News

Dank Photoshop: Von der 100-Jährigen zur jungen Frau

Platzhaltergrafik für News

Es ist nicht ganz wie bei Benjamin Button, aber ein wenig schon. Dieses Video ging gestern durch die Medien, indem gezeigt wird, wie eine 100-Jährige dank Photoshop in eine junge Frau verwandelt wird. 



Auf dem YouTube-Kanal Photoshop Surgeon - der Name passt jedenfalls - finden sich noch weitere chirurgische Eingriffe digitaler Art.

Man könnte jetzt fragen: Warum das Ganze? Vielleicht als Beispiel der funktionellen Möglichkeiten von Photoshop.


Was haltet ihr davon? Wie ist eure Meinung? Erzählt mal!

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe hat Updates für die Anwendungen der Creative Cloud veröffentlicht. Werfen wir einen Blick auf die Neuerungen, die sich u. a. für...

Weiterlesen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

In der ersten Juniwoche erschien Version 3 der Nik Collection by DxO. Welche Neuerungen euch erwarten und was sie euch bringen, könnt ihr...

Weiterlesen

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Sternchen10
  • 31.12.2015 - 19:03

Sehr interessant. Ich möchte es auch mal so können.

Portrait von Dorissa
  • 13.01.2015 - 11:52

Hallo,
ganz interessant, aber das Ergebnis sieht aus wie eine Plastikpuppe, deshalb finde ich das Ganze nicht sehr erbaulich.

Portrait von Rhigster
  • 12.01.2015 - 08:33

Ungeachtet der Überlegung, ob das nun nötig war ein tolles Motiv zu zerstören, bin ich der Meinung, dass dieses Ergebnis weder gut gemacht ist, noch handwerklich Beachtung verdient hat. Schade.

Portrait von Simineon
  • 10.01.2015 - 14:42

Naja, was man mit PS machen kann zeigt es schon, leider nicht in einzelnen Schritten, aber doch faszinierend

Portrait von Norbert Schumann
  • 08.01.2015 - 07:04

http://www.psd-tutorials.de/video-trainings/2d/adobe-photoshop/composing-und-illustrationen/view/18043--jung-zu-alt-alterungseffekte-mithilfe-von-morphing-techniken

habe ich hier in umgekehrter reihenfolge erklärt, aber anhand zweier, sehr ähnlicher gesichter.

als bebildertes texttutorial:

http://www.psd-tutorials.de/tutorials/2d/adobe-photoshop/composing-und-illustrationen/view/18175--jung-zu-alt-alterungseffekte-mithilfe-von-morphing-techniken

Portrait von Dragon65
  • 07.01.2015 - 20:58

Ehrlich gesagt, ich hab schon PS-Videos gesehen, da "war mehr los" - um es mal so auszudrücken. Okay, Ausgangs- und Endbild haben fast garnichts mehr miteinander zu tun, aber - auch wenns sehr schnell ging -, was ich so erkennen konnte, wurde doch eigentlich fast ausschließlich weichgezeichnet, gewischt, glattpoliert und kopiert. Auf anderen Retusche-Videos (speziell diese PS-Werberetuschen) ging dagegen teilweise richtig die Post ab.

Portrait von mineralwasser
  • 07.01.2015 - 19:01

* ästhetisch fragwürdig

* handwerklich schlecht

* keine!!! Demonstration, was Photohop "kann"

Portrait von Bertha
  • 07.01.2015 - 15:02

Also ich kann über das Video nur staunen - ich finde ehrlich gesagt, dass es weder zeigt, was Photoshop alles kann (denn dafür zeigt es zu wenig) noch was schön oder hässlich ist (denn das Ausgangsbild ist nicht hässlich, das Endprodukt aber auch nicht so wirklich schön). Ich persönlich bin eher beeindruckt von der Vorstellungskraft desjenigen, der diese Bearbeitung durchführt - denn ich denke DAS ist eigentlich "die Kunst" dabei. Ich finde es toll, dass da am Ende tatsächlich ein junges Frauengesicht bei rauskommt - das würde mir sicher nicht gelingen. Ob man das jetzt braucht ist ja ne andere Sache, aber so ist das wohl mit der Kunst ;)

Portrait von Death_Proof
  • 07.01.2015 - 14:43

Ja das is schon ganzh schön krass und hat nichts mehr mit der eigentlichen Person zu tun... aber Warum?
na weil man es Kann ^^
mein Favorit ist aber immer noch der Hier: http://youtu.be/Hnvoz91k8hc

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.01.2015 - 20:11

Das Video kenne ich - aber ich halte es für einen Fake!
Krass ist es allemal.

Portrait von Wolkenvogel
  • 07.01.2015 - 10:38

Natürlich hat das Endprodukt nicht mehr viel mit dem Ausgangsmaterial zu tun, aber in jedem Schritt werden Lösungen vorgestellt. Kunden, die kleinere Änderungen wünschen, wissen nach der Präsentation das sie sie bekommen werden. Mit der Eitelkeit ihrer Kunden mussten Künstler schon immer leben und so wird es auch in Zukunft sein, zumindest wenn sie für ihre Arbeit bezahlt werden wollen.

