News

Eine App spielt mit dem Smartphone-Display

Platzhaltergrafik für News
Die weite Welt

Man stelle sich vor, es öffnen sich eines Morgens die Augen, plötzlich ist das Sichtfeld viel weiter als noch am Tag zuvor und links und rechts nimmt man mehr als üblich wahr. Auf diese Idee setzt The Wide World und nutzt dabei die Drehung des Smartphone-Displays, um eine Geschichte aus zwei Perspektiven zu erzählen. Noch ist die App zwar in der Entwicklung, aber die Idee und die ersten Bilder sind vielversprechend …

The Wide World
⌙  Bildquelle: Screenshot Website The Wide World von Renan Porto

Erzählt werden soll die Geschichte des siebenjährigen Daniel, der während des Schlafes aus seinem Körper fährt und mit der Kraft der Liebe verschiedene Hindernisse überwinden wird.

Neben den liebevoll aufbereiteten Illustrationen kann man auf der Website bereits ein Beispiel dafür sehen („Sample Page“), wie die „doppelte Erzählung“ funktionieren wird: Im Hochformat (hier NARROW-Perspektive genannt) sehen wir die Welt genauso, wie wir sie kennen und die Geschehnisse folgen logischen Mustern. Im Querformat (WIDE-Perspektive) tauchen plötzlich Kreaturen auf, die das menschliche Leben subtil beeinflussen. Der „Leser“ wird selbst entscheiden, aus welcher Perspektive er die Geschichte erleben möchte.

Das Projekt wird von Renan Porto entwickelt (Facebook, deviantArt, Behance), einem freiberuflichen Illustrator. Den Fortschritt könnt ihr im zugehörigen Blog nachverfolgen. Die Veröffentlichung soll „Anfang 2016“ erfolgen, ein genauer Termin lässt sich aber noch nicht finden.

Ich finde: Ein interessantes Konzept, dass die technischen Gegebenheiten von Smartphones clever ausnutzt. Und vielleicht eine Idee, um eine Website einmal auf zwei Ebenen „zu erzählen“?!
 
Euer Jens

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

WordPress 5.7 bietet neue Funktionen

WordPress 5.7 bietet neue Funktionen

Die neue Version von WordPress 5.7 ist nach der Jazzmusikerin Esperanza Spalding benannt und bietet unter dem Motto »frische...

Weiterlesen

Surfen im Web – so war das 1990

Surfen im Web – so war das 1990

Anlässlich des 30. Geburtstags des World Wide Web lässt euch das CERN wie im Jahr 1990 surfen – mithilfe der Neuauflage des ersten...

Weiterlesen

Neues aus der Webbranche

Neues aus der Webbranche

In der Webentwickler Branche tut sich mehr als je zuvor. Fast wöchentlich entstehen neue Sachen, sowohl von Einzelkämpfern, die dann zu...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×