News

Buchtipp: Mythos Mappe machen

Platzhaltergrafik für News

Hallo User, anbei gibt es wieder eine Buchempfehlung.

Mythos Mappe machen

--------------------------------------------------------------------------------
Bibliografische Angaben:
ISBN 978-3-937787-702-2, Verlag hellblau, 2. Auflage, Essen 2006, 159 Seiten, 38,00 Euro
--------------------------------------------------------------------------------
Niveau:
Für Schüler, Auszubildende und Interessierte von Design und Gestaltung, die ein designspezifisches Studium planen und ihre Mappe erstellen wollen.
--------------------------------------------------------------------------------
Thema:
Mythos Mappe machen gibt eine Orientierung und eine Hilfestellung für die Erstellung der eigenen Mappe.
--------------------------------------------------------------------------------
Autor:
Renata Lajewski - www.kunstschule-lajewski.de
--------------------------------------------------------------------------------
Inhalt:
Die Mappe ist die Eintrittskarte zum Designstudium. Und die Erstellung der Mappe ist der Marathon dahin. Da jede Mappe einen Spiegel der individuellen Kreativität darstellt und keine mathematische Nachvollziehbarkeit in der Bewertung zulässt, rankt seit Jahren ein Mythos um die Mappe. Neben dem Standardwerk „Mythos Mappe“, indem über 50 erfolgreiche Mappen gezeigt werden, gibt es im dritten Band der „Mythos“-Reihe um die Erstellung einer Mappe. Renata Lajewski von der Kunstschule Lajewski gibt ihren Guide zum Mappen machen in diesem Buch wieder.

1. Grundlagen der Gestaltung
2. Mappengruppe
3. Themenarbeit
4. Präsentation der Arbeiten
5. Abgabe und Aufnahmeverfahren
6. Abschließende Worte

Wie gestalte ich meine Bewerbungsmappe für das Designstudium?, so der Untertitel des Buches. Diese Frage werden sich wohl alle angehenden Designstudenten stellen. Mithilfe von Freunden, die es bereits geschafft haben, Mappenvorbereitungskursen oder der Literatur kann man sich diesem Themen nähern. Leider gibt es nicht viele Bücher, die überhaupt die Mappenerstellung beleuchten.

Durch die Kapitel werden acht Schüler der Kunstschule Lajewski vom Beginn der Erstellung an begleitet. Als erstes werden diese vorgestellt mit persönlichen Aussagen zu ihrer Situation und ihren Erwartungen. Der Leser wird mit Tipps und Hinweise anhand dieser acht Beispiele durch die Grundlagen der Gestaltung, der Themenwahl, den Werkzeugen und Techniken, Übungen zur Kreativität etc., der Präsentation bis hin zur Abgabe geführt.

Die Inhalte sind sehr auf das persönliche Lehrprofil der Autorin und die Mappenschüler zugeschnitten. Lajewski weist bereits am Anfang darauf hin, dass es nicht den einzigen Weg der Mappenerstellung geht, sondern das Buch einen möglichen Weg veranschaulicht. Für den Leser ersetzt sich dadurch vielleicht nicht der Mappenvorbereitungskurs, doch gibt es ihm ein gutes Hilfsmittel, seine Herangehensweise zu hinterfragen und einen Vergleich mit der (subjektiven) Lehrmethode seines Mappenlehrers zu wagen. Nicht ohne Grund hat auch der Admin vom Designstudenten-Portal Precore.net dieses Buch in seinen Amazonempfehlungen aufgeführt. Mit dem ersten Band „Mythos Mappe“ ist dieses Buch eine gute Kombination für angehende Designstudenten.

Wünschenswert wäre am Ende der Kapitel noch allgemeingültige Zusammenfassungen zum Inhalt und eine Liste mit Fehlern, die bei der Erstellung zu vermeiden wären.
--------------------------------------------------------------------------------
Fazit:
„Mythos Mappe machen“ ist eine gute Ergänzung zum Kult-Band „Mythos Mappe“. Es gibt Einblicke in den Erstellungsprozess der Mappen acht angehender Designstudenten und zeigt die Bedeutung der individuellen, kreativen und handwerklichen Leistung beim Mappe machen.

weitere Infos: www.mythos-mappe.de

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von cupcake
  • 25.06.2009 - 18:38

Ich habe für meine Bewerbung um ein Studium Kommunikationsdesign das Buch "Mythos Mappe 2" angeschafft und finde,dass die Reihe ganz gute Beispiele liefert,wie man seine Mappe aufbauen kann. im Nachhinein denke ich aber,dass es für den Inhalt zu teuer ist. 38€ ist eben nicht wenig.
Aber was Vergleichbares gibt es auf dem deutschen Buchmarkt meines Wissens nicht.
Mein Tip wäre das Geld in einen Mappenkurs zu investieren, bei dem man einen Zeichenlehrer o.Coach zur Seite hat. Adressen kann man bei Studenten oder der FH/Uni bekommen.
gruss Cupcake

x
×
×