News

Die Geschichte von Helvetica

Platzhaltergrafik für News
Heute geht es um die Helvetica. Jeder kennt sie, immerhin gehört sie zu den serifenlosen Standardschriftarten. Und jeder hat sie bestimmt auch schon mal benutzt. Im Gegensatz zu den anderen Schriftarten, über die ich in den letzten Wochen schrieb, ist diese gar nicht so unbeliebt.

Helvetica


1956 vom Grafiker Max Miedinger gestaltet. Zuerst wurde die Helvetica unter dem Namen "Neue Haas-Grotesk" auf der Messe "graphique 57" veröffentlicht. 1960 bekam sie den Namen "Helvetia", um auf dem Markt mehr Chancen zu haben, was der Haas’schen Schriftgiesserei überhaupt nicht gefiel, denn es gab bereits eine Nähmaschinenfabrilk und eine Versicherung unter diesem Namen. Darum wurde ein Buchstabe hinzugefügt und sie hieß von nun an "Helvetica", was so viel heißt, wie "die Schweizerin".

Interessante Hintergründe:
In der DDR wollte man nicht abhängig von den Herstellern aus dem Westen und darum wurde als sozialistische Antwort auf die Helvetica die Schriftart "Maxima" entwickelt.
In CorelDraw ist eine sehr ähnliche Schriftart namens "Swiss" als Ersatz für die Helvetica enthalten. Sie wurde auch von Max Miedinger entwickelt.

Wer einen Wunsch hat, welche Schriftart ich das nächste Mal beleuchten soll, teilt es mir mit ;)

Eure Jenny

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Vor wenigen Tagen konnte ich auf Spiegel Online lesen, dass fast jeder zweite Schüler YouTube-Videos gezielt zum Lernen nutzt. Wow....

Weiterlesen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Auch 2019 präsentiert Adobe Stock die Trends des Jahres. Den Beginn machen die „Natural Instincts“. Lasst euch von emotional...

Weiterlesen

Logo-Trends 2018

Logo-Trends 2018

Farbverläufe, Serifen, Gold und zerschnittene Schriftzüge – der Logo-Trend-Report der LogoLounge steckt voller Inspiration. Mit...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von sascha1289
  • 23.10.2015 - 23:08

Was hältst du von der Avenir Next ? Die mag ich persönlich sehr gern =)

Portrait von wysiwyget
  • 20.10.2015 - 23:53

Ich wäre für Verdana.

Portrait von herbiemaus
  • 17.10.2015 - 16:11

Watt 'ne Frage: Die geniale "Comic sans" natürlich!

Portrait von Naila
  • 17.10.2015 - 16:20

Über die Comic sans hatte ich als aller erstes schon geschrieben ;)

Portrait von Naila
  • 27.10.2015 - 20:01

Hier: https://www.psd-tutorials.de/news/view/die-geschichte-von-comic-sans

(sorry für die späte Antwort)

Portrait von dermik
  • 22.10.2015 - 22:04

Das ist ein wirklich interessanter Artikel über die Schriftarten. Danke. Aber wo finde ich den Artikel über die Schriftart Comic Sans bei PSD-Tutorial?

LG

Portrait von mbrown04
  • 17.10.2015 - 11:50

Oft kopiert und nie erreicht! Keine andere serifenlose Linearantiqua hat so einen klaren Duktus wie die Helvetica: Einfach, zeitlos und schön.

Portrait von Gautscher
  • 17.10.2015 - 10:54

Nimm doch mal die Rotis. Ich finde es ist eine sehr schöne Schrift und gut zu lesen.

Portrait von Naila
  • 17.10.2015 - 16:22

Ist vorgemerkt ;) danke für den Tipp, kenne diese Schriftart selbst noch hat nicht.kann also auch für mich interessant werden.

Portrait von fuchs50
  • 16.10.2015 - 18:25

Eine schlichte konservative Schrift mit sehr geringem Abstand der Buchstaben. Ist evtl. für Menschen die schlecht sehen problematisch zu lesen.

x
×
×