News

Buchtipp: Praxisbuch Web 2.0

Platzhaltergrafik für News

Anbei eine Buchbesprechung zum Buch von Vitaly Friedman, dem Chef-Autoren von Smashingmagazine.com.

Praxisbuch Web 2.0


Bibliografische Angaben:
978-3-8362-1342-4, Galileo Press, 2. Auflage, Bonn 2009, 832 Seiten, 39,90 Euro
Niveau:
Designer, Grafiker Webworker und Entwickler von Websites
Thema:
In diesem Buch geht es um die neuen Web-Technologien und Innovationen der letzten Jahre, die unter dem Begriff Web 2.0 zusammengefasst werden.
Autor:
Vitaly Friedman ist Entwickler und Designer für Websites und Chef-Redakteur des bekannten Smashingmagazine.com, das er zusammen mit Sven Lennartz von Dr.Web betreibt.

Inhalt:  
Mit den Web 2.0-Technologien sind viele neue Möglichkeiten für Websitebetreiber erschlossen worden, die die User interaktiv einbeziehen können. Der Trend zu neuen Richtungen ist rasend schnell. Wer den Anschluss verpasst, sorgt für eine Abwanderung der User, die ihre Bedürfnisse auf den Portalen und Websites der Mitbewerber suchen. Daher ist es für einerseits für Webentwickler nötig, immer die neuesten Techniken im Repertoire zu haben und andererseits als Admin selbst ein frisches Verständnis für die neuen, praktischen Funktionen zu haben. Friedmans Buch zeigt den aktuellen Sachstand zum Web 2.0 ist seinem Praxisbuch.

1. Das Web im neuen Gewand
2. Designkultur Web 2.0
3. Textgestaltung
4. Farbgestaltung Web 2.0
5. Navigation
6. Listen und Tabellen
7. Formulare
8. Barrierefreiheit
9. Web 2.0-Layouts mit CSS umsetzen
10. Browserkompatibilität
11. Ajax
12. Mikroformate
13. Mash-ups
14. Podcasts, Vidcasts und Screencasts
15. Wikis
16. Weblogs
17. Ausblick
DVD zum Buch

Das Buch untergliedert sich in 17 Kapitel, wovon jedes für sich noch 4 plus x Unterkapitel hat. Im ersten Teil berichtet Friedman ganz allgemein von den neuen Konzepten, den Merkmalen und Eigenschaften des Web 2.0. Ab Teil 2 geht es dann in die Praxis. Die Besonderheiten der Webtypografie werden analysiert, die Farbgestaltung und Designs von Webseiten untersucht und die Richtlinien für Barrierefreiheit beschrieben. Im dritten Teil geht es in die Tiefen der technischen Web 2.0-Seite. Die Themen sind Ajax, jQuery, Mootools und Co. Seine Erfahrungen als Chedredakteur des Smashingmagazine.com gibt Friedman im letzten Teil des Buches wieder. Hier geht es um die Teilhabe und Verknüpfung im Web mit Blogs, Wikis, Podcasts und Co.

Erwähnenswerte Nachteile sind in diesem Buch kaum sichtbar. Für die weniger sprachbewanderten Leser wären noch mehr alternative deutsche Links zu den englischsprachigen Seiten schön gewesen. Sicher würde man sich manchmal noch weitere Beispiele und Techniken wünschen, die unerwähnt blieben; auch kamen einige angesprochene Sachen wie die Mootools und jQuery etwas zu kurz. Aber Friedman zeigt, worauf es ankommt und welche Techniken die momentan richtigen sind. So kann sich jeder bei Bedarf weiter fortbilden und weiß dank Friedman, was wirklich wichtig ist.

Der Druck ist hochwertig und das sehr schöne Layout rundet die Themen anschaulich ab.


Fazit: Das Buch hat seinen Namen redlich verdient. Eine bessere Praxisschau der gegenwärtigen Web 2.0-Technologien und Innovationen habe ich noch nicht entdecken können. Hier gibt es Wissen, dass sich kein Webworker und Sitebetreiber vorenthalten sollte. Kaufempfehlung!  


Zum günstigen Anbieter

(Der Link "Zum günstigsten Anbieter" führt zu einem externen Internetauftritt, der nicht mehr zu dem Internetangebot von PSD-Tutorials.de gehört.)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×