News

Canon EOS 60D mit Schwenkdisplay und Full-HD-Videoaufzeichnung

Platzhaltergrafik für News

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fotobrummi
  • 08.09.2010 - 11:49

Danke für die Vorstellung, wollte mir gerade ne NEUE zulegen, denke etwas zu warten wird sich lohnen!

Portrait von zipster
  • 06.09.2010 - 10:05

Finde so ein Schwenkdisplay auch ziemlich unnötig. Es seie denn die Liveview Funktion ist besser als bei der EOS 500D.

Portrait von RoedeOrm
  • 03.09.2010 - 14:45

So ein Schwenkdisplay find ich schon recht praktisch. Mal sehen was so die ersten Meinungen und Teste ergeben.
Letztendlich muss jeder für sich entscheiden was er möchte. Und das lockert den Markt mal wieder etwas auf.

Portrait von DoctorG
  • 03.09.2010 - 12:25

Zum Schwenkdisplay: Ich denke Canon hat mit den 5DMII/7D/500D/550D-Dingern anfangs ja diesen ganzen Combi-Markt (FullHD-Cam + Foto) für sich alleine gehabt. Wenn sie Kunden verloren hatten, dann in Scharen zu Panasonics GH1. Grund: Das Schwenkdisplay. Was bleibt einem Hersteller übrig, der 4 gute Combi-Cams in allen Preislagen im Programm hat und wegen dem fehlenden Schwenkdisplay an einen recht großen Kundenkreis mit allen Cams nicht rankommt? Richtig - auch endlich ein Gerät mit Schwenk. Alle, die es nicht brauchen, haben doch mit den oben genannten Geräten Alternativen. Alle, die auch die Video-Funktion nicht brauchen haben sogar noch mehr Alternativen. Alleine wegen des Schwenkdisplays schließt diese Kamera aber eine Lücke, die seit Monaten in allen Tests bei allen Zeitschriften für das ewige Minus an dieser Stelle gesorgt hat. Was die Videogeschichte angeht: Canon hat gerade im Bereich des Filmschnipsel-Verkaufs (sog. Footage) einen Markt gewaltig aufgemischt. Den man nicht kennt, wenn man sich damit nicht beschäftigt und eben nur fotografiert - was ja völlig ok ist. Aber: Aus Marketing-Sicht ist das das Next-Big-Thing und der Kreis der Interessenten bereits heute riesig (= nicht mehr zu vernachlässigen). Einfach mal in den Videostocks gucken, wie viele Leute mit der 5D oder 7D dort liefern.

Portrait von sleepyalexks
  • 01.09.2010 - 17:13

werd doch mal konkreter bezüglich NEGATIV?
Die Cam ist eins unter der 7D hatte ich gelesen, jedoch würde ich mir wohl eher wegen dem display die 60D holen.

Portrait von AF_Fotodesign
  • 31.08.2010 - 16:41

leider schafft es CANON in letzter Zeit immer öfter
mich NEGATIV zu Überraschen...

Portrait von BlackBoSs
  • 30.08.2010 - 13:25

Ist diese Cam jetzt besser als 7D ?

Portrait von sleepyalexks
  • 29.08.2010 - 14:35

Hab mal geschaut MOV container h264 mp4 codec. Das Hast du bei vielen Geräten der Zeit als file Format bei Video aufzeichnungen. Das sollte aber mit vlc / quicktime player funktionieren und wenn du es schneiden und pressen willst. Nimm dir Premiere Pro CS4 wenn du x64 OS hast kannst du auch schon das CS5 nehmen. Und dann kannst du es nach deinem Schnitt als HD WMV oder was auch immer du willst ausgeben

Portrait von Pixelonly44
  • 29.08.2010 - 11:51

...und ich ärgere mich immer mit dem Video bei der 7d herum weil es kein vernünftiges Abspielprogramm dafür gibt......Und Schwenkspiegel muß nicht immer ein MUß sein, es gibt geniale Winkelsucher für alle Cams und wer sich daran gewöhnt hat wird den Schw.-spiegel gerne vermissen:-)) FG

Portrait von sleepyalexks
  • 27.08.2010 - 19:23

Also all die Typen die Über die Videofunktion in einer DSLR schimpfen & es als Sinnfrei betiteln. Sollten doch mal bitte bedenken das z.B. die letzte Staffeln von House und viel Musik Videos und co. jetzt mit DSLRs in einer dockingstation gefilmt werden.
Die Video Funktion so fern ^^das mindestens 25fps bei rum springen ich schätze mal bei der sogar 30fps unter NTSC ist richtig GEIL.
Bedenke den Einsatz einer Lichtstarken Festbrennweite bei einem Video.
Da kommt kein Mainstream Cam Corder ran.
Der einzige unterschied zwischen Amateur und Professioneler laut meiner AFX Kollegen.
Ich weiß noch als mein einer Kumpel sich für seinen Camcorder einen 35mm Adapter gebaut hat.
So einen Scheiß brauch man dann gar nicht mehr.

