Anzeige
News

Der Kampf mit Bézier-Kurven hat ein Ende: Neues Pfad-Werkzeug in Photoshop

Der Kampf mit Bézier-Kurven hat ein Ende: Neues Pfad-Werkzeug in Photoshop

1992 erhielt Photoshop ein neues Feature, das die Auswahl geometrischer Formen mit Hilfe von Bézier-Kurven revolutionieren sollte: Das Pfad- bzw. Zeichenstift-Werkzeug. Mehr als 25 Jahre später stellte sich jedoch ernüchternd heraus, dass auch dieses innovative Tool deutliche Grenzen hat. Nicht zuletzt, weil selbst versierte Photoshop-User in puncto intuitiver Bedienung mit ungeahnten Problemen zu kämpfen hatten.

War es denn wirklich zu viel verlangt, dass man zur effizienten Anwendung des Pfad-Werkzeugs neben linker- bzw. rechter Maustaste auch noch ein paar andere Tastenkombinationen wie Alt, Umschalt, Ctrl und Cmd einsetzen musste?! Ich denke ja und wer sich an die Zeiten zurückerinnert, als man selbst den Umgang mit den manchmal sehr eigenwilligen Pfaden erlernen wollte, wird mir zustimmen. Das muss doch mittlerweile einfacher gehen! Es ist also höchste Zeit für eine Verbesserungen.

Ein aktuelles Video von Adobe zeigt nun, wie sich das Pfad-Tool in Photoshop in der Zukunft verhalten soll, indem es durch die Unterfunktion des Curvature Pen Tool erweitert wird. Zu sehen ist eine Präsentation des neuen Curvature Pen Tool im typischem Workflow, was hoffen lässt, denn die Arbeit mit Pfaden sieht hier in der Bedienung und gepaart mit smarten Algorithmen wirklich sehr einfach aus. Schaut es euch selbst an: https://www.youtube.com/watch?v=DVDXFOCkk1E​
 


Ein konkreter Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt, jedoch lässt die bevorstehende Hausmesse Adobe MAX im Oktober vermuten, dass dieses Feature mit dem nächsten großen Update auf unseren Rechnern landen wird. Die Welt wird also mal wieder ein Stück einfacher und für mich persönlich sind solche Paukenschlag-Verkündungen immer eine positive Nachricht! Wie sieht es bei euch aus? Erinnert ihr euch zurück, als ihr die Funktionsweise vektorbasierter Bézier-Kurven erlernen wolltet?

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Updates für Lightroom Classic CC, Lightroom CC und Adobe XD

Updates für Lightroom Classic CC, Lightroom CC und Adobe XD

Durch das Lightroom Classic-Update soll sich die Leistung des Programms verbessern. In Adobe XD können Vektorgrafiken von Illustrator...

Weiterlesen

Lightroom Classic soll schneller werden

Lightroom Classic soll schneller werden

Mit Version 7.2 soll die Leistung von Lightroom Classic erheblich verbessert werden. Bei DPReview hat man das Update bereits...

Weiterlesen

Update – Photoshop CC 19.1

Update – Photoshop CC 19.1

Unter Windows 10 werden hochauflösende Monitore unterstützt und die im November angekündigte KI-gestützte Auswahlfunktion steht zur...

Weiterlesen

Kommentare
Portrait von derkaps
  • 24.09.2017- 17:32

Da man vom Vektorpfad einer Auswahl erzeugen kann, gibt es nichts genaueres als das Vektorwerkzeug in Photoshop wenn man Konturen freistellen muss die gerade Kannten haben (für Haare ist das nicht zu gebrauchen). Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache das die Pfade genauso wie Alphakanäle gespeichert werden können, nur die Bearbeitung und Veränderung ist leichter als bei Alphakanälen. Photoshop ist dabei sogar in der Lage Genauigkeiten unter 50% zu verarbeiten, diese sind am Monitor nicht mehr sichtbar aber durchaus bearbeitbar, eine Präzision die ich mit bloßen Alphakanälen gar nicht realisieren kann. Soviel zur möglichen Praxis und Qualität in PSD und wozu das Arbeiten mit Vektorwerkzeugen gut sein soll.
Mich ärgert an der Sache aber ein ganz anderer Fakt. In FreeHand von Macromedia konnte ich schon 1992 mit EINEM Vektorwerkzeug alle hier diskutierten Funktionalitäten ausführen die uns Adobe heute als Neuerung verkaufen will. Viele von Euch werden die Software evt. nur noch vom Namen her kennen, aber laßt es Euch mal auf der Zunge zergehen, das war vor 30 Jahren. Das schlimme ist, FreeHand ist im Besitz von Adobe, sie haben ja bekanntlich Macromedia aufgekauft, es währe also ein leichtes gewesen, diese Arbeitsweise des Vektorwerkzeuges in Illustrator, Photoshop und InDesign einzubauen. Aber Profis sind nicht wichtig – Marketing bringt mehr Geld.
Es ist einfach erbärmlich wie Adobe Geld kassiert und dafür keine wirklichen Innovationen liefert.
Und ja, ich schließe mich meinem Vorredner "01er" an, andere Softwareanbieter machen es inzwischen besser als Adobe.

