News

Buchtipp: Digitale Fotopraxis: Makrofotografie

Platzhaltergrafik für News

Hallo User, von unserem Mitglied Tuxtom gibt es eine Rezension für euch:


Digitale Fotopraxis: Makrofotografie


Bibliografische Angaben:
ISBN 978-3-8362-1185-7, 39,90 Euro, Galileo Design, 317 S., 2009, geb., komplett in Farbe, mit DVD
Niveau:
Geeignet für den Makroeinsteiger wie auch für den erfahrenden Makrofotograf.
Thema:
Praxisnahe und leicht verständliche Einführung in die Makrofotografie. Von den Grundlagen „Was ist Makrofotografie“ über eine Ausrüstungsberatung bis zur Aufnahmen, Bildgestaltung und anschließenden Nachbearbeitung ist das komplette Spektrum abgedeckt.
Autor:
Björn K. Langlotz ist international anerkannter Naturfotograf und Juror bei Wettbewerben. Seit mehreren Jahren gibt er auch Kurse zur Nah- und Makrofotografie beim »Fotocampus«. Seine Bilder und Texte erscheinen regelmäßig in Fachzeitschriften.

Inhalt:  
„Gehen Sie mit diesem Buch auf eine Reise in die Welt der kleinen Dinge! Begeben Sie sich auf Augenhöhe mit winzigen Kreaturen, und schärfen Sie Ihren Blick für die Motive, die andere übersehen. Björn Langlotz zeigt Ihnen, mit welchen Gestaltungs- und Hilfsmitteln Sie Ihre Motive ins rechte Licht rücken und gekonnt in Szene setzen. Der Autor stellt Ihnen außerdem ausführlich die technische Ausrüstung vor, und gibt Ihnen Tipps für das benötigte Zubehör.“ ( Quelle Umschlagtext ).
Diese Inhaltsbeschreibung beschreibt ganz gut, was den Leser im Inneren erwarten. Das Buch gliedert sich in 5 Hauptbereiche auf die da sind:

1.Makrofotografie verstehen
2.Ausrüstung & Technik
3.Bilder perfekt gestalten
4.Aufnahmen digital optimieren
5.Auf Fototour

1. Makrofotografie verstehen:
Ohne Grundlagenwissen geht nichts, daher handelt das erste kurze Kapitel auch vom Know-How und erklärt „Was ist Nah- und Makrofotografie“, wo liegen die Grenzen, was bedeutet der Abbildungsmasstab dabei.

2. Ausrüstung & Technik
Das zweite grosse Kapitel beschäftigt sich mit der notwendigen Ausrüstung. Welche Objektive sind die richtigen, was sind Nahlinsen und Umkehrringe. Der Autor erklärt, welches Ausrüstung für welchen Zwecke die Richtige ist und gibt außerdem Tipps für Zubehör wie Blitzdiffusoren oder Reflektoren und wie man sich einzelnes davon selber basteln kann.

3. Bilder perfekt gestalten
Im Makrobereich geht es um Millimeter, kleinste Veränderungen von Lichteinfall, Schärfeverlauf und Änderung des Bildausschnitt können eine Bildaussage komplett verändern. In diesem Kapitel erlernt man die verschiedenen Stil- und Gestaltungsmittel und wie man mit diesen die Bildwirkung gezielt beeinflussen kann.

4. Aufnahmen digital optimieren
Nach der Aufnahme auch noch das Beste aus den Fotos rauszuholen ist Aufgabe der anschließenden Bildbearbeitung. Hier wird dem Leser erklärt, wie nachträglich Weißabgleich, die Belichtung oder die Farbgebung im Rahmen der RAW-Entwicklung beeinflusst werden können. Zudem zeigt der Autor wie Staubkörner oder Lichtreflexe weg-retuschiert werden können und schärfen und entrauschen die Aufnahmen verbessern.

5. Auf Fototour
Wo und wann findet man das beste Motiv ? Der autor stellt unterschiedliche Aufnahmesituationen und –Ort vor – von der freien Natur über Studio, Terrarium bis zum Aquarium ist einiges dabei.

Das Buch ist sehr verständlich und in einer lockeren Art geschrieben, lässt sich sehr gut lesen. Die zahlreichen Bilder sind alle mit entsprechenden Aufnahmedaten versehen, somit steht einen Nachstellen nichts im Wege.

Auf der beiliegen DVD befindet sich Testversionen von Photoshop CS3, Noiseware Prof. sowie Helicon Focus, zudem 1 Std. Video-Lektion zu Photoshop CS3 und ein Vorlage zum Selbstbau eines Blitzreflektor.

Björn K. Langlotz ist Naturfotograf und sein Buch beschäftigt sich auch in erster Linie damit.

Wer allerdings die Grundlagen verstanden hat, kann das Gelernte auch problemlos auf andere Bereich der Makrowelt anwenden und nutzen.

Fazit: Für mich ist es „Das Makrobuch“ überhaupt, ich habe bisher keines gelesen, das nur annähernd an dieses Werk rankommt. Die unzähligen, tollen Bilder sind alleine schon das Geld wert. Von daher eine klare Empfehlung. 

Zum günstigen Anbieter
Der Link "Zum günstigsten Anbieter" führt zu einem externen Internetauftritt, der nicht mehr zu dem Internetangebot von PSD-Tutorials.de gehört.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×