News

Die Geschichte von Garamond

Platzhaltergrafik für News

Und wieder einmal beleuchte ich die Geschichte, einer Schriftart, diesmal wohl die der wohl bedeutendsten Schriftarten der Geschichte, oder seid ihr anderer Meinung?

Die Geschichte von Garamond

Die Garamond wurde seit dem 16. Jahrhundert verwendet. Von Claude Garamond geschaffen und am häufigsten im Buchdruck eingesetzt.
Natürlich ist die heutige Garamond nicht mehr die von damals. Denn heute zählen viele Schriften dazu. Sozusagen ist sie eine ganze Schriftfamilie.
So gibt es zum Beispiel die Adobe Garamond, die Amsterdam-Garamond, Berthold-Garamond, Garamond-Classico u.v.m., die allerdings kaum etwas mit der Original Garamond gemein haben. Die originalgetreueste Garamond soll die Stempel Garamond sein.

Wie ihr seht hat diese Schriftart so einiges durchgemacht und durchlitten, viele Veränderungen hinter sich, aber im Grunde ist jede Nachahmung doch sehr an die Originale Garamond angelehnt.
Sie wird noch immer häufig und gerne verwendet. Vor allem für Ausdrucke, denn sie ist sehr sparsam, verbraucht weniger Tinte, als zum Beispiel die Arial oder Times New Roman. Aber darüber hatte ich damals schon einmal eine News geschrieben.

Hier findet ihr übrigens eine tolle Übersicht, über die verschiedenen Garamond-Schriften:
» Typo-Galerie - Garamond


Wie ist euer Umgang mit dieser Schriftart? Nutzt ihr sie häufig? Oder lasst ihr lieber die Finger davon, wenn ja, wieso?
Ich freue mich auf eure Meinungen,

eure Jenny

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Vor wenigen Tagen konnte ich auf Spiegel Online lesen, dass fast jeder zweite Schüler YouTube-Videos gezielt zum Lernen nutzt. Wow....

Weiterlesen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Auch 2019 präsentiert Adobe Stock die Trends des Jahres. Den Beginn machen die „Natural Instincts“. Lasst euch von emotional...

Weiterlesen

Logo-Trends 2018

Logo-Trends 2018

Farbverläufe, Serifen, Gold und zerschnittene Schriftzüge – der Logo-Trend-Report der LogoLounge steckt voller Inspiration. Mit...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von subcomtom
  • 27.11.2015 - 03:25

Eigentlich finde ich die Garamond-Schriften sehr schön.
Ich setzte sie aber schon lange nicht mehr ein, weil ich viele Jahre für einen großen Bestatter in Hamburg Traueranzeigen gesetzt habe - zu 90% in Garamond.

Portrait von sv_photo
  • 26.11.2015 - 14:25

Ich persönlich bin kein Fan von Schriften mit Serifen. Diese jedoch, finde ich sehr angenehm. Auch die Minuskelziffern gefallen mir recht gut.

PS: Danke für die Übersicht.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.11.2015 - 17:54

ich mag die garamond sehr. für den buchsatz ist sie meine liebste schrift. wohl komponiert, gut lesbar, für jede zielgruppe geeignet.

x
×
×