Portrait von derkaps
  • 24.09.2017- 17:36

Habe mich in der Zeitangabe verschrieben.

Kleiner Faupax meinerseits, 1992 bis heute sind nicht 30 Jahre sondern nur 25 – ist aber auch schon ganz schön lange her.

Portrait von Gerhard1a
  • 20.09.2017- 07:04

Finde ich echt toll, leider kann ich das bei CS5 nicht nutzen.

Portrait von Stefan Riedl
  • 20.09.2017- 08:13

Hallo Gerhard1a, da hast du recht. CS5 wird überhaupt nicht mehr upgedatet. Wenn, dann kommt man nur in den Genuss von neuen Funktionen, Werkzeugen und Programmverbesserungen, wenn man sich die Creative Cloud holt - dafür aber regelmäßig. Aber CC gibt es ja auch schon seit 2013.

Portrait von liselotte
  • 16.09.2017- 19:58

Das war jetzt? Für den einen oder anderen vielleicht sinnvoll.
MfG

Portrait von berndschwartz
  • 16.09.2017- 00:27

Naja, schaun mer mal ob es wirklich so einfach wird. In der aktuellen Version komme ich mit dem Tool bestens zurecht :-)

Portrait von Rolf B.
  • 13.09.2017- 17:49

Wenn das Werkzeug dann kommt, wird man erst weitersehen müssen!

Portrait von lottehumpelbein
Portrait von Torito49
  • 12.09.2017- 17:40

Wenn das wirklich kommen soll ... Her damit!

Portrait von GeisyH
  • 12.09.2017- 13:35

Finde ich super und lange überfällig. Das Pen-Tool ist extrem gut aber die Bedienung (nur mit short cuts zu gebrauchen) ist suboptimal. Ich hoffe die Funktion ist im nächsten Update 'drin.

Portrait von psd_lob
  • 12.09.2017- 01:22

In diesem Rubrik komme ich immer wieder sehr gern.
Da hier in vollständigen Gedanken und Sätzen argumentiert wird, macht es besonders Spaß! ..;-)

Gerne stoße ich erneut der regen Kommentierung bei, mit dem Erkenntnis; dass grundsätzlich allem Neuen Skepsis entgegen gebracht und wenn es zum Einsatz kommt dann stillschweigen die Vorzüge erkannt und sie angenommen wird. Das war in der Vergangenheit so, ist in der Gegenwart so und es wird in ferne Zukunft nicht anders sein.

Dabei ertappe ich mich immer wieder - also schwimme ich mit!

Unterhaltsam zum Lesen sind einige Kommentare dennoch ...;-))

Portrait von Alek2015
  • 11.09.2017- 11:34

Finde ich gut und lange überfällig ;)

Portrait von Knut1
  • 11.09.2017- 10:38

Zunächst ein Danke für die Information.
und an alle die Negativ kommentieren warum sucht Ihr Euch kein anderes Tool wie Adobe Photoshop
Ich bin jedenfalls von PS begeistert.
Knut
P.S. last es uns erst mal ausprobieren bevor wir es Negativ reden

Portrait von Nikon-FX
  • 11.09.2017- 04:26

Warn auch nicht, bin mal gespannt was daraus wird.

Portrait von centurioG
  • 10.09.2017- 08:50

Manche der Antworten hier erinnern mich an Äußerungen wie "Gute Fotografen können scharfstellen!" als vor Jahrzehnten der AF erfunden wurde.

Also ich stelle oft und viel frei und freue mich über jede Erleichterung wie diese Spline-Funktionalität, die in CAD Programmen schon seit Jahren Gang und Gäbe ist.

Portrait von Stefan Riedl
  • 10.09.2017- 09:20

Ein wirklich guter Vergleich! Ich liebe den Autofokus in meiner Cam und will ihn nicht missen. Manuell scharf stellen geht ja immernoch, so wie das Pfad-Werkezeug in Photoshop deswegen nicht verschwindet sondern lediglich erweitert wird. Ist doch gut, oder?

Portrait von centurioG
  • 10.09.2017- 14:55

Dem stimme ich zu, Hr. Riedl!

Portrait von HansjoergOtt
  • 10.09.2017- 07:40

Wer regelmäßig mit den Pfad-Werkzeugen arbeitet, benötigt wohl keine "smarte" Variante. Aber demnächst gibt es wahrscheinlich zu allen Werkzeugen noch irgendwelche "smarten" Erleichterungen. Nebenbei: Ich hätte auch eher das neue Curvature Pen Tool in Illustrator erwartet.

Portrait von herbiemaus
  • 09.09.2017- 12:33

Wer hat's erfunden? Ricola diesmal offenbar nicht und mir ist es auch – ehrlich gesagt – schnurzpiepegal.

Eine weitere Tütensuppen-Variante, diesmal zum Bézier-Tool, die mir persönlich jetzt eher nix bringt, weil ich mit dem bisherigen Pfad-Werkzeug nach einer überschaubaren Zahl an Versuchen sehr schnell klar kam und seitdem nie mehr Probleme hatte. Wie meist im Leben schon einfach aufgrund regelmäßiger Übung.