Und meine D5000 die auch ein Schwenk Display hat hab ich deswegen der 500d vorgezogen.
Weil in Froschperspektive alles jeseits unseres einsehabren bereichs läst sich so der Bild Ausschnitt bewerten Sodass man nicht mehr Blind drauf los schießt.
Und die Drehfunktion macht es auch möglich, dass die Nase nicht auf dem Display ist oder das licht vom Display an dunklen locations unsere pupillen öffnung ungewollt klein hält und wir durch die Kamera nichts sehen können.

Portrait von Frank52
  • 27.08.2010 - 11:46

ich hatte mal eine G5 und das genialste an dieser Kamera war das Schwenk/Drehdisplay. Sicher bei einer DSLR ist das ein Feature ohne dem man nicht auch leben könnte, aber ich habe öfter Aufnahmesituationen da hätte ich mir eine LiveView und als Ergänzung dazu ein Schenkdisplay gewünscht. Man kann dann nur die Kamera in einer unmöglichen Position halten und auf geradewohl mehrere Aufnahmen machen. Mit etwas Erfahrung bekommt man mit mehreren Aufnahmen eine halbwegs brauchbare, aber wenn man Pech hat muss man diese zwecks Unschärfe oder anderen "Bildfehlern" (geschlossene Augen, ungünstige Haltung einse Sportlers bei Sportaufnahmen etc.) später aussortieren. Mit einem Schwenkdisplay liese sich diese halbwegs brauchbare Ausbeute deutlich erhöhen, denn nicht nur die Schärfe, sondern vorallem der Bildausschnitt, lässt sich bei Aufnahmen aus Froschperspektive, bei Aufnahmen weit über dem Kopf mit einer reinen SLR nur auf Gut glück bestimmen. Es ist besser man hat dann 10 Aufnahmen mit passendem Bildausschnitt um sich ein brauchbares Bild herauszusuchen, als nur evtl. nur eines!
An meinen beiden (mittlererweile betagten) DSLRs (20D+1DsMkII) habe ich nicht einmal eine LiveViewfunktion, Sehnsüchtig habe da schon öfter an meine alte G5 gedacht! Optische Winkelsucher sind ein Graus und nur bei bestimmten Aufnahmen überhaupt nutzbar. Digitale Variante wie das ZigView Dingens, recht teuer und kein wirklicher Ersatz, bei vollem Sonnenlicht auch nicht wirklich zu gebrauchen.
Aber schon alleine die Tatsache dass es diese beiden Zubehörteile gibt (die seit Jahren auch weiterentwickelt werden), zeigt doch, dass eine Nachfrage dieser Optionen am Markt vorhanden ist!
Auch wenn nichtmal bei 1 Promille aller meiner Bilder diese Option nüzlich ist, ich hätte sie trotzdem gerne!

Zu der Videofunktion: Für mich auch kein muss, ausser ab und zu mal eine kurze Filmsequenz als Erinnerung für den Eigenbedarf. Für solche Zwecke habe ich oft zur DSLR noch meine kleine Kompaktknipse IXUS800IS dabei. Warum also nicht alles in einer DLSR? HD AUflösung bräuchte ich allerdings nicht, da reicht eine einfache VGA Auflösung oder sogar Handyqualität.
Andererseits darf man auch nicht vergessen, dass es mittlererweile viele Filmemacher gibt, die mit DSLRs richtige TV- ud Kinofilme drehen. Sie nutzen die relativ günstigen, leichten und im vergleich zu Filmkameras kleinen DSLRs als hochwertige Filmkameras und eine grosse Auswahl an qualitativen Wechselobjektiven.
So wurden z.b. mehrere Folgen der Abschlussstaffel von Dr.House mit einer Canon EOS5DMkII gedreht!
http://philipbloom.net/2010/04/19/in-depth-interview-with-executive-producer-and-director-of-house-season-finale-shot-on-canon-5dmkii/

Also ob eine Funktion sinnvoll oder Unsinnig erscheint, es gibt immer Kreative Menschen, die diese Optionen zu nutzen wissen, für anderen bleiben diese unnötig.
Die Frage bleibt allerdings ob man bereit ist, Geld für eine Funktion zu zahlen, die man selbst nicht braucht?

