Anzeige
News

Diagramm, Landkarte & Co – Varianten zur Datenvisualisierung in einer interaktiven Bibliothek

Diagramm, Landkarte & Co – Varianten zur Datenvisualisierung in einer interaktiven Bibliothek
Daten informativ und anschaulich darstellen – doch in welcher Form? Bei dieser Frage hilft eine interaktive Bibliothek, in der Visualisierungsvarianten gesammelt werden.

Ob in einem Image-Flyer, in einer Unternehmensbroschüre oder Infografik – nicht selten verlangen Kommunikationsmittel nach ebenso informativen wie anschaulichen Visualisierungen von Daten. Dabei kann es sich um landläufig Bekanntes wie Linien-, Torten- und Balkendiagramm oder um Landkarten und Tabellen handeln, aber auch um Ausgefalleneres wie beispielsweise die sogenannte Treemap.

Den Möglichkeiten zur Darstellung sind kaum Grenzen gesetzt, reichen die Varianten doch vom einfachen Fortschrittsbalken, den man von Installation und Download kennt, bis hin zur Karte des Busliniennetzes einer Stadt. Natürlich schränken die jeweils vorliegenden Daten den Spielraum enorm ein, schließlich lassen sich Buslinien kaum in einen Fortschrittsbalken packen. Auch wird der Auftraggeber von Flyer, Broschüre, Infografik und Co sicher mit eigenen Vorstellungen aufwarten.

Zumindest schaden kann ein Überblick über die verfügbaren Ansätze zur Datenvisualisierung dennoch nicht. Steht die Frage „Wie könnten wir das denn am besten darstellen?“ doch einmal zur Debatte, ist man dann um eine Antwort nicht verlegen. Und auch ein selbstgetriebenes „Das könnte man doch wunderbar auch in dieser Art Diagramm darstellen“ kann vielleicht Eindruck hinterlassen.
 
Die dänische Agentur ferdio hat sich gleich vollends auf das Gebiet der Infografiken und der Datenvisualisierung spezialisiert. Selbstwerberisch heißt es da, man erzähle mit den im Hause kreierten Darstellungen „visuelle Geschichten, die informieren und inspirieren“.

Im Werkzeugkasten der Agentur: eine mit der Zeit gewachsene Menge an Darstellungsvarianten zum Zwecke der Datenvisualisierung. Ursprünglich heftete man diese Varianten in den Agenturräumen an eine Wand. Mittlerweile wurden sie aber auch ins Digitale übertragen und online gestellt.

Mit dem „Data Viz Project“ wolle man „alle relevanten Datenvisualisierungen“ zusammenstellen, damit jeder die für sich gerade passende Visualisierung findet und zugleich Inspiration dafür, wie man eine Visualisierung angeht. Sicher gäbe es, so die Projektbetreiber, bereits „zahlreiche Bücher, Webseiten, Bibliotheken und Werkzeuge mit Zusammenstellungen von Visualisierungsvarianten“, jedoch seien diese nicht so „umfassend“ und „logisch“, wie die Agentur es sich selbst wünscht.

Insofern zeigt das „Data Viz Project“ nicht nur beispielhaft Bilder der jeweiligen Visualisierung und beschreibt diese kurz – zugleich besteht für Nutzer die Möglichkeit der Suche anhand unterschiedlicher Kriterien. So lassen sich die Inhalte der Bibliothek nach „Familie“, nach den vorhandenen Eingabedaten, nach Funktionen und schließlich sogar nach dem Erscheinungsbild filtern.

Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Beta-Phase. Knapp über 150 verschiedene Visualisierungsvarianten sind momentan enthalten. Vielleicht hilft die Seite ja, wenn es mal wieder heißt: „Daten, Daten, Daten – aber wie darstellen?!“ – Hier könnt ihr den Nutzen des Projektes für euch selbst beurteilen: zum Data Viz Project.

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Screenshot Website Data Viz Project / CC BY-NC-ND 4.0

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Jaye Kang – ein neues Gesicht bei Adobe Stock

Jaye Kang – ein neues Gesicht bei Adobe Stock

Mit elf erhielt er seinen ersten Auftrag – heute arbeitet er für Marken wie NIKE, IKEA und Disney: Illustrator und Visual Designer...

Weiterlesen

DxO Labs unter Zwangsverwaltung – Nik Collection kommt im Juni

DxO Labs unter Zwangsverwaltung – Nik Collection kommt im Juni

Das französische Unternehmen bestätigt eine interne Umstrukturierung und kündigt zugleich eine Aktualisierung für PhotoLab sowie die...

Weiterlesen

Omar Abdelmoaty – ein neues Gesicht bei Adobe Stock

Omar Abdelmoaty – ein neues Gesicht bei Adobe Stock

Photoshop-Freak, Designer, Fotograf, Buchautor, Tutor und Stock-Anbieter – Omar Abdelmoaty lebt seinen Kindheitstraum. Im Adobe...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von kues
  • 10.10.2017 - 16:42

Tolle Zusammenstellung! Danke für diesen überaus hilfreichen Tipp.

x
×
×