Portrait von Matthias
  • 07.01.2015 - 08:14

Mir ist das auch einfach etwas too-much. Zudem erkenne ich auch gar nicht den Sinn dahinter. Vermutlich ist es wirklich nur eine Art "Wirkungsschau" der Werkzeuge von Photoshop. Ästhetik ist jedenfalls etwas anderes.

Portrait von pixel_hunter
  • 07.01.2015 - 01:01

Schönheit liegt im Auge des Betrachters oder wie das genau heißt, ich würde auch die alte Frau im Original bevorzugen gegenüber "dem jungen Fohlen"... wollte sagen der "jungen Folie" ;-)

Für meinen Geschmack ist das Video eher den "Beweis" dafür, wie sehr sich Photoshop doch weiterentwickelt hat in seiner Technik...

... denn "damals" - etwa mit Photoshop CS 4 - konnte man scheinbar nur Männer verjüngen, wie dieses Video mit einem bedauernswert faltigen Mann zeigt, dem aber schon damals Photoshop helfen konnte:
https://www.youtube.com/watch?v=lERm4H115OU

Aber wie das Video mit der schönen alten Frau beweist, geht das heutzutage auch mit CC...

... auch wenn sie für mich alles andere als Beautyretusche braucht ;-)

Portrait von Sivana
  • 07.01.2015 - 00:46

Bei dem Film geht es eindeutig um eine Demonstration von Photoshop und nicht um ein charakteristisches Gesicht was vom Leben erzählt. Die Möglichkeit ist doch in sofern gut, dass man z.B. das uralte Foto der Uroma - bei euch meist schon die Ur-Ur-Oma, doch mal verjüngen kann, um zu sehen, wie die Urahnin mal als junge Frau ausgesehen haben mag. Davon hat z.B. meine Generation überhaupt keine Fotos von unseren jungen Urgrossmüttern und darüber. War ja schon sensationell als man die uralten Fotos einscannen und restaurieren konnte, denn sonst wären viele alte Bilder schon verloren.
Da mir das Foto sehr bekannt vorkommt, gehört es wohl zu den Royality Free Photos, die man im Internet oder bei einigen Providern erhalten kann.

Portrait von Edwalder
  • 06.01.2015 - 22:36

Das Original gefällt mir deutlich besser da es eine Geschichte erzählt. Die geht im Laufe der "Retusche" komplett unter und das Foto verliert an dieser Harmonie. Hier ist schon vieles gesagt bzw. geschrieben worden was ich gut nachvollziehen kann. Da hat sich einer sehr viel Mühe gegeben um sich dann solch eine Schelte abzuholen! I

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.01.2015 - 21:09

Das ist keine Verwandlung einer Hundertjährigen in eine junge Frau. Das ist billige Effekthascherei unter dem Deckmäntelchen der Absicht, die "faszinierenden Möglichkeiten" von PS zu zeigen.

Ich habe tagtäglich mit Retusche zu tun, aber es gibt für alles Grenzen – bezüglich Sinnhaftigkeit, Geschmack, und auch aus Respekt vor dem Menschen in seiner Einzigartigkeit.

Ich bin nicht im kirchlichen Sinne religiös, um das vorwegzunehmen.
Dieses Video ist in meinen Augen die Verzerrung eines Menschenlebens, die Entstellung einer Persönlichkeit. Respektlos und mein ethisches Empfinden beleidigend.
Das Ergebnis empfinde ich als belanglos, technisch und künstlerisch peinlich und dazu noch dilettantisch.

Aber in einer Zeit, in der akustische Brechdurchfälle á la Bushido & Co. markttauglich sind, werden wohl auch solche Pixel-Machwerke ihre Liebhaber finden...

Portrait von havelmatte
  • 12.01.2015 - 12:28

Ich kann mich dem Komentar von Pixelverwender nur voll und ganz anschließen.
Das Resultat sieht dazu auch noch grausam schlecht aus.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.01.2015 - 20:39

Irgendwo sind in der Retusche Grenzen gesetzt. Hier wurden sie meines Erachtens weit überschritten. Also ich kann so etwas nicht gut heißen und deswegen Daumen nach unten.

Portrait von MainAngler
  • 06.01.2015 - 19:09

Es ist schon erstaunlich und auch faszinierend was man alles machen kann.
Sowas würde ich nie hinbekommen!

Geht sowas eigentlich nur mit PS oder auch mit "Elements"?

Portrait von reckordzeitstudio
  • 06.01.2015 - 23:24

Würde auch mit Elements gehen, allerdings bräuchtest du sicherlich beim ein oder anderen Punkt etwas länger und das Ganze ist echt viel Arbeit.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.01.2015 - 18:45

Solche Videos habe ich vor einiger Zeit auch schon auf Youtube gefunden...
Ich bin einerseits von den Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung fasziniert, andererseits finde ich diese Art der "Retusche" erschreckend. Das Endergebnis in diesem Beispiel finde ich nicht besonders prickelnd.
Es ist eines von vielen Beispielen, wie man mit Bildbearbeitungsprogrammen die Realität so sehr verzerren kann, dass die Bezeichnung "Realität" eigentlich gar nicht mehr auf den so erzeugten Zustand passt...
Wenn ich lange genug darüber nachdenke, kommen meine Gedanken in Dimensionen einer negativen Seite von Bildmanipulation, über die ich lieber nicht weiter nachdenke.