Portrait von kopak
  • 27.08.2010 - 11:18

ja gut den displayschutz hab ich da noch nicht so bedacht!! hat ja auch was für sich und wie gesagt an bestimmten situationen ist der praktische wert schon nicht zu verachten...

Portrait von iko
iko
  • 27.08.2010 - 11:02

ich kann die ablehnende haltung gegenüber dem schwenkdisplay auch nicht nachvollziehen. man muss es doch nicht benutzen. ich find es ausgesprochen toll, dass ich auch in bodennähe -ohne mir den hals zu verrenken- noch bildgestaltung betreiben kann. und noch besser gefällt mir der permanente displayschutz, ohne dass ich mir eine folie da raufkleben muss, die irgendwann an den rändern nicht mehr so neu aussieht.
das bedeutet nicht, dass ich nicht wie zu analogen zeiten im "normalfall" durch den sucher gucke. > jedes zu seiner zeit.<
video sollte allerdings wirklich ner entsprechenden cam vorbehalten bleiben, aber auch hier gilt: ich muss es nicht benutzen.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 27.08.2010 - 09:58

Ich versteh gar nicht warum so viele über ein Schwenkdisplay schimpfen. Ich fotografier damit seit einigen Jahren (Canon S5 IS, davor G3) und finde es super. Froschperspektive aus Bodenhöhe, unauffällige Stadtszenen "aus dem Bauch heraus", Konzertfotos über den Köpfen der Zuschauer, ... Trotz intensiver Nutzung keinerlei mechanische Probleme (von wegen Verschleißteil) und das Display ist in eingeklappter Stellung geschützt. Lästige Displayfolien oder trübe Plastikklappen kann ich mir sparen. Klar, für 90% der Aufnahmen nehm ich lieber den Sucher aber manchmal ist es einfach praktisch.

Portrait von kopak
  • 27.08.2010 - 09:00

wenn ich videos aufnehmen will hole ich mir ne video cam und gut!! wie auch immer geschmacksache... aber son schwenkbares display ist doch nur schneller kaputt und ein verschleißteil mehr oder was meint ihr? gut das kann auch mal praktisch sein stimmt schon aber als kriterium=?

Portrait von maria_breuer
  • 27.08.2010 - 08:34

ich habe schon Videos gesehen, die mit dem 7D und Zeiss Objektiv gemacht wurden. Sie waren der Hammer. Wenn diese Kamera die Qualität auch schafft, dann ist eine tolle Sache. Schwenkdisplay finde ich super, dann muss man nicht immer unter den Pflanzen kriechen ;-).

Portrait von gocilla
  • 27.08.2010 - 07:52

So ein schmarn wie schwenkbares Display wollen manche haben. Ich brauch soetwas nicht sonst hätt Nikon oder Sony gekauft.
Mal sehen wann die nächsten neuen auf den Markt kommen (5D Mark III etc)

Portrait von Nerosmeel
  • 26.08.2010 - 21:26

Find dieses Display sinnfrei, ebenso die Videofunktion...

Portrait von kopak
  • 26.08.2010 - 21:21

ich brauch weder video noch nen schwenkbares display von daher für mich nicht interessant!! und die 50d macht 6,3 bilder!! wiso verringern sie des?? fragen über fragen ;)

Portrait von ben9284
  • 26.08.2010 - 21:02

Ok ganz nett, aber ich log mir doch meine 7d!

Portrait von wallpaperchen
  • 26.08.2010 - 16:42

juhu, dann wird die 50 d endlich günstiger^^
wer braucht denn schon so ein Schwenkdisplay?...

Portrait von Hammaryd
  • 26.08.2010 - 15:35

Aber die neuen Linsen sind ja mal nett :)

Portrait von Hammaryd
  • 26.08.2010 - 15:34

Na toll. So ein scheiss Schwenkdisplay brauch ich eh nicht, das Geld hätten sie ach in vernünftige Innovationen stecken können -_-

x
×
×