Anzeige
News

CES 2018 – Notizen zur Elektronikmesse

CES 2018 – Notizen zur Elektronikmesse
Panasonic präsentierte die GH5S und bei Kodak ging der Aktienkurs durch die Decke.

In dieser Woche blickten technikaffine Menschen nach Las Vegas, wo die CES 2018 stattfand. Ob Fernseher, Notebooks oder VR-Brillen und zudem eigentlich alles, was die trendige Bezeichnung „smart“ mit sich trägt – auf der Messe für Unterhaltungselektronik wird gezeigt, wohin die Reise in diesem Bereich geht.

Bei über 3.000 Herstellern kommt da so einiges zusammen. Einen hübschen Überblick verschafft beispielsweise der thematisch zugehörige Newsticker bei heise.de.

Da wird ein Smartphone präsentiert, bei dem sich der Fingerabdrucksensor zur Einwahl im Display befindet. Da wird eine Smartphone-Hülle aufgeklappt, um eine Mini-Drohne zur Aufnahme von Selfies zu entblättern. Da wird ein auf oLED-Technologie basierender, flexibler Fernseher aufgerollt.

Da zeigt sich eine kleine schwarze Kiste, die im vernetzten Heim per App-Steuerung für Wohlgeruch sorgen soll. Und eine Drohnenjäger-Drohne vermag es, in einem Luftraum unerwünschte Drohnen zu erkennen und mittels Fangnetz vom Himmel zu holen. Spielereien? Nützliches? – Hier kann nur der Betrachtende für sich selbst eine Antwort finden.
  

Kameratechnik

Was nun Kameratechnik anbelangt, so können im Wesentlichen folgende Stationen angeführt werden:

Panasonic stellte die GH5S vor, ein Schwestermodell der GH5, das vom Hersteller als „Lowlight- und Video-Talent“ bezeichnet wird. Verbaut ist ein 10,2-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensor, die Auflösung wurde also im Vergleich zur GH5 halbiert. Dafür soll die Kamera dank größerer Pixel aber in dunkler Umgebung groß aufspielen. Zwei analoge Schaltkreise lassen zwischen den Bereichen LOW (ISO 160 bis 800) und HIGH (ISO 800 und 51.200) wählen, wobei jeweils vor Signalverarbeitung eine spezifische Rauschunterdrückung erfolgt – entsprechend minimiert soll das Rauschen ausfallen, selbst wenn es an Licht erheblich mangelt. Der Sensor bringt übrigens brutto eigentlich 11,93 Megapixel mit sich. Unabhängig vom gewählten Seitenverhältnis (4:3, 17:9, 16:9 oder 3:2) können so Bilder mit identischem Blickwinkel bei gleicher Brennweite aufgezeichnet werden. Ansonsten sind Fotoaufnahmen im 14-Bit-Raw-Format möglich und Videos können in Cinema 4K (4.096 × 2.160) mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Die GH5S ist ab Februar 2018 für 2.499 Euro erhältlich.

Im Bereich der Objektive erblickten drei Modelle das Licht der Öffentlichkeit: Nikon präsentierte das AF-S Nikkor 180-400mm f/4E TC1,4 FL ED VR mit integriertem Telekonverter (12.000 Euro). Sony entließ das 18-135mm f/3.5-5.6 OSS in die Freiheit (650 Euro). Bei Samyang stand das 14mm f/2.8 mit Autofokus auf dem Programm.
  

Weiteres von der CES 2018

Da in den Kreisen von PSD-Tutorials.de mitunter angeführt, seien auch die neuen Grafiktablett-Modelle von Wacom erwähnt. Neben den 13- und 16-Zoll- werden die 24- und 32-Zoll-Varianten die Reihe der Cintiq Pro-Gerätschaften ergänzen und ersetzen dabei die 22- und 27-Zoll-Modelle (mehr dazu bei heise.de).

Darüber hinaus ließ Kodak aufhorchen und den eigenen Aktienkurs mit einer Meldung zwischenzeitlich in der Spitze um hübsche 300 Prozent zulegen. Warum, wieso, weshalb? – Weil man eine Kryptowährung für Fotografen ankündigte, und derartiges ist bei Investoren angesichts des momentanen Bitcoin-Erfolgs offensichtlich äußerst beliebt. Über die Plattform KodakOne und mit dem KodakCoin soll es Fotografen ermöglicht werden, die eigenen Bilder zu vermarkten und abzusichern. Die Plattform beobachtet auch das Netz, um eventuelle Copyright-Verletzungen geschützter Bilder zu entdecken.
 
Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Pixabay

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Sony α7R III – Top-Ten-Gadget 2017 & Pixel-Shift-Funktion im Test

Sony α7R III – Top-Ten-Gadget 2017 & Pixel-Shift-Funktion im Test

Hinter Spielekonsolen, Smartphones und heimeligen Sprachassistenten findet sich in den TIME-Gadgets des Jahres auch eine Kamera – die...

Weiterlesen

Nikon D850 steht in den Startlöchern

Nikon D850 steht in den Startlöchern

Effektive 45,7 Megapixel & Messfelder aus der D5 Pünktlich zum 100. Firmenjubiläum hatte Nikon die D850 offiziell angekündigt,...

Weiterlesen

Canon präsentiert EOS 6D Mark II und EOS 200D

Canon präsentiert EOS 6D Mark II und EOS 200D

Zwei neue Kameras Canon hat gleich zwei neue Kameras präsentiert, die beide ab Ende Juli im Handel verfügbar sein sollen – die...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×
teststefan