News

Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten

Platzhaltergrafik für News

Wikimedia Deutschland will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

Aufgrund einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November 2008, die der Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann (Die Linke) erwirkt hat, wurde am heutigen Samstag, den 15. November 2008 die Weiterleitung von Wikipedia.de auf die freie Enzyklopädie abgeschaltet.

www.golem.de/0811/63574.html

www.wikipedia.de

Update:

http://www.golem.de/0811/63583.htm

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von tasteless
  • 09.12.2008 - 15:23

abgesehen davon, daß wiki eh wieder läuft, finde ich es eine frechheit, und demokratiefeindlich bis zum geht - nicht - mehr, selbst wenn wiki die möglichkeit bietet, fehlinformationen in umlauf zu bringen, so besteht doch die möglichkeit, die jeweilige eintragung zu editieren

Portrait von kraid
  • 22.11.2008 - 14:59

Wenn dem nicht passt was da steht, soll er doch einfach die Edit funktion benutzen. Aber warumeinfach wenns auch was kosten kann und trotzdem nix bringt.

Portrait von fotoschop33
  • 21.11.2008 - 18:01

... und für solche kontraproduktiven und ressourcenbindenden Aktionen (-> Richter kosten auch Geld) werden dann die Bezüge wieder erhöht ...

Portrait von Seradir
  • 20.11.2008 - 13:43

http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0811/63598.html&wort[]=Wikipedia.de

http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0811/63583.html&wort[]=Wikipedia.de

naja... sachen gibts, die gibts garnich...

Alternative Portrait
-
  • 20.11.2008 - 09:02

schlimm ist nicht die Tatsache, dass irgendein Depp versucht Wiki abzuschalten...
Ein einzelner wird immer gegen die Mauer der Masse laufen und scheitern. Jeden morgen steht ein Depp auf. :-)
Bescheuert ist, dass wir ihn dafür bezahlen. Wer zum Teufel wählt solche Leute? Also wäre der bei mir angestellt, würde ich ihn feuern. ^^

Portrait von AirForce
  • 19.11.2008 - 13:27

nur zur Info: Wikipedia läuft wieder!!!

Portrait von BitDreamer
  • 18.11.2008 - 19:30

Ich beantrage dann auch mal eine einstweilige Verfügung:

Löschung der Internetseite www.die-linke.de, sowie unter Höchststrafe gestellte Aufnahme der Partei "Die Linke" und/oder deren Parteiangehörige auf zukünftige
Wahlzettel von Kreistags-, Landtags-, Bundestags- und Europaparlamentswahlen --- und zusätzlich Einstellung aller finanzieller Vergütungen des Bundes für diese
Partei und deren Mitglieder/Sympathisanten aufgrund VOLKSBEGEHREN!
Wer unterstützt meinen Antrag? ;)

Portrait von zoomi
  • 18.11.2008 - 08:36

Da wollte ein Nichtskönner sich mal wichtig machen.Wer würde den so einen sonst zur Kenntnis nehmen.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.11.2008 - 19:49

Kann man nicht mal unsere Herren Politiker so einfach per einstweilige Verfügung abschalten?

Nen schönen Abend noch.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.11.2008 - 08:58

Laut meinem Arbeitskollegen soll sich das schon wieder erledigt haben.. Herr Heilmann soll sich wohl bei Wikipedia mit einer entsprechenden "Spende" entschuldigt haben. Ob das stimmt kann ich nicht sagen!

Portrait von 2d4u
  • 16.11.2008 - 21:02

Die Linke und Wikipedia - eine Freundschaft für's Leben...

Solange meine Firefox-Suchmaschinenerweiterung noch funzelt ist mir das ganze aber eh Jacke wie Hose^^

Portrait von PhSn
  • 16.11.2008 - 19:59

ja es geht natürlich nicht um die sperrung von wikipedia sondern des links: wikipedia.de<br><b>DAS</b> is ja das affige!

Portrait von eckbild
  • 16.11.2008 - 19:31

... tolle Leistung, der direkte Link ist gesperrt und über www.wikipedia.org hat man trotzdem Zugriff ...

Typisch für unsere Politiker - alles mit 'nem halben A......

Portrait von RBN
RBN
  • 16.11.2008 - 17:39

Na Prima .... wenn man in der Politik nichts erreicht, kommt der "Herr Abgeordnete" wenigstens so ins Gespräch .... das sollte mal "der kleine Mann" versuchen, die Erfolgsaussichten wären doch gleich Null, ganz egal ob das stimmt, was da steht oder nicht. Man hätte ja auch erst mal die entsprechende Eintragung sperren lassen können! Wikipedia ist zwar nicht das Non-Plus-Ultra der Erkenntnisgewinnung - aber es steht doch wesentlich mehr Wahres darin, als in so mancher Tageszeitung!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.11.2008 - 15:37

Ich sage ja immer wieder unser Polis sind für absolut nichts zu gebrauchen und setzen aus lauter Langeweile irgendwelche Gestze in die Welt.
Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Schnauze halten und sich nicht um Sachen kümmern wovon man eh keine Ahnung hat.

Portrait von pdire
  • 16.11.2008 - 14:59

Das ist die größte Schweinerei, die hier in Deutschland praktiziert wird! Der "kleine Mann" könnte sich so etwas doch überhaupt nicht wieder aus Wikipedia rausnehmen oder gar alles sperren lassen!

Portrait von bateleur
  • 16.11.2008 - 11:55

na herzlichen Glückwunsch... armes Deutschland... mit solchen "Volksvertretern"

Wenn dem Herrn nicht passt, dass seine Vergangenheit jetzt auf diese Art und Weise publik gemacht wird, dann hätte er mal zeitig selber reinen Tisch machen sollen.

Bin gespannt, ob er auch ebenso schnell aus dem Bundestag entfernt wird.

Verdient hätte er es. Aber eine Krähe...

Portrait von pepexx
  • 16.11.2008 - 11:44

Mal davon abgesehen, dass ich auch nicht gerade ein Freund der Wikipedia bin (weil zuviel subjektiver Müll vieler Autoren dort veröffentlicht ist) - Das was der sich da geleistet hat, könnte auch unter der Überschrift "5 Minuten Ruhm" (wer kannte den schon vorher) oder "Wie mache ich politischen Selbstmord" (wer wird den noch nach der nächsten Wahl kennen) laufen.

Portrait von Joe-Icebaer
  • 16.11.2008 - 10:47

typisches Eigentor
so kann man seine Vergangenheit richt prima bekanntmachen und eine Diskussion lostreten:
WAS FÜR ABGEORDNETE HABEN WIR UND WOLLEN WIR SOLCHE LEUTE
wer die Berichte aus der Heimatzeitung des "Abgeordnete" liest, der bekommt noch eien anderen Eindruck dieses Menschens

Portrait von Der_Ritter
Portrait von philip-h
  • 16.11.2008 - 07:38

unglaublich so etwas - was soll man dazu noch sagen

Portrait von lion67
  • 16.11.2008 - 00:37

Na bravo, was, bzw. wer da so im Bundestag sitzt. Also ich hab darüber nun einige Beiträge gelesen, u.a. auch den "Lebenslauf" des besagten Abgeordneten. Also als Abgeordneter scheint ihm etwas langweilig zu sein, er sucht andere Mittel und Wege um Bekanntheit zu erreichen. Schon traurig sowas, vor allem, dass so ein "Typ" dann auch mal einfach eine Seite abschalten lassen kann ... *ist nur zum Kopfschütteln*

x
×
×