News

Das Ende von Photoshop

Platzhaltergrafik für News

Ganz interessant ist die Ankündigung für Composings mit dem Programm Photosketch, das selbstständig nach passenden Bildern im Web für eine Fotomontage, die als Skizze definiert wurde, sucht und diese dann automatisch erstellt.

Einen Video-Beitrag, wie die Software funktioniert, gibt es hier:
http://derstandard.at/fs/1254310677042/Photosketch-Das-Ende-von-Photoshop

Etwas reißerisch ist der Titel des Beitrags mit Photosketch: Das Ende von Photoshop? schon. Aber reinschauen lohnt.

Und wie bei uns im Forum unser User Magic_Moses bereits schreibt: 
"Die 1237 missglückten Versuche hat man nicht als Video präsentiert..."

Das Video zeigt dennoch, welche Innovationen uns in den nächsten Versionen von Grafikprogrammen wie Photoshop selbst oder passenden Plugins erwartet.

Eine Diskussion zu der Produktvorstellung läuft bereits hier im Forum:
http://www.psd-tutorials.de/modules/Forum/21_allgemeines/89550-das-ende-von-photoshop.html

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 18.10.2009 - 10:03

PhotoShop sollte bleiben, zumindest wär es schön, wenn noch eine CS5 rauskommen würde. Aber was nützen schon meine/unsere Sätze. Wenn die Adobe-Industrie das zulässt, dann nur zu!!!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.10.2009 - 21:14

ich denke das das ende von photoshop noch sehr lange hin ist

Portrait von iwilke
  • 16.10.2009 - 10:29

Die Idee, aus beliebigen Bildern neue Kompositionen zu erstellen, finde ich sehr interessant. Das machen Grafiker schon lange...allerdings per Handarbeit, und mit mit Verstand dafür ausgewählten Bildern. Das ganze automatisiert ablaufen zu lassen, ist ein Programmier-Meisterwerk..insbesondere wenn es so gut funktioniert wie im Video dargestellt. Es ist m.E. ein geniales Experiment...

Alternative Portrait
-
  • 14.10.2009 - 12:22

Idee ist ja ganz nett, aber wo bleibt der Spaß von Photoshop? Gerade das "selber machen" und sich dann am Ergebnis zu freuen, das macht doch Photoshop auch aus! Also für mich wäre das kein Ersatz!

Portrait von Maiwelt
  • 13.10.2009 - 19:26

Ich sehe wie meine Vorredner keine echte Konkurrenz zu PS (hier übernimmt ja alles das Programm und kann nicht an die Composing Qualitäten des PS herankommen. Vieleicht für "blutige" Anfänger ein schöner Gag aber irgendwann will mann mehr.
Mit den Suchen und einfügen von Bildmaterial ausm Netz wäre auch ich sehr vorsichtig. Hier kann es gleich Klagen hageln. Unter umständen auch gegen den Hersteller der Software.
Fazit = Netter Gimmik aber von Adobe PS Lichtjahre entfernt.

Portrait von rr52
  • 09.10.2009 - 20:27

Ich sehe hier und im verlinkten Beitrag nur Gedanken zur Technik und zur Sinnträchtigkei des Unternehmens. Mir fehlt da ein bischen der Gedanke an die Bildrechte. So wie ich die Beschreibung verstehe, handelt es sich um digitale Raubzüge quer durch das Internet. Aber es wird wohl technisch dafür gesorgt, dass die Exif-Daten rasiet werden.

Alternative Portrait
-
  • 09.10.2009 - 17:18

es gibt viele programme die das können von photoshop haben wollen, aber letztendlich kommt doch keiner ran, dafür ist es mittlerweile einfach zu ausgereift, und adobe ist auch viel zu mächtig um soetwas zuzulassen.. bevor jemand anderes ein besseres produkt "baut" wirds halt eingekauft :D

Portrait von Nepumuk
  • 08.10.2009 - 16:03

Mag ja ein ganz interessantes Prog sein aber da bleibt der Spaß am "composen" völlig auf der Strecke. Ist für mich keine Konkurrenz zu PS.

Portrait von Ostseefoto
  • 08.10.2009 - 13:06

Ich sehe das nicht als das Ende von PS. PS ist schon jetzt die Basis auch für dieses Prog. Schließlich kann es noch soviele Plugins etc. geben, ein vernünftiges Freistell-Ergebnis erzielt man doch nur händisch... Und bei den automatisierten Suchalgorythmen bin ich dann schon mal auf die nächste Copyright-Klagewelle/n gespannt.

Portrait von Lapinkulta
  • 08.10.2009 - 11:29

Der Titel ist reisserisch, die Software eigentlich nix besonderes. PS hat sich nun mal als Standard etabliert, da muss schon mehr kommen als dieses Programm, um Adobe Konkurrenz zu machen.

Portrait von Pfoto76
  • 08.10.2009 - 09:17

Interessant ist doch, dass auch außerhalb von Adobe noch helle Köpfe
im Bereich Grafik-Programmierung zu finden sind - und dann auch noch
so junge Kerle - also ich bin schon beeindruckt...

Ich vermute, dass Adobe die Technik aufgreifen wird (Lizenz erwerben) und in
einer der nächsten Versionen von Photoshop präsentieren wird.
So wurde es ja auch in CS4 mit dem Werkzeug "Intelligente Skalierung"
gemacht. Einer der Studenten, der die Formeln dafür entwickelt hat,
ist auch an dem Photosketch-Projekt beteiligt.

Portrait von hugorette
  • 07.10.2009 - 21:50

Ich glaube nicht, das dies das Ende von Photoshop ist.

x
×
×