News

Buchtipp: PDF für die Druckvorstufe

Platzhaltergrafik für News

PDF für die Druckvorstufe


Bibliografische Angaben:
ISBN 978-3-89842-673-2, Galileo Press, Bonn 2008, 1065 Seiten, 69,90 Euro
Niveau:
Für Grafiker, Mediengestalter und Drucker sowie Anwender, die das Format PDF für ihre Arbeiten ausreizen wollen.
Thema:
Alles über die Einsatzmöglichkeiten, Standards und Spezifikationen der PDF-Technologie, die Erzeugungsmethoden für PDF-Datienen und Möglichkeiten der Eingangs- und Qualitätskontrolle.
Autor:
Hans Peter Schneeberger ist Geschäftsführer der calibrate Workflow-Consulting GmbH, die sich mit der Implementierung von Produktionsabläufen für Agenturen, Druckereien und Druckvorstufenbetriebe beschäftigt. Er arbeitet für Adobe als Produktspezialist und Promoter im Print- und PDF-Bereich.

Inhalt:  
PDF ist das Format überhaupt. Es ist erwachsen und interaktiv geworden. Flashinhalte und PDF passen jetzt zusammen, genauso wie Audio- und Videobeiträge plötzlich in PDFs auftauchen. Das gesamte Formularwesen wird in nahe Zukunft ausschließlich vom Format PDF bestimmt sein.
Und bereits jetzt sind die Flyer, die wir erstellen, die Magazine, die wir layouten und die Bücher, die wir drucken lassen, im Format PDF. Photoshop kann PDF ausgeben, Illustrator kann PDF ausgeben und InDesign sowieso. PDF ist das Format unserer Zeit. Doch worauf ist genau zu achten, wenn PDFs generiert und bearbeitet werden? Was ist mit den Abbildungen und Schriften in PDFs? Wie können Sachen komprimiert oder geschützt werden? Alle Techniken, alles Know-how, alle denkbaren Problemefälle, die zur Bearbeitung von PDF-Dateien auftauchen, werden von Schneeberger kompetent erklärt. Ein Buch für PDF in der Druckvorstufe.

Inhalt:

Teil I Überblick über Acrobat und PDF
1. Warum dieses Buch?
2. Von PostScript zu PDF
3. Adobe Acrobat 8
Teil II Technologien und Standards
4. Kompression und Downsampling
5. Colormanagement
6. PostScript – Die Grundlagen
7. Fonttechnologien
8. PDF – Aufbau und Elemente
9. PDF/X – der Austauschstandard
10. XPS und PDF/A
11. Transparenzen
12. Weitere Technologien
Teil III Konzepte – Erstellung – Bearbeitung
13. PDF – Konzepte und Einsatz
14. Gutes PostScript
15. PDF erstellen
16. PDF überprüfen
17. PDF bearbeiten
18. PDF ausgeben

Schneeberger erklärt auf über 800 Seiten in 18 Kapiteln, worauf es bei der Handhabung mit dem Format PDF ankommt. Die Inhalte gestalten sich programmübergreifend und berücksichtigen die wichtigsten Softwarenanwendungen mit PDF – so etwa die spezifischen Techniken in Acrobat, Reader, Photshop, InDesign, Quark und CorelDraw.

Während andere Bücher die speziellen Anwendungen von PDF in den einzelnen Programmen beleuchten, wird hier das Format an sich, die Hintergründe und die Funktionen dargestellt. Tiefgründig und beurteilend geht der Autor durch die Inhalte und exerziert dem Leser das ganze Spektrums des PDF-Formats. Sehr schön ist es, dass Schneeberger wirklich Stellung bezieht, wie sinnvoll welche Funktion ist und Bedeutung diese im Hinblick auf die Wiedergabe haben.

Der Hauptteil des Buches beschäftigt sich mit der Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dateien. Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen runden die Themen ab. Dennoch sollte der Leser bereits mit der Arbeit von Acrobat, InDesign und Co. vertraut sein. Spezifische Begriffe und Funktionskenntisse werden vom Autor vorausgesetzt.

Das Buch weist einen gute Druckqualität auf. Die Abbildungen sind schwarz-weiß. Es fehlt nicht an genügend Screenshots, sodass das manchmal etwas langweilige Thema bildlich belebt wird.
Das Layout ist zweispaltig. In der rechten Spalte gibt es wieder und wieder kleine Info- und Hinweisboxen, die auf bestimmte Tipps und Besonderheiten aufmerksam machen.


Fazit: Zum Erlernen der Fachwissens zum Format PDF und dem produktionssicheren Umgang mit PDF-Dateien bildet dieses Buch eine überzeugende Lektüre für Anwender, die wohl des Öfteren bei Problemen das Buch als Nachschlagewerk zur Hand nehmen dürften.   


Zum günstigen Anbieter

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×