Portrait von Liadan
  • 06.01.2015 - 18:12

Hi,

habe mir jetzt auch einmal dieses Video angesehen und danach war ich auf dieser Seite und habe mich dort umgeschaut. Ich denke, es ist einfach eine Demonstration was alles mit Photoshop möglich ist, denn der/die Künstlerin möchte damit Geld verdienen. Allein für die Entfernung nicht gewollter Elemente in einem Bild möchte er/sie 30 $ haben. Wenn ich die AGB´S richtig verstanden habe (mein Englisch ist sehr, sehr eingerostet) muss man allerdings für die Veröffentlichung der Veränderung seine Zustimmung geben.
Ob diese alte Dame das gemacht hat? Ich halte von dieser Art der Vorführung gar nichts. Darf man nicht mit Würde alt werden? 100 Jahre und dann soll man vielleicht auch noch aussehen wie mit 30/40?
Und was mich auf dieser Seite noch stört, ist die Tatsache, dass nicht ersichtlich ist wer oder was dahinter steht. Also eine Privatperson, eine Firma oder was weiss ich noch immer. Dort würde ich nicht einen Cent für eine Manipulation an meinen Bildern lassen.
Grüße
Liadan

Portrait von monika_g
  • 06.01.2015 - 19:35

30$ für eine Retusche ist billig. Und entsprechend sieht es ja auch aus.

Portrait von Preach
  • 06.01.2015 - 18:11

Das ist aber schon ziemlich alt - kenne ich schon lange - ist aber nicht wirklich überzeugend
"Veröffentlicht am 18.07.2013"

Portrait von geraldw
  • 06.01.2015 - 17:55

grafik_avd trifft den Nagel auf den Kopf. Endergebnis als "Fleischfarbene Fläche ohne Struktur", - dafür braucht es kein Ps, zumal das Ausgangsfoto ein wirklich ausdrucksstarkes und sehr gutes Bild ist.

Portrait von Thomas_
  • 06.01.2015 - 17:51

Mir geht es um Photoshop, daher finde ich dieses Video Klasse!
Das Video zeigt mir, wie mächtig und Umfangreich es ist.

Portrait von monika_g
  • 06.01.2015 - 17:37

Das erinnert mich fatal an die "Restaurierung" dieses Kirchenbilds in Spanien ...

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.01.2015 - 17:25

Hi,
ich finde das Endresultat sehr unrealistisch und auch gruselig. Das sieht eher aus wie ein gutes digitales Painting.
Wäre es nicht einfacher gewesen eine neue Ebene zu erzeugen, auf der man die Frau abmalt? Das hätte noch Stil.
Generell bin ich kein Freund von Hautretouchen, die über Pickelentfernen rausgehen.
Ich finde solche Experimente spannend. Auch wenn ich das Resultat nicht mag. Da bin ich ganz der Meinung von Marianne48

Portrait von Marianne48
  • 06.01.2015 - 17:13

Ich bin eine Frau und gehöre nun nicht mehr der jugendlichen Generation an. Dafür habe ich aber viel und schönes erlebt. Und ehrlich gesagt, manchmal retuschiere ich auch ein paar kleine Fältchen, doch es bleiben immer der Charakter und das Alter erhalten.
Sicher mit Photoshop ist nichts unmöglich, doch ich meine, bei dem gezeigten Video wurde der Frau die Würde und ihr Erlebtes genommen. Bei allen technischen Möglichkeiten, doch das geht für mich zu weit. Übrig geblieben ist bei der Rutusche nur eine Maske und nicht mehr der Mensch.

Portrait von Stille_Wasser
  • 06.01.2015 - 16:15

Kann nicht behaupten, dass ich solche Arbeiten gut finde. Sie klauen eigentlich den ursprünglich dargestellten Menschen ihre Persönlichkeit und gehen weit über das hinaus, was ich als Korrekturen noch gut finde. Und in dem Fall machen sie aus dem guten Foto einer alten Frau, das zeigt, das sie gelebt hat, ein sehr schlechtes... Bild? Kann man das noch als solches bezeichnen? Denn mit der ursprünglich dargestellten Person hat das nichts mehr gemein.
Vom zweiten Video, das automatisch gestartet wurde, war ich schon in den ersten Sekunden enttäuscht. Als erstes wurden der dargestellten Frau die Lachfalten wegretuschiert. Wie kann man einem Menschen das Lachen aus dem Gesicht stehlen? Nur weil die Möglichkeit dazu besteht?
Tut mir leid - für solche Art Retusche habe ich kein Verständnis.

Alle Kommentare anzeigen (3 mehr)
x
×
×