschlagewerk im klassischen Sinne, sondern ein kleiner Happen für zwischendurch.  


Zum günstigen Anbieter
Der Link "Zum günstigsten Anbieter" führt zu einem externen Internetauftritt, der nicht mehr zu dem Internetangebot von PSD-Tutorials.de gehört.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×