Wer solch ein Werkzeug dagegen nur alle Jubeljahre mal braucht oder zu denen gehört, die grundsätzlich keine Böcke haben, sich in irgendetwas mal ein bißchen reinzufuchsen und stattdessen möglichst viel eher planlos und am liebsten mit automatisierten Krücken erledigen lassen, der scheint mir mit der Neuerung ganz gut bedient zu sein.

Portrait von psd_lob
  • 09.09.2017- 09:45

das folgende ist eigentlich als »Antwort« gedacht und zwar unterhalb oder für



@01er
Grundsätzlich ist Dein Anstoß nicht verkehrt und interessant, bedingt auch logisch.

In einem Punkt aber müsste man darüber nachdenken, ob nicht die NACHFRAGE den Preis bestimmt. Das wäre eine alte marktwirtschaftliche Weisheit: »Gibt es wenig Käufer, wird weniger Produziert. Bzw. der Preis sinkt« ..;-)

Im übrigen auch ich halte nicht sehr viel, wie die Preisspirale sich hoch-schaukeln.
Neuesten Meldungen zur Folge soll der Preis für das bevorstehende 'Smart'-iPhon-8 bei US $ 1000 aufwärts liegen. Verrückt. Und schon werden die Jünger wieder einige Tag vor dem Verkauf vor den Stores die Beine in den Bauch stehen.

Portrait von psd_lob
  • 09.09.2017- 02:15

Das Feature für sich genommen ist wirklich gut.
Ist es anderswo abgekupfert, verbessert, verfeinert etc. wäre es nur Bestätigung.
Der Rest ist marktwirtschaftliche und politische Gehabe.

Besten Dank für den Beitrag und somit den Anstoß √√

Portrait von Nedsch
  • 08.09.2017- 23:23

Schade, leider überzeugt mich das Video nicht. Ich will ja einen harmonischen Übergang von einer geraden Linie zu einer Kurve. Die beiden oberen Punkte am Torbogen sind aber eckig.

Portrait von PBeer
  • 08.09.2017- 21:05

Es tut mir leid, aber ich verstehe so einiges nicht. Kaum kündigt Adobe für Photoshop eine Neuigkeit an, sucht man schon wieder die Haare in der Suppe. Überhaupt, wird sehr oft der Unmut über Adobe mit seinem angeblich so schlechtem Photoshop kundgetan. Natürlich ist nicht alles perfekt, natürlich gibt es Softwarelösungen die das eine oder andere besser umgesetzt haben. Diese Programme sind allerdings meist "jünger" und können von vorneherein Lösungen anders angehen.
Wenn Photoshop so sch....e ist, warum arbeitet ihr und viele andere Tausende damit?

Portrait von andemande
  • 10.09.2017- 14:53

Ja, so sehe ich das auch.
Noch ist die Funktion nicht verfügbar und schon werden Vergleiche gezogen, es wird über den Preis vom iPhone und den Apple-Käufern hergezogen.

Allerdings wäre es mir lieber, wenn sofort nach Verfügbarkeit vom neuen Werkzeug jemand aus dem Haus PSD Tutorials hier seinen/ihren Eindruck schildern würde anstelle über Adobe's Vorab-Demo zu spekulieren.
'wir' die Leser könnten dann nämlich tatsächlich mitdiskutieren.
Na gut, ein paar Schreiber müssten dann entweder passen oder schnell die Trial ziehen :-))

Portrait von LikeLowLight
  • 08.09.2017- 18:24

Richtig schön, wenn man so schlampig mit dem Pfadwerkzeug ein Auswahl macht. Ich bin sicher, dass der Torbogen aus lauter Ehrfurcht vor Adobe sofort damit beginnen hat, die alten, gemauerten Ziegeln zu verschieben, um ja der neuen Software gerecht zu werden.

Portrait von Loddes
  • 08.09.2017- 18:18

Genial! Vielleicht gibt es diese Funktion auch bald für Illustrator. Danke für diese neue Info.

Portrait von fe_web
  • 08.09.2017- 16:08

Das ist eine echte Bereicherung wenn dieses Tool nun endlich kommt und hoffentlich auch sofort für AE

Portrait von PBeer
  • 08.09.2017- 15:39

Da ich körperlich schwerst behindert bin und den Computer per Augensteuerung bediene, ist es für mich so gut wie unmöglich das Pen-Tool vernünftig zu verwenden. Als ich gestern diese neue Funktion sah, freute ich mich ungemein. Mir persönlich ist es egal, dass bzw. ob Adobe hier abgekupfert haben könnte.

Peter

Portrait von digipicasso
  • 08.09.2017- 15:36

Wow! Das ist wirklich eine sehr nützliche Angelegenheit... Ich freue mich schon darauf ;-)

Portrait von Stefan Riedl
  • 08.09.2017- 13:41

... doppelter Kommentar ...

Alle Kommentare anzeigen (11 mehr)
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×