News

Corel Painter 2017 verfügbar

Corel Painter 2017 verfügbar
Neues und Verbessertes

In dieser Woche veröffentlichte Corel die neue Version Painter 2017. Hinzugekommene Features sind unter anderem: Spitzenschablonen, Lasur-Malwerkzeuge, interaktive Verläufe, Expressfarben für Verläufe, Palettenschubladen sowie das Malen mit Strukturen. Optimiert wurden die Eigenschaftsleiste, die Malwerkzeugauswahl, das Pipettenwerkzeug und die Künstler-Arbeitsbereiche.

„Ziel von Painter 2017 ist es, Ihnen beim Malen mit der Digitalkunst-Software des 21. Jahrhunderts das Gefühl echten Malens zu geben“, heißt es dazu im Einführungsvideo:
 

Mit der verbesserten Eigenschaftsleiste und optimierten Malwerkzeugauswahl kann direkt und schneller auf sämtliche Einstellungen für die Malwerkzeuge zugegriffen werden. Die aufgewertete Pipette erlaubt das Abtasten aller Ebenen oder nur einer einzelnen Ebene. Die Lasur-Malwerkzeuge ermöglichen weiche, durchscheinende Farbübergänge, die Expressfarben wenden automatisch einen gewählten Malstil auf Verläufe an. In den genannten Palettenschubladen können Bedienfelder, Malwerkzeugvarianten sowie Paletten zusammengefasst werden und diese lassen sich dann – eben wie eine Schublade am Werktisch – öffnen und schließen, für mehr Übersicht am Arbeitsplatz.

Auf der Website findet ihr zu jeder Neuerung ein entsprechendes Video (logischerweise unter dem Reiter Neuerungen). Hier beispielhaft, was mit der integrierten „Struktur-Malerei“ erzielt werden kann:
 

Die Vollversion kostet momentan 424,95 Euro, ein Upgrade verlangt nach 218,95 Euro, beides inklusive der Mehrwertsteuer. Zum Vorfühlen gibt es die Möglichkeit, sich über 30 komfortable Tage hinweg mit einer Testversion zu beschäftigen. Es braucht dabei entweder mindestens Mac OS X 10.9 oder Windows 7 (64-Bit) auf dem jeweils aktuellen Stand, alles aufwärts geht dann sowieso.

Und weil sie teilweise so schön anzusehen sind: Hier noch die offiziellen Bilder zu den neuen Funktionen.

Corel Painter 2017
Malen mit Texturen (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Spitzenschablonen (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Lasur-Malwerkzeuge (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Werkzeug für interaktive Verläufe (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Expressfarben für Verläufe (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Palettenschubladen (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Optimierte Eigenschaftsleiste (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Optimierte Malwerkzeugauswahl (Bildquelle: Corel)

Corel Painter 2017
Verbesserte Pipette (Bildquelle: Corel)

Daneben ist zu vermelden, dass Corel zugegriffen und sich vom Eigentümer Spigit die Firma Mindjet einverleibt hat. Bedeutet: Die nach Mindjet-Angaben branchenführende Software für Mindmapping mit dem Namen MindManager kommt künftig in all seinen Variationen aus dem Hause Corel. Positive Effekte versprechen sich natürlich beide Seiten: Corel ergänzt das Portfolio um ein Produkt mit „hervorragender Marktposition“ und Mindjet kann auf die „etablierte, globale Infrastruktur“ von Corel setzen. So wird das Brainstormen, Meeting- und Projektmanagement also unter neuem Dach fortgesetzt.
 
Euer Jens

Bildquelle Titel und Vorschau: Corel Presse-Kit

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe hat Updates für die Anwendungen der Creative Cloud veröffentlicht. Werfen wir einen Blick auf die Neuerungen, die sich u. a. für...

Weiterlesen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

In der ersten Juniwoche erschien Version 3 der Nik Collection by DxO. Welche Neuerungen euch erwarten und was sie euch bringen, könnt ihr...

Weiterlesen

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von regi42
  • 17.08.2016 - 16:19

Mich würde ja die Sache reizen, nur fehlt mir die Zeit und die Kraft, dahinter zu bleiben, aus gesundheitlichen Gründen. Mit einer ganz guten, ausführlichen Anleitung könnte es vielleicht gehen.
Toll ist das Programm auf jeden Fall.
Freundliche Grüsse regi

Portrait von muellimaus
  • 17.08.2016 - 11:05

Gibt es das Programm nur in Englisch ?

Portrait von guenter2703
  • 14.08.2016 - 09:50

ist ne tolle software, aber viel zu teuer für mich. leider
grüsse
Günter

Portrait von einsiedel
  • 15.08.2016 - 10:26

richtig, die ist wirklich klasse

ein Tipp: mach einen VHS Kurs (was ist egal) dann bekommst du die Software für 99€ (bei cobra-shop.de).
Das ist sie auf alle Fälle wert....

Portrait von balduinjauise
  • 15.08.2016 - 15:21

Pearl hat öfter Angebote Corel Painter Vollversion für 99 Euro, handelt sich meistens um vorgängige Versionen. http://www.pearl.de/a-PK5083-2210.shtml?query=Corel+Painter

Portrait von einsiedel
  • 15.08.2016 - 23:50

das wäre auch eine Variante.... ist halt nicht die Neuste, ist aber kein Nachteil

Portrait von teste123
  • 12.08.2016 - 15:51

hallo ich finde sehr schön
MfG

Portrait von samtron
  • 12.08.2016 - 15:49

hallo, sehr schön
MfG

Portrait von einsiedel
  • 12.08.2016 - 13:14

Tolles Programm, allerdings nicht ganz so easy in der Anwendung. Der Einstieg ist etwas steinig.

Wäre doch eine Idee hier bei PSD-Tutrial mal eine Einfürhrungs- und Praxislehrgang zu erarbeiten und als LernDVD anzubieten.... oder?
Wäre eine toll Ergnzung zum bisherigen Portfolio

x
×
×